Wer schnell eine Fläche reinigen möchte, macht mit dem Hochdruckreiniger natürlich nichts verkehrt. Unter hohem Druck reinigt dieser die Terrasse, die Auffahrt oder sämtliche andere Flächen sehr effektiv. So können selbst die ältesten Möbel oder Geräte mit dem Hochdruckreiniger gesäubert werden und wie neu wirken.

Doch ein Hochdruckreiniger muss nicht nur mit der Kraft des Wassers wirken. Es gibt auch immer mehr Heißwasser Hochdruckreiniger, die für einige Anwendungen von Vorteil sind.

Wofür die Heißwasser Hochdruckreiniger geeignet sind und wie diese funktionieren wird im folgenden Artikel erläutert.

Wie wird das heiße Wasser in einem Heißwasser Hochdruckreiniger erzeugt?

Zunächst ist natürlich die Frage wie das heiße Wasser erzeugt wird. Schließlich wird das Wasser in hohen Geschwindigkeiten durch den Hochdruckreiniger gejagt. Wie kann dieses ursprünglich kalte Wasser dann auch noch erhitzt werden?

Wie das heiße Wasser erzeugt wird, ist vom Hersteller abhängig. Hierbei gibt es verschiedene Modelle, die allerdings nicht alle den gleichen Wirkungsgrad besitzen oder für einen Dauerbetrieb ausgelegt sind.

Eine Möglichkeit wie das Wasser erhitzt werden kann ist mit Hilfe einer Brennkammer. Diese kann ganz bequem über ein Thermostat geregelt werden, wenn die zuvor ermittelten Parameter eingegeben wurden. Die Temperatur kann so auf das einzelne Grad Celsius genau festgelegt und auch gehalten werden. Diese Art der Heißwassererzeugung ist für den Dauerbetrieb ausgelegt.

Das Heißwasser Hochdruckreiniger also nur etwas für eine kurze Reinigung sind, ist damit widerlegt.

Sollte allerdings keine klassische Brennkammer mit Verbrennungsmotor zum Einsatz kommen dürfen, z.B. in Krankenhäusern oder Gastwirtschaften, so können auch Heißwasser Hochdruckreiniger mit elektrischer Heizung genutzt werden.

Diese mögen zwar nicht über die gleiche Leistung verfügen wie die Verbrennungsmotoren, für den privaten Gebrauch und auch in den meisten industriellen Fällen sind sie allerdings ausreichend. Der Vorteil ist hierbei natürlich, dass kein Öl verbrannt wird und keine Abgase entstehen.

Wenn kein Strom zur Verfügung steht, gibt es zudem einige Varianten, die mit einem Verbrennungsmotor ganz unabhängig arbeiten können. Benötigt die oben genannte Variante mit einer Brennkammer noch einen Elektroanschluss, so können diese mobilen Heißwasser Hochdruckreiniger ganz unabhängig von irgendwelchen Stromanschlüssen genutzt werden.

Wo kann der Heißwasser Hochdruckreiniger eingesetzt werden?

Kaltwasser Hochdruckreiniger entfalten ihre Reinigungskraft vor allem aus dem Druck der entsteht, wenn das Wasser in hohen Geschwindigkeiten auf die zu reinigende Oberfläche trifft. Der Schmutz und die lose Dreckschicht kann so einfach abgetragen werden.

Sollen allerdings stark verschmutzte Oberflächen gereinigt werden, so reicht die Kraft des Wassers alleine meist nicht mehr aus. Hier kommen Heißwasser Hochdruckreiniger zum Einsatz, die das Wasser nicht nur mit hohem Druck, sondern auch mit Temperaturen von bis zu 150°C auf die Oberfläche schießen.

So können auch stark verschmutzte Oberflächen relativ schnell gereinigt werden.

Ein weiterer Vorteil ist die keimhemmende Wirkung, die durch das heiße Wasser erzeugt wird. Dies ist gerade in Gebieten wichtig in denen hohe Hygienestandards vorhanden sind. Dazu zählen vor allem die Lebensmittelindustrie und der Krankenhausbereich.

Aufgrund der hohen Reinigungsleistung werden die Heißwasser Hochdruckreiniger vor allem im Baugewerbe und in Speditionen eingesetzt. Hier können die Fahrzeuge oder die Geräte mit der hohen Leistung der Heißwasser Hochdruckreiniger effizient gereinigt werden. Im privaten Bereich werden diese Art der Hochdruckreiniger allerdings nur selten einen wirklichen Vorteil bringen.

Die Anschaffungskosten liegen weit über den der herkömmlichen Hochdruckreiniger und es werden selten Anwendungsfälle vorliegen, bei denen die zusätzliche Wärmeenergie einen wahren Vorteil bringt.

Heißwasser Hochdruckreiniger - Motocross

Daher ist der Heißwasser Hochdruckreiniger für den privaten Gebrauch nur zu empfehlen, wenn Fahrzeuge für den Outdoor Bereich häufig genutzt werden. Wird zum Beispiel ein Hobby betrieben in denen Fahrzeuge stark verschmutzt werden, zum Beispiel beim Motocross, dann kann der Heißwasser Hochdruckreiniger einen Vorteil bieten. Ob dieser Vorteil sich allerdings gegen die höheren Kosten bestehen kann, ist dann je nach Vorliebe und Budget abhängig.

Des Weiteren werden Heißwasser Hochdruckreiniger auch in der Landwirtschaft eingesetzt. Hier können Sie schnell verdreckte Oberflächen reinigen und auch die Landwirtschaftsgeräte profitieren von dieser Behandlung.

Zu beachten ist hierbei, dass die Reinigung nicht nur einen kosmetischen Hintergrund hat. Starke Verschmutzung hat einen negativen Einfluss auf die Lebensdauer der Maschinen und Geräte, weshalb die Investition in einen Heißwasser Hochdruckreiniger sich also durchaus durch die Verlängerung der Lebensdauer wieder rentieren kann.

Wärme beschleunigt die Reinigung

Der entscheidende Vorteil der Heißwasser Hochdruckreiniger ist mit Sicherheit, dass diese die Reinigung beschleunigen. Wo der normale Hochdruckreiniger mit kaltem Wasser eine gewisse Dauer auf die zu reinigende Oberfläche auftreffen muss, wird die Reinigungsdauer durch das warme Wasser stark verkürzt. Natürlich ist diese Verkürzung aber davon abhängig, ob auch die sonstigen Parameter konstant sind.

Häufig wird der Heißwasser Hochdruckreiniger allerdings mit deutlich anderen Parametern verwendet. So kann zum Beispiel der Reinigungsdruck reduziert oder auch weniger Reinigungsmittel verwendet werden.

Gerade in der Lebensmittelindustrie, in denen häufig fettige Oberflächen gereinigt werden müssen, haben herkömmliche Hochdruckreiniger kein leichtes Spiel mit den verdreckten Oberflächen. Oftmals ist der Heißwasser Hochdruckreiniger hier die einzige Alternative, um unter Verwendung der heißen Temperaturen die Fette und Öle von den betroffenen Oberflächen zu entfernen.

Hohe Umweltfreundlichkeit der Heißwasser Hochdruckreiniger

Auch wenn es zunächst widersprüchlich erscheint, da Heißwasser Hochdruckreiniger insgesamt mehr Energie benötigen, so zeichnen Sie sich dennoch über eine insgesamt bessere Umweltfreundlichkeit aus.

Durch den reduzierten Einsatz von Reinigungsmitteln und der insgesamt verkürzten Reinigungszeit, wird die Umwelt weniger belastet.

Dies ist natürlich umso mehr der Fall, wenn auf elektrische Heißwasser Hochdruckreiniger gesetzt wird, die nicht mit fossiler Energie, sondern mit regenerativen Energien angetrieben werden.

Oftmals ist sogar der Einsatz von Reinigungsmitteln gar nicht mehr notwendig und die Kraft des heißen Wassers bereits ausreichend. Sollte allerdings dennoch Reinigungsmittel verwendet werden, so ist zwingend darauf zu achten, dass diese für die hohen Temperaturen ausgelegt sind. Daher sind spezielle Reinigungsmittel zu verwenden, die unter Umständen nicht für die gewöhnlichen Hochdruckreiniger verwendbar sind.

Der Kostenvergleich

Gerade in industriellen Anwendungen muss natürlich die Wirtschaftlichkeit gegeben sein. Wohingegen im privaten Bereich die Kosten je nach Budget nicht unbedingt in die Entscheidungsfindung einfließen, so sind Unternehmen stets darauf bedacht, die profitabelsten Wege einzuschlagen.

Auf den ersten Blick scheint der Heißwasser Hochdruckreiniger sehr kostenintensiv zu sein. Die Anschaffungskosten und auch der Unterhalt sind um einiges höher, als bei den Varianten mit kaltem Wasser.

Dennoch zeigt sich in der Praxis, dass die Kosten je nach Anwendungsgebiet kaum einen merklichen Unterschied aufzeigen. Wo liegt hier also der Widerspruch?

Auch wenn die Kosten zunächst höher scheinen, so kann dies dadurch ausgeglichen werden, indem auf Reinigungsmittel komplett verzichtet werden kann. Dies ist vor allem in Branchen der Fall, in denen nicht fettige Oberflächen gereinigt werden müssen, sondern es sich „nur“ um stark verschmutzte Flächen handelt.

Hier kann durch den Wegfall des Reinigungsmittels ein hoher Kostenfaktor entscheidend reduziert werden.

Ein weiterer wichtiger Kostenvorteil ist die Reduzierung der Reinigungszeit. Mit einer Einsparung von bis zu 35% können die Maschinen oder Geräte früher verwendet werden. Die Standzeiten reduzieren sich also enorm und positiv anzumerken ist, dass die Reduzierung der Reinigungszeit nicht nur die Energiekosten sinken, sondern auch die Geräte schneller wieder zum Einsatz kommen können.

Die verschiedenen Varianten der Heißwasser Hochdruckreiniger

Heißwasser Hochdruckreiniger werden von den führenden Herstellern in den unterschiedlichsten Ausführungen angeboten. Diese reichen von wahren Kraftmaschinen, die auch der stärksten Verschmutzung Herr werden, bis zu kleineren Varianten, die vor allem durch Effizienz überzeugen.

Auf diese Weise können jeweils die richtigen Heißwasser Hochdruckreiniger gefunden und die Investition effizient genutzt werden.

Zusammenfassung des Heißwasser Hochdruckreinigers

Der Hochdruckreiniger ist nicht nur in den „kalten“ Varianten verfügbar. Auch wenn es zunächst nur schwer vorstellbar ist, so gibt es auch Hochdruckreiniger, die mit heißem Wasser bis zu Temperaturen von 155°C arbeiten.

Dabei nutzen diese Geräte nicht nur den Wasserdruck als reinigenden Effekt, sondern nutzen auch die Wärme. Dies ist insbesondere bei verschmutzten Oberflächen, die mit Ölen oder Fetten belegt sind effizient. Mit herkömmlichen Hochdruckreinigern würde die Reinigung zu lange dauern oder sogar gar nicht erst möglich sein.

Mit dem Heißwasser Hochdruckreiniger hingegen kann die Reinigungszeit um bis zu 35% reduziert werden. Die höheren Anschaffungskosten werden daher durch schnellere Reinigungszeit wieder ausgeglichen.

Zudem sind Heißwasser Hochdruckreiniger die umweltfreundlichere Variante, da diese weniger Reinigungsmittel benötigen.

Im privaten Bereich wird diese Art der Hochdruckreiniger nur selten eine Anwendung finden, in industriellen Bereichen wie der Lebensmittelindustrie, oder der Landwirtschaft, bietet der Heißwasser Hochdruckreiniger allerdings entscheidende Vorteile.

Daher sollten Unternehmen, die sich für einen Hochdruckreiniger interessieren intensiv mit der Anschaffung eines Heißwasser Hochdruckreinigers auseinandersetzen. Oftmals ist dieser die bessere Wahl und sticht seine Kaltwasser Konkurrenten aus.

 

Hallo, Ich bin Sebastian und lebe seit wenigen Jahren überwiegend in Indonesien. Dort konnte ich endlich meine Leidenschaft zum Gärtnern ausleben. Meine gewonnene Erfahrung teile ich auf Gartenora.de damit diese Leidenschaft auch Ihnen eine große Freude bereitet.