Wenn Sie Ihren Rasen sauber und gepflegt halten möchten, dann ist ein Rasenmäher oder ein Trimmer ein guter Anfang. Eine Rasenschere oder eine Grasschere wird für das sehr feine Bearbeiten des Rasens aber ebenfalls benötigt.

Haben Sie noch keine Vorstellung davon, was eine gute Rasenschere ausmacht und wie diese im Garten eingesetzt wird, dann präsentiere ich Ihnen hier den umfassenden Ratgeber für Rasenscheren.

Mithilfe dieses Ratgebers können Sie Ihre Gartenarbeit erleichtern und wissen genau, wofür die Rasenschere eingesetzt wird.

Was ist eine Rasenschere

Müssen Sie Rasenkanten schneiden, dann werden Sie mit dem Rasenmäher Probleme erhalten. Denn an sehr engen und feinen Stellen wird der grobe Rasenmäher keine gute Arbeit erledigen.

Möchten Sie aber in allen Ecken Ihres Gartens eine gute Rasenqualität haben, dann sollten Sie dort manuell nachbessern. Sie können entweder zu einem Rasenkantenschneider greifen oder zu der etwas einfacheren Rasenschere.

Wenn die Rasenfläche nicht allzu groß und eher überschaubar ist, dann ist der Kauf einer Rasenschere eher zu empfehlen. Auf diese Weise können Sie die Rasenkanten selber nachschneiden und für einen gepflegten Eindruck sorgen.

Bei der mechanischen Rasenschere müssen Sie sich im Klaren darüber sein, dass diese mit Muskelkraft betrieben werden. Deshalb ist die Größe der Rasenfläche etwas begrenzt und die mechanische Rasenschere ist eher für kleine Rasenflächen geeignet.

Möchten Sie eine passende Schere für größere Flächen kaufen, dann finden Sie später in diesem Ratgeber noch andere Typen und welche Vorteile diese bieten.

Mit den meisten Werkzeugen haben Sie zudem Probleme, wenn der Rasen sehr nahe an Steinen liegt. Mit der passenden Schere müssen Sie sich aber keine Sorgen machen, dass die Messer gegen die Steine stoßen.

Sie können mit der geeigneten Rasenschere für Sie die Rasenpflanzen nach vorne ziehen und danach abschneiden. So erhalten Sie eine sehr saubere Rasenfläche.

Drei Rasenscheren im Überblick

Möchten Sie eine passende Rasenschere kaufen, dann erhalten Sie hier drei Produktempfehlungen. Eine der drei Gartenwerkzeuge sollte für jeden Gärtner geeignet sein und diese werden Ihnen die Arbeit mit Sicherheit erleichtern.

Wolf-Garten Handgrasschere

WOLF-Garten - Handgrasschere Drehbar
223 Bewertungen
WOLF-Garten - Handgrasschere Drehbar
  • Klingen antihaftbeschichtet
  • 180° drehbarer Schneidkopf
  • Für den Schnitt an Mauern geeignet
  • Geschwungende Klingen, beidseitig präzisionsgeschliffen

Bei vielen Gartenprodukten besteht der Eindruck, dass diese komplizierter gestaltet werden als notwendig. Sie erhalten oft Zusatzfunktionen, die für die eigentliche Arbeit gar nicht notwendig sind.

Dies ist bei der Wolf-Garten Handgrasschere nicht der Fall. Sie reduziert sich auf das Wesentliche und dies heißt in diesem Zusammenhang auf das Schneiden des Rasens.

Die Klingen sind antihaftbeschichtet was die Reinigung deutlich erleichtert. Die Reste des Rasens bleiben nicht an der Schere kleben, sondern können ganz einfach abgewaschen oder anderweitig entfernt werden. Somit müssen Sie nicht mehr einen hohen Aufwand betreiben, um die Schere zu reinigen.

Dank der Antihaftbeschichtung ist die Schere zudem sehr langlebig.

Für eine bessere Handhabung an der Mauer können Sie den Kopf der Schere um 180° drehen. Dadurch können Sie auch entlegenere Stellen perfekt erreichen.

Ohne viel Schnickschnack und mit dem Fokus auf das Wesentliche werden Sie viel Freude an dieser Schere haben. Nicht umsonst gehört diese zu den populärsten Scheren und überzeugt nicht nur durch den günstigen Preis, sondern auch durch zahllose positive Bewertungen.

Gardena Classic Grasschere

Angebot
GARDENA Classic Grasschere: Mechanische...
67 Bewertungen
GARDENA Classic Grasschere: Mechanische...

  • Exakter Schnitt: Die Classic Grasschere mit geradem Schliff schneidet zuverlässig, exakt und kraftvoll
  • Ergonomische Griffform: Durch die optimierte Griffform liegt die Schere perfekt in der Hand
  • Langlebige Qualität: Die Grasschere ist rostgeschützt und durch die beschichteten Messer besonders widerstandsfähig

Eine weitere sehr günstige aber hochqualitative Grasschere können Sie von Gardena erwerben. Gardena ist ein Markenhersteller im Bereich der Gartenprodukte und überzeugt durch eine hohe Vielfalt an verschiedenen Produkten.

Diese Produktvielfalt zeigt sich auch bei der Rasenschere und neben diesem einfachen Modell gibt es noch 8 weitere Varianten. Diese unterscheiden sich zum Beispiel darin, dass sie über einen drehbaren Schneidkopf verfügen oder langstielig gebaut sind. Wenn Sie hier spezielle Wünsche haben, werden Sie definitiv fündig.

Wenn Sie früher mit Scheren gearbeitet haben, dann werden Sie wahrscheinlich das Gefühl gehabt haben, dass die Kraft an bestimmten Punkten der Schneiden am höchsten ist. So haben Sie entweder lieber an der Spitze oder tiefer zwischen den Schneiden geschnitten.

Bei dieser Schere ist dies nicht der Fall und das Design ist extra so gestaltet, dass die Kraft sich gleichmäßig über die gesamte Länge verteilt.

Die Greifform wurde zudem so verbessert, dass Sie lange mit der Schere arbeiten können, ohne das etwa Schmerzen in den Händen auftreten oder das Halten unangenehm wird.

Wenn Sie eine langlebige Grasschere kaufen möchten, dann können Sie zu dem Modell von Gardena greifen. Für zusätzliche Varianten können Sie sich die weitere Auswahl anschauen.

Wolf-Garten Handgrasschere »Professional«

Angebot
WOLF-Garten - Handgrasschere...
4 Bewertungen
WOLF-Garten - Handgrasschere...
  • Rasenkantenpflege an schwer zugängichen Stellen
  • Für den Schnitt an Mauern geeignet
  • 29 % geringerer Krafteinsatz dank verbesserter Mechanik und reibungsarme Antihaftbeschichtung
  • 180° drehbarer Schneidkopf

Falls Sie höhere Ansprüche an die Rasenschere haben, dann hat Wolf-Garten auch für Ihre gehobenen Anforderungen eine Schere im Angebot.

Die auffälligste Änderung im Vergleich zu der anderen Schere ist der Grasfang, der an der Schneide befestigt ist. Dadurch können Sie die Gräser ganz einfach von der Kante nach vorne ziehen, ohne Ihre Hand dafür benutzen zu müssen.

Dies hat einerseits eine höhere Sicherheit zur Folge, da Sie nicht in Gefahr laufen beim Halten der Gräser sich in die Finger zu schneiden, andererseits können Sie verhindern, dass die Gräser auf das Nachbarbeet fallen.

Durch eine bessere Mechanik wurde zudem der Kraftaufwand reduziert. Möchten Sie etwas größere Flächen schneiden und nicht so einen hohen Kraftaufwand betreiben, dann ist diese Schere Ihren anspruchsvolleren Aufgaben mit Sicherheit besser gewachsen.

Wenn Sie auf Sicherheit Wert legen und kein Risiko eingehen möchten, dass Ihre Kinder sich an der Schere verletzen dann können Sie sich glücklich schätzen, dass diese Schere über einen Sicherheitsgriff verfügt. So sind Unfälle nahezu ausgeschlossen.

Anwendung der Rasenschere

Die Anwendung und die Einsatzgebiete dieser Rasenscheren sind klar definiert. Sie eignen sich vor allem für das Schneiden von Rasenkanten, die mit anderen Werkzeugen nicht erreicht werden können.

Der Rasenmäher kann nicht so dicht an die Kanten auffahren und um jede Ecke Ihres Gartens schön zu gestalten, müssen Sie selber Hand anlegen. Mit den hier vorgestellten Rasenscheren können Sie die Kanten sehr sauber bearbeiten und sich über einen ordentlichen Anblick des Gartens freuen.

Mit der Schere können Sie aber natürlich auch andere Arbeiten ausführen. Müssen Sie die Pflanzen im Garten zurechtschneiden, etwas Unkraut entfernen oder sogar kleine Zweige schneiden, dann können Sie die Rasenschere ebenfalls dafür verwenden.

Allerdings sollte Ihnen bewusst sein, dass Sie für diese Einsatzzwecke dauerhaft auf andere Werkzeuge wechseln sollten. Die Rasenschere ist in erster Linie nur für das Schneiden des Rasens nützlich und auf Dauer können die dickeren Zweige zu Schäden führen.

Die Anwendung entspricht der einer gewöhnlichen Schere. Mit einem Griff können Sie bequem die Schere führen und die Schneiden schließen. Die freie Hand kann eingesetzt werden, um die Gräser von der Mauer fernzuhalten oder um sich abzustützen, wenn Sie auf dem Boden arbeiten müssen.

Rasenschere Garten
Mit der Rasenschere erhalten Sie einen schönen Gesamteindruck des Gartens.

Vorteile der Rasenschere

Auf den ersten Blick sieht die Rasenschere wie eine gewöhnliche Schere aus. Sie könnten jetzt auf die Idee kommen und eine herkömmliche Schere zu zweckentfremden. Vielleicht haben Sie ja noch eine alte Bastelschere oder eine Schere, die Sie zum Kochen nutzen.

Mit diesen Scheren werden Sie im Garten bei der speziellen Anwendung für das Schneiden von Rasenkanten allerdings nicht glücklich werden.

Dank der spezielleren Rasenschere können Sie die Arbeit an der Rasenkante sehr viel schneller und präziser ausüben. Sie müssen weniger Zeit damit verbringen in gebückter Haltung vor dem Rasen zu stehen und die Arbeit erfordert weniger Kraft.

Mithilfe der rotierbaren Schneidköpfe können Sie selbst die schwierigsten Kanten sehr präzise bearbeiten und die eher undankbare Arbeit ist innerhalb kürzester Zeit erledigt.

Welche Typen von Rasenscheren gibt es

Je nach Anforderung des Gartens und der Arbeit die Sie durchführen wollen gibt es unterschiedliche Typen von Rasenscheren. Möchten Sie erfahren worin die Unterschiede der Typen liegt, dann werden diese Ihnen hier vorgestellt.

Mechanisch

Die mechanische oder auch manuelle Rasenschere gehört zu den einfachsten Typen. Sie ist aufgebaut wie eine gewöhnliche Schere und besteht aus einem Griff mit zwei Schneidflächen.

Durch das Zusammendrücken des Griffes werden die Schneiden ineinander geführt und die Grashalme abgeschnitten.

Zusätzlich ist der Schneidkopf bei vielen Modellen drehbar, sodass Sie die Kanten viel präziser erreichen können.

Dieser Typ Schere ist vor allem für sehr einfache und kleinere Arbeiten nützlich. Die Scheren sind sehr günstig und flexibel einsetzbar, da Sie nur mit Muskelkraft betrieben werden und nicht mit elektrischer Energie.

Für größere Gärten müssen Sie jedoch einiges an Ausdauer mitbringen, um dieser Schere die gesamte Fläche zu bearbeiten.

Elektrisch

Für größere Rasenflächen sind elektrische Rasenscheren besser geeignet. Diese sind mit einem Teleskopstiel ausgestattet und dieser vermeidet, dass Sie sich ständig bücken müssen. Gerade wenn Sie schon mit Rückenleiden zu kämpfen haben, ist dies eine deutlich schonendere Arbeit.

Um die benötigte Energie für die motorbetriebenen Scheren zu erhalten werden diese Scheren mit einem Stromkabel betrieben. Dieses muss zu jeder Zeit mit dem Stromnetz verbunden sein.

Dadurch entsteht der Nachteil, dass Sie weniger flexibel sind und bei größeren Gärten noch ein Verlängerungskabel benötigen. Zudem müssen Sie immer darauf achten, wo das Kabel verläuft. So sollten Sie natürlich darauf achten, dass dies nicht durch den Pool gezogen wird oder quer durch das Blumenbeet verläuft und die Pflanzen knickt.

Dafür arbeiten diese Geräte sehr leise und erleichtern die Arbeit ungemein. Das Schnittbild ist sehr sauber und selbst größere Flächen können zügig bearbeitet werden.

Mit Akku

Stört Sie das Kabel, dann kann eine Akku Rasenschere besser geeignet sein. Anstatt einer ständigen Verbindung mit dem Stromnetz benötigt dieser Typ nur ein geladenes Akku.

Der Akku hält mitunter 100 Minuten und diese Zeit sollte ausreichend sein, um selbst größere Gärten zuverlässig und sauber zu bearbeiten. Diese Geräte können mit dem passenden Aufsatz auch in eine Heckenschere verwandelt werden. So können Sie Zweige ohne eigenen Kraftaufwand schneiden.

Für eine bessere Arbeit sollten Sie daran denken immer ein aufgeladenes Wechselakku zu besitzen. Geht Ihnen mal der Strom aus, können Sie zu dem neuen Akku greifen und dort mit der Arbeit fortfahren, wo Sie gerade aufgehört hatten.

Fazit

Zu einem gepflegten Garten gehört mehr als nur ein frisch geschnittener Rasen. Das Gesamtpaket muss stimmen und dazu gehört auch, dass die Rasenkanten einheitlich und schön auf eine Länge getrimmt werden.

Für einen kleinen Garten reicht eine manuelle Rasenschere vollkommen aus. Diese sind in der einfachen Variante für ca. 10 Euro erhältlich und wenn Sie etwas mehr Sicherheit und Komfort möchten gibt es bessere Modelle für etwa 20 Euro.

Diese Investition zahlt sich aus, denn mit dieser speziellen Schere erledigen Sie die Arbeit sehr schnell und präzise. Ihr Rasen sieht viel ordentlicher aus und Sie können auch Unkraut aus Positionen entfernen, wo es zu Schäden führen könnte.

Deshalb sollte eine einfache Rasenschere nicht in Ihrem Werkzeugschuppen fehlen.

Hallo, Ich bin Sebastian und habe Wirtschaftsingenieurwesen studiert. Nun hat es mich aus Deutschland hinausgezogen nach Indonesien. Hier sind die Bedingungen natürlich etwas abenteuerlicher und umso mehr muss Ich mich mit dem Thema Gärtnern auseinandersetzen. Meine Erfahrungen und Recherche teile Ich auf Gartenora, um das Gärtnern zu erleichtern.