10 effektive Köder für die Rattenfalle

Autor:

Kategorie

Leiden Sie unter einem Rattenbefall, können Sie die Schädlinge mit einer Falle anlocken und bekämpfen. Ob Sie sich für eine Lebendfalle oder eine Schlagfalle entscheiden, bleibt Ihnen überlassen. Haben Sie es nur mit wenigen Exemplaren in Ihrem Haus oder Garten zu tun, ist eine Lebendfalle ausreichend. Locken Sie die Ratten in die Falle und setzen Sie die Tiere weit entfernt aus, um den Befall loszuwerden.

Doch welcher Köder eignet sich am besten für die Rattenfallen und lockt die Nager an? In Filmen wird auf das Klischee zurückgegriffen, dass Ratten vor allem Käse nicht widerstünden. Einmal den Geruch wahrgenommen laufen die Nager blind in die Falle. Doch ist Käse tatsächlich so wirkungsvoll oder gibt es Alternativen, die mehr Erfolg versprechen? Nutzen Sie die folgenden Köder für die Rattenfalle, um einen schnellen Erfolg zu verbuchen.

Was müssen Sie beim Auslegen der Köder beachten?

Zögern Sie noch, ob Sie sich für natürliche Köder oder lieber für ein Rattengift entscheiden sollten? Dann ist die Entscheidung zugunsten eines natürlichen Köders nicht schwer.

Abstand von Rattengift nehmen

Denn Rattengift gehört nur in die Hände eines Profis. Der Umgang ist für Laien gefährlich und es besteht das Risiko, dass Kinder oder Haustiere in Kontakt mit den giftigen Stoffen geraten. Haben Sie das Rattengift ausgelegt, könnte es von den Tieren an andere Orte verschleppt werden, sodass Sie nicht mehr in der Lage sind nachzuvollziehen, wo sich das Gift eigentlich befindet. Rattengift ist daher nur die letzte Methode, um einem Rattenbefall Herr zu werden. Vorher bietet es sich an auf natürliche Rattenköder zu setzen, welche für die Umwelt wesentlich umgänglicher ist.

Natürliche Rattenköder für die Allesfresser

Ratten gelten als Allesfresser. Auf der Suche nach Futter sind sie wenig wählerisch. In Ihr Haus oder Garten werden die Nager häufig über den Geruch angezogen. Sei es vom Kompost oder der Vorratskammer, die Ratten erweisen sich als äußerst geschickte Tiere, die fast immer einen Weg zur Futterquelle finden.

Damit die Rattenköder wirken, sollten Sie sicherstellen, dass keine Gerüche von anderen Quellen die Wirksamkeit schmälern. Dringt etwa aus der Küche ein starker Geruch, werden Ratten eher davon angelockt als vom gewünschten Köder. Verstauen Sie Ihre Lebensmittel in geeignete Behälter und Gläser. Lassen kein Obst offen herumliegen und entsorgen Sie Lebensmittelreste in einer abgeschlossenen Mülltonne. Finden Ratten keine alternative Futterquellen, werden sie eher in die Falle gehen.

Eigengeruch vermeiden

Handschuhe - Rattenköder
Nutzen Sie Handschuhe, damit die Rattenfalle nicht Ihren Geruch annimmt

Befüllen Sie eine Rattenfalle, sollten Sie auch den Eigengeruch minimieren. Ratten reagieren äußerst scheu auf den Menschen und falls diese Ihren Geruch wahrnehmen, würden die Tiere die Falle mit hoher Wahrscheinlichkeit meiden.

Tragen Sie zum Befüllen der Falle Handschuhe und lange Kleidung. Verhindern Sie auch, dass Ihre Katze in die Nähe der Falle gelangt. Nimmt die Ratte keine Bedrohung wahr, wird sie eher die Falle aufsuchen und sich ein Erfolg beim Vertreiben einstellen.

10 wirksame Köder, um die Ratten in die Fallen zu locken

Sie haben die Handschuhe übergestreift, die Fallen stehen und sollen mit einem Köder ausgestattet werden. Die folgenden Nahrungsmittel eignen sich wunderbar, um die Ratten anzulocken. Häufig handelt es sich um geruchsintensive Lebensmittel. Dadurch werden die Ratten auch aus größerer Entfernung von der Falle angezogen.

1 Nuss-Nougat-Creme

Bei Kindern beliebt erweist sich die Nuss-Nougat-Creme auch als echter Leckerbissen für die Ratten. Bestreichen Sie ein Stück Brot mit diesem Aufstrich und warten Sie, bis die Ratte von der Süßigkeit angezogen wird. Ob die Nagetiere sich als Feinschmecker herausstellen und lieber Markenprodukte fressen, ist nicht geklärt. Daher können Sie es mit jeder Nougat Variante probieren.

2 Brot

Nicht nur als Basis für einen süßen Aufstrich ist das Brot geeignet. Ratten mögen auch eine einfache, trockene Brotscheibe. Entscheiden Sie sich für eine Variante, die stark duftet und viele Körner enthält. Frisch gebackenes Brot ist für die Nager besonders schmackhaft. Legen Sie das Brot nicht an feuchten Stellen aus. Im Garten neigt es eher zum Schimmeln und wird von den Ratten nicht aufgenommen.

3 Körner

Körner - Köder für die Rattenfalle
Körner eignen sich hervorragend als Köder für die Rattenfalle

Ratten halten sich häufig in der Nähe landwirtschaftlicher Betriebe auf. Dort werden die Nager von den Körnern angezogen. Diesen Umstand können Sie auch für Ihre Falle nutzen. Müsli oder Haferflocken dienen hierbei als Lockmittel. Allerdings erweisen sich diese Köder als wenig effektiv, wenn im Umfeld tatsächlich Felder vorhanden sind, an denen Weizen oder anderes Getreide angebaut wird.

4 Schokolade

Nicht nur Nutella, auch feste Schokolade scheint bei Ratten äußerst beliebt zu sein. Eine simple Milchschokolade lockt ebenso die Nagetiere in die Falle. Zerkleinern Sie die Stücke, damit Ratten leichter an die Beute gelangen.

5 Tierfutter

Lassen Sie das Hundefutter offen herumstehen, könnte dies bereits ein Grund dafür sein, dass sich Ratten bei Ihnen eingefunden haben. Das Tierfutter ist für Wanderraten eine gern gesehene Futterquelle. Sowohl Hunde- als auch Katzenfutter eignen sich hervorragend als Köder.

6 Hart gekochtes Ei

Eier - Rattenköder
Mit Eiern locken Sie sowohl die Ratten als auch den Marder in die Falle

Eier sind nahrhaft und für viele Personen beim Frühstück unverzichtbar. Auch für Ratten gelten Eier als Leibspeise. Rohe Eier eignen sich nicht, da diese weniger intensiv riechen und Ratten erst die Schale durchbrechen müssten. Hart gekochte Eier sind in der Anwendung leichter und versprechen ebenso einen großen Erfolg.

7 Wurst, Schinken oder Speck

Ratten gelten als Allesfresser. Daher werden sie von sämtlichen Lebensmitteln angezogen, die auch auf dem Speiseplan des Menschen stehen. Ob Leberwurst, Speck oder Schinken – Sie können selber ausprobieren, welche Fleischsorte bei Ratten am besten ankommt. Je stärker das Fleisch riecht, desto leichter fällt das Bekämpfen der Ratten.

8 Fisch

Was für das Fleisch gilt, ist auch für den Fisch zutreffend. Der Fisch sondert einen so intensiven Geruch ab, dass dieser nur an entlegenen Orten ausgelegt werden sollte. Im Haus hinterlässt er einen nachhaltigen Gestank, weshalb der Fisch eher etwas für den Garten ist. Fetthaltiger Fisch ist für Ratten besonders attraktiv.

9 Früchte

Äpfel und Weintrauben
Äpfel und Weintrauben wirken anziehend auf Ratten, müssen aber öfter ersetzt werden

Neben all den fettigen und kalorienreichen Lebensmitteln, erweisen sich Ratten auch als Feinschmecker. Früchte bevorzugen die kleinen Nager dann, wenn sie kaum natürliche Wasserquellen vorfinden. Dann sind Äpfel, Weintrauben oder die Wassermelone ideal, um ausreichend Flüssigkeit zur Verfügung zu stellen.

10 Sirup

Auch den süßen Sirup haben Ratten zum Fressen gern. Er ist häufig zähflüssig und klebrig. Dadurch ist die Reinigung der Rattenfalle mit etwas mehr Aufwand verbunden. Stellt sich der Sirup als wirkungsvoll heraus, hat er jedoch seine Aufgabe erfüllt.

Anwendungstipps

Bei der Anwendung der Falle müssen Sie noch beachten, wo Sie diese aufstellen und wie Sie mit dem Köder umgehen. Damit der Köder seine volle Wirkung entfaltet, sollte die Falle etwas windgeschützt aufgestellt werden. Dadurch verteilt sich der Geruch besser und der Köder wird nicht hinfort geweht. Stellen Sie die Falle zudem sicher vor den Witterungseinflüssen auf. Regen oder starke Sonneneinstrahlung führen zu einem schnelleren Verderben der Köder.

Je frischer der Köder ist, desto attraktiver ist dieser. Körner oder Brot gelten an den passenden Standorten als langlebig. Früchte hingegen müssen Sie häufiger austauschen, damit diese anziehend für Ratten sind.

Stellen Sie die Fallen in der Nähe der Laufwege und Zugänge auf. Bewahren Sie Geduld und legen Sie sorgsam den Köder aus. Dann wird die Rattenbekämpfung mit einem größeren Erfolg verbunden sein.

Die passenden Köder für die Rattenfalle

Sie haben nun einige Anregungen erhalten, welche Köder für Ratten anziehend wirken. Es handelt sich um gewöhnliche Lebensmittel, die auch auf dem Speiseplan der Nagetiere stehen. Experimentieren Sie selber mit verschiedenen Lebensmitteln und machen Sie Ihre eigenen Erfahrungen, in Sachen Effektivität. Die hier vorgestellten Köder haben sich bereits als wirkungsvoll erwiesen und versprechen, dass die Ratten in die Falle gelockt werden.

Sebastian
Hallo, Ich bin Sebastian und lebe seit wenigen Jahren überwiegend in Indonesien. Dort konnte ich endlich meine Leidenschaft zum Gärtnern ausleben. Meine gewonnene Erfahrung teile ich auf Gartenora.de damit diese Leidenschaft auch Ihnen eine große Freude bereitet.

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Beiträge