Die Teichpumpe ermöglicht es Ihnen, sich den Traum vom eigenen kleinen Teich im Garten zu erfüllen. Denn damit optimale Bedingungen im Teich vorherrschen und die Wasserqualität nicht leidet, muss eine Pumpe für Bewegung sorgen.

Ausgestattet mit einem Filter und den Antrieb, sorgt die Teichpumpe dafür, dass eine hohe Wasserqualität gewährleistet wird. Somit schaffen Sie hervorragende Voraussetzungen, um Fische im Teich zu halten oder anderen Kleintieren eine beste Lebensqualität zu ermöglichen.

Möchten Sie am Abend neben dem Teich sitzen und entweder die Fische beobachten oder die Frösche quaken hören, sollten Sie eine verlässliche Pumpe einsetzen. Welche für Ihre Zwecke geeignet ist und die Arbeit am besten erfüllt, erfahren Sie in diesem Ratgeber.

Setzen Sie diese Teichpumpen ein, um das ökologische Gleichgewicht zu erhalten

Budget Tipp
MVPower 3000L/H Wasserpumpe Tauchpumpe...
Mit Filter
Forever Speed Super ECO Teichpumpe...
Leistungsstark
AquaForte Filter-/Teichpumpe DM-20000...
Förderleistung
3.000 Liter pro Stunde
5.200 Liter pro Stunde
20.000 Liter pro Stunde
Motorleistung
40 Watt
40 Watt
187 Watt
Max. Förderhöhe
2,8 Meter
4,8 Meter
7 Meter
Anschlüsse
19/22/25mm
19/25/32mm
20/25/32/40mm
Filter
Externer Controller
Preis
25,99 EUR
53,99 EUR
159,46 EUR
Budget Tipp
MVPower 3000L/H Wasserpumpe Tauchpumpe...
Förderleistung
3.000 Liter pro Stunde
Motorleistung
40 Watt
Max. Förderhöhe
2,8 Meter
Anschlüsse
19/22/25mm
Filter
Externer Controller
Preis
25,99 EUR
Mit Filter
Forever Speed Super ECO Teichpumpe...
Förderleistung
5.200 Liter pro Stunde
Motorleistung
40 Watt
Max. Förderhöhe
4,8 Meter
Anschlüsse
19/25/32mm
Filter
Externer Controller
Preis
53,99 EUR
Leistungsstark
AquaForte Filter-/Teichpumpe DM-20000...
Förderleistung
20.000 Liter pro Stunde
Motorleistung
187 Watt
Max. Förderhöhe
7 Meter
Anschlüsse
20/25/32/40mm
Filter
Externer Controller
Preis
159,46 EUR

Was ist eine Teichpumpe?

Eigentlich sollte die Idee naheliegen, dass das Wasser im Teich ganz ohne Pumpe auskommen könnte. Schließlich benötigt die Natur auch keine Pumpen und ist in der Lage sich selbst zu regulieren.

Bei einem künstlich angelegten Teich sieht dies allerdings anders aus. Dieser verfügt nicht über die natürliche Speisung von frischem Wasser und es handelt sich um ein abgeschlossenes Ökosystem.

So schön der Teich auch sein mag, Sie müssen mit einer Teichpumpe nachhelfen, damit dieses Ökosystem am Leben bleibt. Denn ganz ohne Unterstützung würde nach einer gewissen Dauer der gesamte Sauerstoff im Wasser verbraucht sein.

Dies ist nicht nur für Fische problematisch, sondern auch für die Pflanzen, die sich im Wasser befinden. Ohne Teichpumpe würde das gesamte System „umkippen“ und zu einem lebensfeindlichen Raum werden. Um dies zu verhindern, müssen Sie in jedem Fall das Wasser in Bewegung setzen und auf diese Weise den Sauerstoff wieder zuführen.

Wie leistungsstark die Pumpe sein muss, hängt von der Größe des Teiches und dessen Nutzung ab. Haben Sie eine große Menge Fische im Teich, sollte das Wasser alle 1 bis 2 Stunden komplett umgewälzt werden. Nur dann wird eine hohe Wasserqualität erzielt. Sind nur wenige Fische vorhanden, ist, es ausreichend das, Wasser nur alle 3 bis 4 Stunden komplett umzuwälzen. Bei Natur- und Schwimmteichen ganz ohne Fische, ist eine Umwälzzeit von 4 bis 5 Stunden ausreichend.

Das folgende Video gewährt Ihnen einen ersten Einblick in die Welt der Teichpumpen.

Die Pumpe sollte also eine Leistungsfähigkeit erbringen, um innerhalb der genannten Zeiträume das komplette Volumen des Teiches zu bewegen. Hierfür gibt es innerhalb der Teichpumpen noch verschiedene Ausführungsmöglichkeiten.

Eine Solar Teichpumpe arbeitet zum Beispiel komplett unabhängig von einer externen Stromzufuhr und ist nur auf die Energie der Sonne angewiesen. Falls Sie auf ein lästiges Kabel im Garten verzichten möchten, wäre dies doch eine gute Idee.

Es gibt zudem noch folgende gebräuchliche Unterteilungen:

  • Rohrpumpen
  • Wasserspielpumpen
  • Tauchpumpen
  • Fontänenpumpen

Diese stellen etwas außergewöhnlichere Methoden dar, um das Sauerstoff in den Teich einzubringen. Im folgenden Vergleich werden Ihnen die gebräuchlichsten Teichpumpen nähergebracht und Sie erfahren, wie diese abschneiden.

3 Teichpumpen im Vergleich

Je nach Ausführung Ihres Teiches sind unterschiedliche Pumpen geeignet. Folgend erhalten Sie eine Auswahl an Teichpumpen, die sowohl für kleinere Teiche ohne Fische oder für anspruchsvolle Arbeiten geeignet sind.

MVPower 3000L/H Teichpumpe

MVPower 3000L/H Wasserpumpe Tauchpumpe...
Förderleistung
3.000 Liter pro Stunde
Motorleistung
40 Watt
Max. Förderhöhe
2,8 Meter
Anschlüsse
19/22/25mm
Filter
Externer Controller
Preis
25,99 EUR
MVPower 3000L/H Wasserpumpe Tauchpumpe...
Förderleistung
3.000 Liter pro Stunde
Motorleistung
40 Watt
Max. Förderhöhe
2,8 Meter
Anschlüsse
19/22/25mm
Filter
Externer Controller
Preis
25,99 EUR

Das erste hier vorgestellte Modell ist vor allem für kleinere Teiche und Aquarien geeignet. Mit einem Preis von unter 30 Euro erhalten Sie ein hochwertiges Modell, welches einen kleinen Teich am Leben erhält und gerade für Einsteiger in die Teichwelt interessant ist.

Zur Auswahl stehen zwei unterschiedlich starke Modelle. Vorrangig für Aquarien gibt es eine sehr effiziente Version mit einem 15 Watt Motor. Dieser ist in der Lage rund 1.500 Liter in der Stunde zu bewegen. Die Förderhöhe wird mit 1,6 Meter angegeben und ist daher vor allem für Aquarien interessant. Für einen kleinen Teich sollten Sie mindestens zur Variante mit 40 Watt greifen. Diese erreicht eine Förderhöhe von 2,8 Meter und bewegt rund 3.000 Liter in der Stunde.

Vorteilhaft an dieser Pumpe ist die kompakte Bauweise und der leise Betrieb. Schließlich möchten Sie in Ihrem Garten sitzen und nicht die ganze Zeit die Pumpe hören, sondern die natürlichen Geräusche der Gartenbewohner. Dies ist mit dieser kleinen, aber leistungsstarken Variante möglich.

Zum Betrieb ist eine Stromverbindung notwendig und das Kabel ist 2,3 Meter lang. Als Anschlüsse können die Durchmesser 19mm/22mm/25mm genutzt werden. Für einen besseren Stand im Teich sorgen die 4 Saugnäpfe.

Sind Sie gerade dabei, sich den ersten kleinen Teich aufzubauen und die Ansprüche an die Pumpe sind nicht zu hoch, erhalten Sie mit dieser Variante ein effizientes Modell, welches die Sauerstoffzufuhr gewährleistet. Damit erhalten Sie das natürliche Gleichgewicht des Teiches und schaffen optimale Lebensbedingungen für Frösche oder andere Tiere.

Forever Speed 5200L/H

Forever Speed Super ECO Teichpumpe...
Förderleistung
5.200 Liter pro Stunde
Motorleistung
40 Watt
Max. Förderhöhe
4,8 Meter
Anschlüsse
19/25/32mm
Filter
Externer Controller
Preis
53,99 EUR
Forever Speed Super ECO Teichpumpe...
Förderleistung
5.200 Liter pro Stunde
Motorleistung
40 Watt
Max. Förderhöhe
4,8 Meter
Anschlüsse
19/25/32mm
Filter
Externer Controller
Preis
53,99 EUR

Spielen Sie mit dem Gedanken den Teich mit Fischen aufzuwerten, müssen Sie darauf achten, dass die Sauerstoffzufuhr gewährleistet wird. Andernfalls könnten die Fische unter einem Sauerstoffmangel leiden und in Ihrem Teich nicht glücklich werden.

Besitzen Sie einen kleineren Teich mit Fischen, ist diese Pumpe mit einem Leistungsvermögen von 5.200 Litern in der Stunde wahrscheinlich gut geeignet. Um jedoch genau herauszufinden, wie leistungsstark die Pumpe sein muss, sollten Sie die Wassermenge genau kennen und eine Teichpumpe wählen, welche das gesamte Volumen in ca. 2 bis 3 Stunden umwälzt.

Ist die Pumpe mit 5.200 Litern nicht ausreichend, bietet Forever Speed noch zahlreiche andere Varianten an. Diese reichen von 3.000 Liter/Stunde bis 12.000 Liter/Stunde. Mit dieser großen Auswahl werden Sie garantiert auch das passende Modell für Ihren Teich finden.

Die Förderleistung von 5.200 Litern wird mit einem 40 Watt starken Motor realisiert. Die Förderhöhe beträgt ordentliche 4,8 Meter und für den Ausgang liegen Adapter in den Durchmessern 19/25/32mm vor.

Um eine hohe Wasserqualität zu gewährleisten, ist nicht nur das Umwälzen wichtig. Auch Verunreinigungen sollten aus dem Wasser verbannt werden. Zu diesem Zwecke ist bei diesen Ausführungen ein Filter verbaut, welcher den Feinstaub und sonstige Verunreinigungen auffängt. Dies ist nicht nur für den Teich vorteilhaft, sondern verlängert auch die Lebensdauer der Pumpe.

Auf hohe Qualität wird auch bei der Verarbeitung geachtet. Daher wurden nur ABS-Material und hochfeste Keramik eingesetzt. Achten Sie beim Betrieb darauf, dass die Pumpe nicht im Trockenlauf arbeitet, werden Sie einige Jahre diese Teichpumpe nutzen können.

Suchen Sie nach einer etwas höheren Fördermenge und ist der Teich gefüllt mit Fischen, ist diese Teichpumpe für Ihre Anwendungszwecke hervorragend geeignet. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist unschlagbar und für den Teich, den Brunnen oder ein größeres Aquarium erhalten Sie eine hochqualitative Pumpe.

AquaForte Teichpumpe DM-20000

AquaForte Filter-/Teichpumpe DM-20000...
Förderleistung
20.000 Liter pro Stunde
Motorleistung
187 Watt
Max. Förderhöhe
7 Meter
Anschlüsse
20/25/32/40mm
Filter
Externer Controller
Preis
159,46 EUR
AquaForte Filter-/Teichpumpe DM-20000...
Förderleistung
20.000 Liter pro Stunde
Motorleistung
187 Watt
Max. Förderhöhe
7 Meter
Anschlüsse
20/25/32/40mm
Filter
Externer Controller
Preis
159,46 EUR

Sind Sie schon erfahrener in der Anlage des Teiches oder möchten Sie direkt mit einem größeren Wasservolumen beginnen, sollten Sie zu einer leistungsstarken Pumpe greifen. Andernfalls würden alle Bemühungen und Anstrengungen umsonst sein, falls die Teichpumpe zu klein ausfällt.

Mit dieser Version von AquaForte wird dies aber kaum der Fall sein. Sie ist in der Lage 20.000 Liter in der Stunde zu bewegen und damit für größere Teiche oder falls ein hoher Fischbestand vorhanden ist, optimal geeignet. Es handelt sich um eine 220 Volt Pumpe und die maximale Förderhöhe beträgt 7 Meter. Damit sollten alle gängigen Teiche und selbst Springbrunnen abgedeckt sein.

Der Synchron-Motor ist mit keramischen Wellen ausgestattet und arbeitet verschleißarm. Trotz der hohen Leistungsfähigkeit werden sich keine Verschleißspuren am Gerät zeigen. Welche Leistung angelegt wird, bestimmen Sie zudem mittels des externen Controllers. An diesem lässt sich der Durchfluss von 30% bis 100% verstellen. Greifen Sie daher lieber zu einem leistungsstärkeren Modell und regeln im Zweifel die Leistung etwas hinunter. Dies erlaubt es Ihnen etwas mehr Spielraum zu besitzen und individuell auf den Zustand des Teiches zu reagieren.

Ein Vorfilterkorb erhöht die Leistungsfähigkeit der Pumpe und es werden Anschlusstüllen in den Größen 20/25/32/40mm mitgeliefert. Der externe Controller ist spritzwassergeschützt und lässt sich komfortabel bedienen.

Möchten Sie einen umfangreicheren Teich anlegen, stoßen Sie mit dieser Teichpumpe ganz sicher nicht an Ihre Grenzen. Die Investition mag etwas höher sein, aber dafür haben Sie genügend Spielraum, um jederzeit die Durchflussmenge zu verändern und an die Bedingungen des Teiches anzupassen. Gehen Sie kein Risiko ein und investieren Sie mit dieser Teichpumpe in die Zukunft Ihres Gartens.

Wofür wird die Teichpumpe verwendet?

Der Hauptzweck für die Anwendung der Teichpumpe liegt in dem Bereitstellen des Sauerstoffs und damit der Erhaltung des Teiches. Die Zirkulation des Wassers ist notwendig, damit das biologische Gleichgewicht eingehalten wird. Das stehende Wasser würde mit der Zeit Sauerstoff verlieren und Lebensformen sich dort nicht mehr wohlfühlen. Erkennbar ist dies auch an einer deutlich grünen Verfärbung des Wassers. Daher ist es notwendig, dass das gesamte Wasser umgewälzt, also einmal komplett bewegt wird.

Wasserfall Garten
Zum Betrieb des Wasserfalls im Garten ist eine Teichpumpe notwendig

Ein weiterer Anwendungsfall liegt in dem Antrieb eines Wasserfalls oder Bachlaufes. Haben Sie vor sich einen kleinen Wasserfall im Garten aufzubauen, müssen Sie mit einer ausreichend starken Pumpe den Höhenunterschied überwinden und das Wasser transportieren. Andernfalls würde der Wasserfall unter einem Wassermangel leiden und kaum einen schönen Eindruck hinterlassen. Auch ein kleiner Bach lässt sich mit der Pumpe antreiben und den Fluss verstärken.

Somit ist die Teichpumpe praktisch in jeder Situation notwendig, in welcher Sie ein kleines künstliches Gewässer im Garten anlegen.

Die Installation

Um die Teichpumpe zu betreiben, gibt es zwei unterschiedliche Installationsmöglichkeiten.

Bei der Nassaufstellung befindet sich die Pumpe direkt im Teich. Dort wird das Wasser angesaugt und nach oben befördert. Über den Schlauch wird das Wasser über die Wasseroberfläche an der Luft wieder abgegeben. In diesem Prozess reichert sich das Wasser mit sauerstoffreicher Luft an und verhindert, dass der Teich „umkippt“.

Möchten Sie die Pumpe nicht direkt im Wasser zu stehen haben, gibt es auch die Möglichkeit das Modell außerhalb des Teiches zu platzieren. Hier sollte eine über einen Bodenablauf die Pumpe mit dem Wasser versorgt werden. Letztere Installationsmöglichkeit kann für den Teich schöner wirken, allerdings ist der Aufwand deutlich höher und nicht jedes Modell ist für diese Installation geeignet.

Welche Teichpumpe ist für Sie am besten geeignet?

Vor dem Kauf sollten Sie vor allem darauf achten, dass Sie das passende Modell wählen. Schließlich wollen Sie nicht mehr Geld ausgeben als notwendig und die Pumpe sollte genau Ihren Anforderungen entsprechen. Welches sind die wichtigen Kriterien, die Sie beachten müssen?

Leistung

In erster Linie sollten Sie die Leistungsaufnahme der Teichpumpe beachten. Hierzu sind die beiden Eigenschaften der Fördermenge und Förderhöhe wesentlich.

Bei der Auswahl der Fördermenge sollten Sie berücksichtigen, wie hoch die Wassermenge Ihres Teiches ist. Ein grobe Faustformel besagt, dass die Pumpe rund 1/4 bis 1/2 mal so leistungsfähig, wie das Teichvolumen sein sollte. Dies ist abhängig davon, ob sich noch Fische im Teich befinden.

Fische Teich
Befinden sich Fische in Ihrem Teich, müssen Sie eine leistungsstärkere Pumpe einsetzen

Besitzt Ihr Teich ein Volumen von 20.000 Litern und keine Fische, sollte die Pumpe mindestens eine Leistung von 5.000 Liter in der Stunde besitzen. Sind Fische vorhanden, ist die Leistung zu verdoppeln. Mit einer Förderleistung von 10.000 Litern in der Stunde wären Sie mit einem Teich dieser Größe samt Fische auf der sicheren Seite.

Die Pumpe steht in den meisten Fällen auf dem Boden des Teiches. Daher sollten Sie auch die Förderhöhe beachten, denn das Wasser muss über die Oberfläche befördert werden. Bei den meisten Teichen bestehen hier kaum Einschränkungen und Sie haben bei dem Aufstellen der Pumpe einen gewissen Spielraum. Kritisch wird die Förderhöhe aber, wenn Sie einen Brunnen oder einen Wasserfall versorgen wollen. Hier müssen Sie in jedem Fall die Höhendifferenz beachten.

Einstellbarkeit

Die meisten Pumpen sind eher einfach gehalten. Sie stellen das Modell auf, schalten es ein und dauerhaft wird das Wasser gefördert. Für kleine und relativ simple Teichanlagen mag dies ausreichend sein. Befinden sich jedoch empfindliche Fische im Teich und ist dieser etwas größer, sollten Sie weitere Einstellungsmöglichkeiten beachten.

Hierzu gehört vor allem, dass Sie die Leistungsaufnahme verändern können. Mittels eines externen Controllers ist es hilfreich, wenn Sie die Leistung je nach Anspruch anpassen und auf diese Weise auf wechselnde Bedingungen im Garten reagieren. Dies ist auch hilfreich, um Energie zu sparen und nicht mehr Wasser zu fördern, als wirklich notwendig ist.

Zudem ist auch der Schutz vor einem Trockenlauf nützlich. Falls die Pumpe trocken aufgestellt wird, sollte ein entsprechender Schutz verhindern, dass die Pumpe läuft, obwohl gar kein Wasser angesaugt wird.

Energieverbrauch

Die Fische und der Teich benötigen dauerhaft den Sauerstoff und nicht nur zu bestimmten Uhrzeiten. Daher muss die Teichpumpe durchgängig betrieben werden. Damit die Kosten nicht in die Höhe schnellen, ist es sinnvoll, den Energieverbrauch im Auge zu behalten.

Die meisten gängigen Modelle sind bereits so gestaltet, dass sie möglichst effizient arbeiten und nur wenig Energie verbrauchen. Hierfür stehen die Hinweise der „Eco“ Modelle.

Mit der Auswahl einer optimal dimensionierten Pumpe, die nicht zu viel Wasser fördert und damit Energie verschwendet, halten Sie die Kosten ebenfalls in einem übersichtlichen Rahmen.

Häufige Fragen

Wird die Teichpumpe auch im Winter betrieben?

Im Winter ist von dem Einsatz der Teichpumpe abzusehen. Sinken die Temperaturen auf ein zu geringes Niveau, könnte das Umwälzen des Wassers dazu führen, dass die geringen Temperaturen sich im gesamten Teich ausbreiten. Die Fische erfrieren und können sich nicht in die wärmeren unteren Wasserschichten zurückziehen. Daher ist der Betrieb der Pumpe bei sehr niedrigen Temperaturen nicht zu empfehlen. Die Teichpumpe sollte aus dem Wasser entfernt werden.

Sind Solar Teichpumpen eine umweltfreundliche Alternative?

Nicht immer steht ein Stromanschluss zur Verfügung. Daher sind in den letzten Jahren Solar Teichpumpen immer beliebter geworden. Die Leistungsfähigkeit dieser Modelle ist allerdings stark begrenzt. Daher sind sie vor allem für kleinere Teiche ohne Fische gut geeignet. Für diese Teiche stellt die Solar Teichpumpe eine nachhaltige Alternative dar, welche sich nur aus dem natürlichen Sonnenlicht speist.

Was kann der Filter auffangen?

Verunreinigungen verschiedenster Art können im Teich auftreten. Dies sind vor allem Algen, Laub oder auch das Fischfutter. Damit diese nicht dauerhaft im Teich verbleiben, werden diese über einen Vorfilter aufgefangen. Dies erleichtert Ihnen die Arbeit am Teich und sorgt für eine höhere Wasserqualität.

Mit der Teichpumpe das Gewässer am Leben erhalten

Haben Sie sich dazu entschieden ein künstliches Gewässer im Garten anzulegen, ist das Wasser mit einiger Pflege verbunden. Die Teichpumpe ist unerlässlich, um für einen ausreichenden Sauerstoffgehalt zu sorgen und die Qualität zu erhalten.

Wählen Sie daher eine Teichpumpe, welche der Größe Ihres Teiches entspricht und erfreuen Sie sich an den neuen Teichbewohnern, die von diesem schönen Lebensraum angezogen werden.

Hallo, Ich bin Sebastian und habe Wirtschaftsingenieurwesen studiert. Nun hat es mich aus Deutschland hinausgezogen nach Indonesien. Hier sind die Bedingungen natürlich etwas abenteuerlicher und umso mehr muss Ich mich mit dem Thema Gärtnern auseinandersetzen. Meine Erfahrungen und Recherche teile Ich auf Gartenora, um das Gärtnern zu erleichtern.