Wenn Sie in den Urlaub fahren, dann standen Sie wahrscheinlich schon vor dem Problem, dass Sie nicht wussten, wie Sie die Blumen auf dem Balkon mit Wasser versorgen können. Oder vielleicht möchten Sie auch nur für eine ausgeglichenere Wasserversorgung der Blumen sorgen.

Blumenkästen mit Wasserspeicher können hier Ihre Rettung sein. Diese speziellen Blumenkästen verfügen über eine hohe Speicherfähigkeit des Wassers. Damit wird verhindert, dass diese austrocknen und falls Sie ein Mal vergessen die Blumen zu gießen ist dies noch keine große Gefahr.

Wie funktionieren die Blumenkästen mit Wasserspeicher und wie genau können diese nützlich für Sie sein?

Was sind Blumenkästen mit Wasserspeicher

Um zu wachsen und sich einer guten Gesundheit zu erfreuen brauchen Pflanzen mehr als nur das Sonnenlicht. Für eine optimale Nährstoffversorgung benötigen sie eine ausreichende Wasserversorgung. Liegt ein Wassermangel vor, dann werden in kürzester Zeit die Pflanzen eingehen. Dies erkennen Sie daran, dass diese ihre schöne Farbe verlieren und stattdessen die Blätter verwelken.

Werden die Blumen mit genügend Nährstoffen versorgt, dann wachsen Sie optimal und gesund. Die Pflanzen nehmen die Nährstoffe über Ihre Wurzeln auf. Daher ist es besonders wichtig, dass die Erde und der Boden mit Nährstoffen angereichert ist.

Mit intelligenten Blumenkästen, die das Wasser länger speichern können, werden die Nährstoffe über einen längeren Zeitraum an die Blumen abgegeben. Mit ausreichend Wasser können die Blumen selbst heißere Sommertage problemlos überstehen.

Für Sie als Blumenliebhaber besteht der Vorteil darin, dass Sie die Blumen nicht mehr so häufig gießen müssen. Je nach Blumenart und Balkonausrichtung kann es sein, dass Sie alle zwei Tage die Blumen ausgiebig gießen müssen, damit diese optimal versorgt sind.

Dank des Wasserspeichers können Sie eine größere Menge auf ein Mal gießen ohne das die Blumen im Wasser ertrinken. Sie können also die Häufigkeit des Gießens reduzieren und wenn Sie ein Mal vergessen die Blumen zu gießen werden diese es Ihnen noch so krumm nehmen.

Blumenkästen mit Wasserspeicher
Blumenkästen mit Wasserspeicher erleichtern Ihre Arbeit indem Sie weniger oft die Blumen gießen müssen

Wie funktionieren Blumenkästen mit Wasserspeicher

Damit die Blumenkästen das Wasser länger speichern können bestehen diese nicht nur aus einem Boden. Unter dem normalen Boden, welchen Sie mit Erde auffüllen und die Blumen einpflanzen, befindet sich der Wasservorrat.

Unterhalb der Erde befindet sich also das Reservoir, aus denen die Pflanzen sich selber versorgen. Das Wasserreservoir ist über kleine Öffnungen mit der Erdschicht verbunden. Saugen die Wurzeln der Blumen das Wasser auf, gibt das Reservoir sein Wasser automatisch an die Erde ab.

Meistens sorgen Überlauföffnungen dafür, dass sich keine Staunässe bildet. Durch den Überlauf wird das überschüssige Wasser direkt abgegeben und gelangt nicht in die Erde. Wenn Sie also zu Wasser gießen und etwas übermütig geworden sind, werden Sie dies daran erkennen, dass das Wasser aus den Blumenkästen austritt.

Für eine bessere Handhabung sollten die Blumenkästen mit Wasserspeicher einen Wasserstandsanzeiger haben. Dieser zeigt Ihnen an, wie hoch der derzeitige Füllstand des Reservoirs ist und so erkennen Sie beim Gießen direkt, wie viel Wasser Sie noch hinzugeben können.

Handhabung der Blumenkästen

Anders als bei normalen Blumenkästen üblich, gießen Sie nicht mehr das Wasser direkt über die Pflanzen, bzw. füllen die Erde auf. Die Kästen verfügen über einen separaten Einfüllstutzen, über den Sie das Wasserreservoir wieder auffüllen.

Das Wasser wird von dort an die Blumenerde abgegeben und die Pflanzen nehmen das Wasser über die Wurzeln von der Erde auf. Der Wasserstandsanzeiger gibt Ihnen die Informationen zum aktuellen Füllgrad.

Bei jungen Pflanzen sollten Sie aber bedenken, dass die Wurzeln noch nicht so tief in das Erdreich reichen. Sie sind also gar nicht in der Lage, so tief in das Erdreich zu gelangen, um in der Nähe des Wasserreservoirs die Feuchtigkeit aus der Erde aufzunehmen.

Wenn Sie den Balkon gerade neu bepflanzen, dann sollten Sie trotz des Wasserspeichers weiterhin selber gießen. Erst wenn Sie merken, dass vermehrt Wasser aus dem Reservoir gezogen wird, können Sie dies als Hinweis erkennen, dass die Wurzeln der Blumen nun ausgeprägt genug sind, um den Wasserspeicher vollständig nutzen zu können.

Verschiedene Modelle der Blumenkästen

Die Auswahl an Blumenkästen mit einem separatem Wasserspeicher ist groß. Diese können sich zum Beispiel in der Länge oder beim Material unterscheiden. Auch die Preisspanne ist sehr groß und Sie können die Produkte zu einem Preis zwischen 10 und 100 Euro erwerben. Hier folgen drei sehr gute Empfehlungen, die Sie für Ihren Balkon nutzen können.

Lechuza Baclonera Cottage 80

Angebot
Lechuza "BALCONERA Cottage 80"...
  • Intelligentes Lechuza Erd-Bewässerungssystem - zuverlässige Versorgung der Pflanzen mit Wasser durch den integrierten Wasserspeicher. Ein Wasserstandsanzeiger zeigt dabei genau an, wann das Wasserreservoir nachgefüllt werden muss
  • Wechselbarer Pflanzeinsatz - die farbneutralen Pflanzeinsätze mit versenkbaren Tragegriffen können bei Bedarf einfach und schnell herausgenommen werden und ermöglichen ein leichteres Wechseln der Bepflanzung
  • Vielseitige Verwendungsmöglichkeiten - Balconera Color kann sowohl auf freien Flächen stehend oder auch mit entsprechenden Lechuza-Balkonkastenhaltern an Balkongeländern oder Gartenzäunen befestigt werden

Wenn Sie ein klassisches Design suchen, dann sind Sie bei diesem „Balconera Cottage“ 80 genau richtig. Dieses überzeugt durch seine schlichte Optik, welches nicht heraussticht und den Blumen genügend Freiraum gibt, um sich auf dem Balkon zu präsentieren.

Dieser Blumenkasten verfügt über zwei verschiedene Einlässe in denen Sie die Pflanzen einbringen können. Der Wasserspeicher durchzieht die gesamte Länge des Kastens und wird über einen Einfüllstutzen befüllt.

Dank einer cleveren Wasserstandsanzeige können Sie den derzeitigen Füllstand immer ablesen.

Mit einer Breite von 80 Zentimetern gehört dieser Blumenkasten eher zu den größeren Modellen und Sie sollten genügend Platz einberechnen.

Nicht nur auf dem Balkon, sondern auch auf der Terrasse macht dieser Kasten einen guten Eindruck.

Lechuza Baclonera Cottage 50

Angebot
LECHUZA"BALCONERA Color 50"...

  • Mit Wasserstandsanzeiger
  • In drei Farben erhältlich (Weiß, Pistaziengrün, Schiefergrau)
  • 1 Wechselbarer Pflanzeneinsatz
  • Aus Kunststoff

Wenn Ihnen die Farbe oder die Länge noch nicht zusagt, dann können Sie auch zu einer Alternative von Lechuza greifen.

Dieses Modell ist nur 50 Zentimeter lang und verfügt über einen einzigen wechselbaren Pflanzeneinsatz.

Falls Sie eine andere Farbe bevorzugen können Sie auch Pistaziengrün oder Schiefergrau wählen.

Aufgrund der kompakteren Größe ist dieser Kasten vor allem für Balkone besser geeignet. Das Material ist zudem moderner und aus Kunststoff.

Emsa  Blumenkasten mit Selbstbewässerungssystem

Angebot
Emsa 514321 Blumenkasten,...

  • Moderner Lifestyle für den Stadtbalkon in der Länge 50 oder 75 Zentimetern
  • Kein Übergießen dank des Aqua Plus Bewässerungssystems
  • Drainagevlies verhindert Staunässe
  • Hohe Qualität dank Made in Germany

Der Blumenkasten von Emas mit seinem Selbstbewässerungssystem ist etwas günstiger, als die vergleichbaren Modelle von Lechuza, was aber keine Einschränkung bei der Handhabung bedeuten sollte.

Das Design ist sehr schlicht und modern gehalten. Komplett aus Kunststoff gefertigt bietet dieser Kasten keine Ecken und Kanten, sondern wirkt sehr hochwertig und modern.

Das Übergießen oder Austrocknen wird durch das Bewässerungssystem „Aqua Plus“ verhindert. Dieses reguliert den Wasserbedarf durch ein Spezialvlies, welches sich am Boden befindet. Durch die Drainageplatte wird zudem die Staunässe verhindert.

Auf eine Wasserstandsanzeige verzichtet dieser Kasten leider. Durch das Aqua Plus System wird dennoch eine ideale Wasserversorgung sichergestellt und die Optik sieht durch den Wegfall der Anzeige zudem etwas sauberer aus.

In Deutschland gefertigt können Sie auch für diesen günstigen Preis eine hohe Qualität erwarten.

Wie viel Wasser benötigen Ihre Blumen

Mit den Blumenkästen können Sie den Wasserbedarf Ihrer Blumen besser steuern. Doch wie viel Wasser benötigen diese eigentlich?

Der Wasserbedarf ist hauptsächlich von zwei Faktoren abhängig.

Einerseits ist der individuelle Bedarf der Pflanze verantwortlich dafür, wie viel Wasser diese benötigen. Einfach gesagt sind manche Blumen durstiger als andere und benötigen mehr Wasser.

Als zweiter wichtiger Faktor kann der Standort genannt werden. Dieser bestimmt, wie viel Sonnenstrahlen tatsächlich auf den Balkon treffen.

Ein Südbalkon wird am Nachmittag der breiten Sonne ausgesetzt. Die Sonnenstrahlung heizt den Balkon auf und die Blumen benötigen mehr Wasser, als an anderen Seiten des Balkons.

Der Nordbalkon hingegen bekommt nur für eine kurze Zeit die Sonne am Tag ab. Dadurch sinkt der natürliche Wasserbedarf.

Bei den Pflanzen sind natürlich Kräuter wie Rosmarin und Thymian dafür bekannt, dass diese nur wenig Wasser benötigen. Diese können Sie auch über einen kurzen Urlaub mit den Wasserspeichern des Blumenkastens alleine versorgen und Sie brauchen sich keine Sorgen machen, dass diese vertrocknen könnten.

Je nachdem welche Materialien Sie einsetzen ändert sich auch der Verdunstungsgrad. In Tontöpfen verdunstet das Wasser schneller, als in Kunststoffblumentöpfen. Dies sollten Sie beim Gießen beachten.

Zu welcher Tageszeit sollen die Blumen gegossen werden

Wenn Sie einen Garten haben, dann werden Sie sich vielleicht schon genauer mit der Bewässerung des Rasens auseinandergesetzt. Dort hält sich die Behauptung, dass die Bewässerung während der Mittagszeit, wenn die Sonne strahlt, schädlich für die Pflanzen sein könnte.

Hierbei wird auch von einem Sonnenbrand der Pflanzen gesprochen. Allerdings ist dieser Effekt höchst umstritten und wahrscheinlich tritt dieser in der Praxis gar nicht auf.

Dennoch ist es für die Blumen besser, wenn Sie diese morgens bewässern. Morgens sind die Temperaturen noch angenehm frisch und das Wasser verdunstet weniger. Dies hat auf die Blumen zwar keinen großen Einfluss, aber so müssen Sie immerhin weniger oft die Blumen gießen.

Wenn Sie während der heißen Mittagssonne das Wasser nachfüllen sollten Sie bedenken, dass ein größerer Anteil des Wasser verdunstet. Hier müssen Sie sich also nicht wundern, wenn Sie öfters zur Gießkanne greifen müssen, um das Wasserreservoir wieder aufzufüllen.

Da die Blumenkästen über einen Überlaufschutz verfügen sollten Sie lieber zu viel, als zu wenig gießen. Eine Staunässe wird ohnehin vermieden und die Pflanzen haben die Möglichkeit genau so viel Feuchtigkeit aufzunehmen, wie sie gerade benötigen.

So vermeiden Sie Staunässe

Staunässe
Mit den richtigen Blumenkästen können Sie die Staunässe vermeiden.

Haben Sie bei Ihren herkömmlichen Blumenkästen öfter das Gefühl gehabt, dass diese nicht genügend Wasser abgeben und sind Ihnen die Pflanzen eingegangen?

Dann kann dies daran liegen, dass Sie nicht zu wenig, sondern zu viel gegossen haben. In diesem Fall sammelt sich das Wasser am Boden des Kastens an. Das Wasser verdrängt den Sauerstoff in der Blumenerde und dies ist ein Nährboden für allerlei Krankheiten. In erster Linie bildet sich eine Fäulnis aus, die die Wurzeln absterben lässt. Die Pflanze kann kein Wasser mehr aufnehmen.

Deshalb treten bei der Staunässe die gleichen Symptome bei der Pflanze auf, als wenn sie zu wenig Wasser bekäme. Von Außen ist es deshalb schwer abzuschätzen, ob das Absterben nun durch zu viel oder zu wenig Wasser hervorgerufen wurde.

Die gute Nachricht ist, dass die hier präsentierten Blumenkästen mit Wasserspeicher auch über einen Überlaufschutz verfügen. Das heißt, wenn zu viel Wasser eingefüllt wird, setzt sich dieses nicht in der Erde ab, sondern wird über den Blumenkasten nach außen abgeleitet.

Dadurch kann kein Zustand eintreten, in denen das Wasser den Sauerstoff verdrängen kann und die Pflanzen werden in jedem Fall über die optimale Menge an Wasser verfügen.

Welcher Alternativen gibt es zu Blumenkästen mit Wasserspeicher

Möchten Sie Ihre jetzigen Blumenkästen behalten und sich keine neuen anschaffen, dann gibt es Alternativen für Sie, die Ihnen das Gießen erleichtern können.

Wasserspeichermatten

Mit speziellen Matten können Sie Ihre derzeitigen Blumenkästen so erweitern, dass diese aufnahmefähiger für das Wasser werden. Die Matten sind in verschiedenen Längen erhältlich und werden in die Blumenkästen gelegt. Falls Sie die richtige Länge nicht finden, können Sie die Matten selber zerschneiden und anpassen. Sie verlieren dadurch nicht ihre Fähigkeit, dass Wasser besser zu speichern.

Die Matten können Wasser bis zum 6-fachen Ihres Gewichts aufnehmen und im Laufe der Zeit wieder abgeben. Wenn Sie die Blumen etwas stärker gießen, dann sammelt sich das Wasser am Boden in den Matten und kann zu einem späteren Zeitpunkt wieder abgegeben werden.

Granulat

Für Ihre Topfpflanzen werden Sie vielleicht schon ein bestimmtes Granulat einsetzen, damit diese das Wasser besser aufnehmen. Für den Blumenkasten gibt es jetzt auch spezielle Wasserspeicher Granulate. Diese werden unter die Pflanzenerde gemischt mit einem Verhältnis von 1:100 gemischt. Das Granulat kann das 30-fache seines Eigengewichts an Wasser aufnehmen. Untergemischt in der Pflanzenerde bedeutet dies, dass Sie bis zu 50 Prozent weniger Gießwasser ausbringen müssen.

Ähnliche Granulate werden zum Beispiel auch in Babywindeln verwendet.

Fazit

Möchten Sie für eine bessere Gesundheit Ihrer Blumen sorgen und sich vielleicht auch Mal einen Tag Auszeit vom Gießen gönnen, dann können Sie Blumenkästen mit Wasserspeicher auf Ihrem Balkon oder der Terrasse nutzen.

Diese Blumenkästen verfügen über spezielle Wasserreservoires auf dem Boden unter der Erde, die bei Bedarf das Wasser an die Erde abgeben. Über die Wurzeln nehmen die Blumen die Feuchtigkeit auf und sind so über einen langen Zeitraum perfekt versorgt.

Ein Überlaufschutz verhindert, dass eine Staunässe sich am Boden der Kästen bildet. Über den Wasserstandsanzeiger sind Sie zudem immer über den aktuellen Füllgrad des Wasserreservoires informiert.

Fahren Sie für längere Zeit in den Urlaub, dann können auch Blumenkästen mit Bewässerungssystem für Sie nützlich sein. Dieses kann für einen längeren Zeitraum genutzt werden und stellt jede Menge Wasser selbstständig zur Verfügung.

In diesem Sinne sparen Sie sich Arbeit beim Gießen der Blumen und diese erfreuen sich sogar noch einer besseren Gesundheit, aufgrund der hochwertigen Blumenkästen.

Hallo, Ich bin Sebastian und habe Wirtschaftsingenieurwesen studiert. Nun hat es mich aus Deutschland hinausgezogen nach Indonesien. Hier sind die Bedingungen natürlich etwas abenteuerlicher und umso mehr muss Ich mich mit dem Thema Gärtnern auseinandersetzen. Meine Erfahrungen und Recherche teile Ich auf Gartenora, um das Gärtnern zu erleichtern.