Beeren zu pflanzen und großzuziehen gehört nicht gerade zu der leichtesten Aufgabe eines Gärtners. Damit die Sträucher eine fruchtbare Ernte liefern ist eine intensive Pflege notwendig und Sie müssen auf den optimalen Standort achten.

Möchten Sie selber in den Genuss der leckeren Brombeeren kommen, die sich ideal für die Anrichtung eines Joghurts eignen, dann könnte Ihr Balkon genau der richtige Ort sein. Die Brombeeren gedeihen im Kübel ebenso gut wie im Garten.

Unter welchen Bedingungen wachsen die Brombeeren auf dem Balkon am besten und welche Sorten sind zu empfehlen?

Wann sollten Sie die Brombeeren pflanzen?

Damit die Aufzucht der Brombeeren gelingt, müssen Sie den richtigen Zeitpunkt für die Aussaat beachten. Obwohl die Brombeere einen sonnigen Standort bevorzugt, ist sie winterfest und gegen kältere Temperaturen abgehärtet. Daher können Sie sich entscheiden die Brombeeren auch im Herbst anzupflanzen. Dies sollte noch mit genügend Vorlauf geschehen, sodass die Pflanze für den Winter gut gerüstet ist. Erweist sich der Winter als besonders streng und sinken die Temperaturen auf ein zu niedriges Niveau, bringen Sie den Kübel einfach in Ihr Haus und überwintern diesen dort. Ein kühler und trockener Raum eignet sich hervorragend als Winterquartier.

Auch im Frühjahr ist es möglich die Brombeeren anzupflanzen. Wichtig ist hierfür, dass Sie die Temperaturen nicht mehr unter den Nullpunkt fallen. Wann dieser Zeitpunkt gekommen ist, kommt immer auf die Vorhersagen der aktuellen Saison an. Frühestmöglich ist eine Aufzucht im März zu empfehlen. Es könnte aber auch erst im Mai gesichert sein, dass die Temperaturen während der Nacht nicht mehr unter den Nullpunkt fallen.

Das Wetter besitzt einen hohen Einfluss darauf, wann Sie die Brombeeren auf dem Balkon anpflanzen können. Vermeiden Sie Temperaturen unter dem Nullpunkt für die noch junge und schwache Pflanze.

Voraussetzungen für ein gesundes Wachstum

Wie sieht der ideale Ort für die Brombeeren aus und wie sollte die Pflege ablaufen? Die folgenden Eigenschaften sind typisch für die Brombeere, variieren aber natürlich von Sorte zu Sorte. Daher handelt es sich eher um eine allgemeine Empfehlung, als eine Anweisung, wie Sie mit Ihren Brombeeren vorgehen müssen.

Standort

Brombeeren benötigen zum Wachsen ausreichend Sonne. Deshalb ist auf dem Balkon ein sonniger bis halbschattiger Platz für die meisten Sorten vorgesehen. Empfindlich sind die Pflanzen zudem gegen Wind. Daher bietet es sich an den Kübel direkt vor der Hauswand zu platzieren, wo die Brombeeren etwas geschützter sind.

Ob die Brombeere genügend Sonne erhält, erfahren Sie beim Geschmackstest. Die Sonnenstrahlung verhilft der Beere zu einer intensiveren Süße. Bevorzugen Sie süße Früchte, dann ist ein Höchstmaß an Sonne notwendig.

Bewässerung

Die Brombeere erweist sich als relativ durstige Pflanze. Die Wurzeln sollten praktisch durchgängig feucht sein, damit sie die Nährstoffe aufnehmen und die Pflanze wächst. Hiermit geht jedoch die Gefahr einher, dass eine Staunässe auftritt. Verwenden Sie daher nur Kübel, die gegen die Staunässe geschützt sind. Gießen Sie die Pflanze regelmäßig und achten Sie darauf, dass die Erde jederzeit feucht ist, sich aber kein Wasser ansammelt. Eine Drainage im Blumenkasten hilft bei der Pflege der Brombeere.

Erde

Was die Erde angeht, ist die Brombeere weniger anspruchsvoll. Sie zieht ihre Energie vorwiegend aus der Sonne und ist beim Boden kaum wählerisch. Eine Humuserde oder eine einfache Erde, welche Sie mit einem Dünger aufwerten, ist vollkommen ausreichend.

Als Düngemittel stehen spezielle Beerendünger zur Verfügung. Diese arbeiten Sie am besten im Frühjahr ein und die notwendigen Nährstoffe stehen bereit. Düngen Sie zu spät, beeinflusst dies die Robustheit der Pflanze gegen die Winterkälte. Daher ist es nicht sinnvoll noch im Herbst ein weiteres Mal die Düngung vorzunehmen mit dem Hintergedanken, dass Sie die Pflanze stärken.

Regelmäßiger Schnitt

Brombeere - Pflege
Mit Sonne, Wasser und einem Schnitt nach der Ernte wird die Brombeere auf Ihrem Balkon prächtig wachsen

Befolgen Sie die vorherigen Tipps, werden Sie merken, wie die Pflanze in die Höhe wächst. Je nach Sorte können dies mehrere Meter sein. Damit die Brombeeren gedeihen und Sie eine reiche Ernte erhalten, bietet es sich an eine Rankhilfe zu verwenden und die Beeren regelmäßig zu schneiden.

Wie der Schnitt zu erfolgen hat, hängt von der jeweiligen Sorte ab. Für gewöhnlich werden die zweijährigen Ranken nach der Ernte zurückgeschnitten. Die jungen Ruten binden Sie an der Rankhilfe fest und freuen sich darauf, dass diese im nächsten Herbst viele gesunde Früchte trägt.

Bei der Pflege ist also darauf zu achten, dass die Pflanze genügend Wasser erhält, zurückgeschnitten wird und dass Sie überreife Früchte entfernen. Dann klappt es mit den Brombeeren auf dem Balkon und Sie werden eine reichhaltige Ernte erwarten.

Welche Brombeer-Sorten eignen sich für den Balkon?

Welche Sorte ist für Ihren Balkon geeignet und worin liegen die Unterschiede?

Navaho

Für den Balkon eignen sich am besten dornenlose Brombeeren. Zu diesen gehört die Sorte Navaho. Diese wächst an einem Haupttrieb in die Höhe und bildet einige Seitentriebe aus. Diese Sorte überzeugt mit einem hervorragenden Geschmack und einer hohen Erntemenge. Sie ist auch für kleinere Balkons geeignet, insofern Sie mit der Höhe von bis zu 3m zurechtkommen.

Loch Ness

Haben Sie etwas mehr Platz zur Verfügung und möchten nicht nur eine einzelne Säule nutzen, an welcher die Brombeere wächst, ist die Sorte Loch Ness interessant für Sie. Diese wächst am Spalier und überzeugt mit besonders vielen Früchten während der Erntezeit. Auch diese Sorte besitzt keine Dornen und ist mit einer hohen Widerstandskraft ausgezeichnet. Somit übersteht sie auch die meisten Winter problemlos.

Little Black Prince

Möchten Sie die Brombeere auf einem überschaubaren Raum anpflanzen, dann ist die Sorte Little Black Prince überzeugend. Diese wird nur rund 1m hoch und kommt ohne Rankhilfe aus. Der Kübel allein reicht aus, um die Brombeeren anzupflanzen und eine aromatische Ernte zu erhalten.

Die Brombeere auf dem Balkon

Haben Sie geglaubt, dass Beeren nur in größeren Gärten anzupflanzen wären, dann beweist die Brombeere das Gegenteil. Je nach den eigenen Voraussetzungen auf dem Balkon können Sie sich für eine Sorte entscheiden, die lieber in die Höhe wächst oder nur rund einen Meter hoch wird. Mit ausreichend Wasser und Sonne werden Sie im Sommer bis Herbst die Beeren ernten und die eigenen Rezepte damit verfeinern.

Hallo, Ich bin Sebastian und lebe seit wenigen Jahren überwiegend in Indonesien. Dort konnte ich endlich meine Leidenschaft zum Gärtnern ausleben. Meine gewonnene Erfahrung teile ich auf Gartenora.de damit diese Leidenschaft auch Ihnen eine große Freude bereitet.