Tauben gehören zu den Gästen, die Sie eher ungern auf dem Balkon begrüßen. Sie verursachen jede Menge Dreck, sind laut und stören Ihren gewöhnlichen Tagesablauf.

Doch in der Stadt lässt es sich kaum vermeiden, dass die Tauben sich auf Ihrem Balkon blicken lassen. Die Tiere sind so sehr an den Menschen gewöhnt, dass Sie eine natürliche Scheu verloren haben.

Wie können Sie die Tauben vom Balkon vertreiben und welche Abwehrmaßnahmen stehen Ihnen zur Verfügung? Fühlen Sie sich auf dem Balkon wieder wohl, indem Sie die Tauben wirksam bekämpfen.

Der Schaden durch Tauben

Die Population an Tauben nimmt in Großstädten stetig zu. Sie ernähren sich von den Essensresten, die Sie in der Innenstadt im Sommer reichlich vorfinden. Ungestört brüten Sie ihre Junge aus und eine neue Generation der Tauben wächst heran.

Taubenkot

Taubenkot Balkon
Der Taubenkot schädigt die Fassede sowie Bausubstanz nachhaltig

Auf dem Balkon verursachen die Tauben einen nachhaltigen Schaden. Der Taubenkot ist nicht nur optisch weniger schön anzusehen, er beschädigt auch die Fassade und stellt eine Geruchsbelastung dar. Die Reinigung des Taubenkots stellt eine große Herausforderung dar, falls sich die Vögel auch auf Ihrem Balkon niedergelassen haben.

Übertragung von Krankheiten

Zudem können Tauben Krankheiten übertragen. Sie gelten als Zwischenwirt für verschiedene Viren, Pilze und Bakterien. Bei engen Kontakt mit dem Menschen können diese Erreger überspringen und ernsthafte Krankheiten verursachen. Das Risiko scheint nach neueren Studien aber vernachlässigbar gering. Möchten Sie dennoch Ihre Gesundheit nicht dieser Gefahr aussetzen, dann vertreiben Sie die Tauben auf dem Balkon. Vermeiden Sie zudem jeden Kontakt mit den Tauben sowie deren Kot. Dann ist die Übertragung von Krankheiten so gut wie ausgeschlossen.

Vertreiben Singvögel

Während im Sommer das Nahrungsangebot reichhaltig ist, sieht es im Winter ganz anders aus. Die große Population der Tauben will auch in der kalten Jahreszeit genügend Futter finden. Da die Innenstädte jedoch weniger bevölkert und Essensreste kaum auffindbar sind, suchen sich die Tauben gewöhnliche Vogelhäuser. Dort steht das Futter eigentlich für Singvögel und anderen Arten bereit. Doch die Taube macht es sich dort bequem und vertreibt alle anderen heimischen Arten. Somit wird das Nahrungsangebot für kleinere Vögel knapper und das Vogelhäuschen verfehlt seinen Zweck, gerade schwächeren Vögeln zu helfen.

Vertreiben Sie die Tauben auf dem Balkon mit diesen Maßnahmen

Es spricht also einiges dafür, dass Sie die Tauben vom Balkon vertreiben sollten. Nisten diese sich dort ein, wird es umso schwieriger die Tauben vom Gehen zu überzeugen. Je früher Sie die folgenden Abwehrmaßnahmen durchführen, desto effektiver sind diese und schlagen die Tauben wirksam in die Flucht.

Optische Maßnahmen

CDs Taubenabwehr - Balkon
Optische Elemente, wie etwa die CD eignen sich wunderbar als Taubenabwehr für den Balkon, da die Vögel geblendet werden

Tauben sind zwar an den Menschen gewöhnt, doch mit manchen optischen Abwehrmethoden sind sie trotzdem überfordert. Die folgenden Maßnahmen sind simpel, aber die Wirkung ist meist nur von kurzer Dauer. Dann gewöhnen sich die Tauben an den Anblick und verlieren zunehmend die Scheu.

Angst haben Tauben vor allem vor natürlichen Feinden. Großen Respekt besitzen die Vögel vor Raben und begeben sich nicht in deren Nähe. Dies können Sie ausnutzen, indem Sie eine Attrappe auf dem Balkon aufstellen. Hierfür gibt es verschiedene Taubenschrecks, die als Dekoelement gut aussehen und die Tauben fernhalten. Damit die künstlichen Raben nicht an Wirkung verlieren, sollten diese in regelmäßigen Abständen den Ort wechseln. Auf diese Weise scheint immer eine neue Bedrohung für die Tauben vorzuliegen.

Auch optische Elemente, die die Tauben blenden, erweisen sich als wirkungsvoll. Hierzu gehören zum Beispiel CDs oder Alufolie. Diese spannen Sie auf dem Balkon auf. Im Wind bewegen sich diese Elemente und scheint die Sonne, werden Tauben geblendet. Diese werden daraufhin den Balkon meiden.

Schön anzusehen sind kleine Windräder. Diese zeigen sich auch bei der Taubenabwehr als wirkungsvoll. Die Windräder bewegen sich unkontrolliert und werden von den Tauben als Gefahr wahrgenommen.

Akustische Abwehrmethoden

An die optische Methode gewöhnt sich die Taube relativ schnell. Diese gelten als clevere Tiere und lassen sich nur für kurze Dauer überlisten.

Etwas länger wirkungsvoll sind akustische Abwehrsysteme. Empfindlich reagieren Tauben auf laute Geräusche, wie zum Beispiel dem Hundegebell oder einen einfachen Knall. Auch die Geräusche eines Raubvogels lassen die Tauben aufschrecken und die Flucht ergreifen.

Für die akustische Abwehr der Tauben können Sie ein einfaches Radio verwenden. Auf diesem lassen Sie die Geräusche abspielen, sodass die Tauben sich nicht mehr auf Ihrem Balkon blicken lassen.

Im professionellen Umfeld gibt es spezielle Geräte, die über eine größere Lautstärke verfügen und eine Vielzahl von Raubvögeln oder Geräusche simulieren. Damit sich die Tauben nicht daran gewöhnen, spielen die Geräte die Geräusche nach einem Zufallsprinzip ab.

Beachten Sie, dass bei den meisten akustischen Abwehrsystem auch ein Gewöhnungseffekt eintritt. Zudem sind diese auch für Ihre Nachbarn eine Beeinträchtigung, sodass Sie lieber verträglichere Methoden anwenden sollten.

Schützen Sie Ihren Balkon

Mit einfachen Mitteln können Sie auch verhindern, dass die Taube auf Ihren Balkon gelangt. Besitzen Sie eine Katze, bietet es sich an Netze aufzuspannen. Mit denen gestalten Sie den Balkon katzensicher und verhindern gleichzeitig, dass Tauben sich dort niederlassen.

Eine häufig gebrauchte Methode, um Tauben von einem Ort fernzuhalten ist das Anbringen von Spikes. Diese dürfen Sie auch auf Ihrem Balkon anbringen, um die ungebetenen Gäste fernzuhalten. Allerdings sehen die Spikes wenig freundlich aus und erwecken den Anschein, als würden Sie Ihren Balkon zu einer kleinen Festung ausbauen.

Nester entfernen

Entdecken Sie die Tauben und fühlen sich diese auf Ihrem Balkon wohl, könnten Sie dort Nester anlegen. Zögern Sie nicht und ziehen Sie sich Handschuhe sowie Atemmaske an. Entfernen Sie ersten kleinen Nistplätze noch bevor die Tauben anfangen zu brüten.

Beginnen die Tauben bereits den Nachwuchs aufzuziehen, ist das Vertreiben eine Aufgabe für den Fachmann. Hier sollten Sie professionelle Hilfe in Anspruch nehmen, um die Nester fachgerecht zu entsorgen. Die Kosten liegen hier, bei über 100 Euro, wobei die Arbeit vom Profi schnell erledigt ist.

Nicht füttern

Tauben füttern Balkon
Die Tauben sollten nicht gefüttert werden, da Sie auf diese Weise nur mehr Tiere anlocken

Treiben die Tauben sich auf Ihrem Balkon herum, könnten Sie Mitleid mit den Tieren bekommen. Schließlich sind diese im Winter hungrig und nehmen weite Wege auf sich, um an Futter zu gelangen.

Meinen Sie es nur gut und möchten die Tauben vor dem Verhungern schützen, könnte sich dies bald rächen. Denn es wird nicht lange dauern, bis sich immer mehr Vögel auf Ihrem Balkon einfinden und auch etwas vom sprichwörtlichen Kuchen abhaben wollen. Fangen Sie daher gar nicht erst an die Tauben zu füttern.

Übrigens besteht für Vermieter die Möglichkeit das Füttern zu unterbinden. Prüfen Sie Ihren Mietvertrag, ob es dazu eine entsprechende Regelung gibt. Verstoßen Sie gegen das Verbot, könnte eine außerordentliche Kündigung folgen, da dem Vermieter ein Schaden entsteht.

So entfernen Sie Taubenkot

Mit den hier vorgestellten Methoden der Taubenabwehr können Sie Vögel auf dem Balkon wirksam vertreiben. Nachdem Sie den Balkon wieder für sich haben, entdecken Sie die Hinterlassenschaften. Der Taubenkot ist teilweise fest in die Substanz vorgedrungen und lässt sich nicht einfach abwaschen.

Dennoch sollten Sie es zunächst mit heißem Wasser versuchen. Lösen Sie den Taubenkot mit heißem Wasser und säubern Sie Ihren Balkon.

Eingetrockneten Taubenkot können Sie mit einem Spachtel entfernen. Hierbei müssen Sie darauf achten, dass Sie die Oberfläche nicht zerkratzen.

Für den Boden erweist sich Haushaltsessig als wirksamer Geheimtipp. Nach einer kurzen Einwirkdauer lässt sich der Taubenkot relativ einfach entfernen.

Entfernen Sie den Taubenkot, dann tragen Sie dabei dringend Handschuhe sowie eine Atemmaske. Im Kot können sich Krankheitserreger befinden, deren Kontakt Sie in jedem Fall vermeiden möchten. Alternativ übernehmen Reinigungsfirmen hier eine professionelle Reinigung, damit Ihr Balkon wieder wie neu erscheint.

Ist eine Mietminderung bei Tauben auf dem Balkon zulässig?

Der Balkon stellt für viele Mieter in der Stadt einen wichtigen Rückzugsort dar. Dort erhalten Sie auch umgeben von Häusern etwas Natur und können von der Hektik des Stadtlebens abschalten.

Wird Ihr Balkon von einer großen Anzahl an Tauben heimgesucht, ist es vorbei mit der Ruhe. Den Balkon können Sie nicht mehr oder nur noch eingeschränkt verwenden.

Ist dies der Fall, dann müssen Sie zunächst den Vermieter darüber informieren. Dieser ist dann in der Pflicht sich um dieses Problem zu kümmern. Mit einer geeigneten Taubenabwehr wird er versuchen, die Vögel vom Balkon zu vertreiben.

Sind die Maßnahmen wirkungslos oder kümmert sich der Vermieter nicht ausreichend um Ihr Anliegen, ist eine Mietminderung zulässig. Eine Minderung in Höhe von 10 Prozent erscheint möglich. Informieren Sie sich vor der Minderung beim Mieterschutzbund, um die Kürzung rechtssicher vorzunehmen.

Welche Taubenabwehr Methoden sind nicht zugelassen?

Im Kampf gegen die Taube ist nicht jedes Mittel zugelassen. Zwar gelten die Vögel als Schädlinge und es wird versucht den Bestand zu verringern, doch dies gibt Ihnen nicht das Recht eine verletzende Taubenabwehr einzusetzen.

Verzichten müssen Sie daher auf sämtliche Maßnahmen, die zu Verletzungen führen können. Dazu zählen etwa Fallen oder Systeme mit Stromschlägen, die gegen die Taubenplage eingesetzt werden.

Ebenso wenig ist es erlaubt die Tiere zu vergiften oder gar mit chemischen Mitteln zu bekämpfen. Hierbei werden die Vögel in einer Weise verletzt, die gegen den Tierschutz verstoßen.

Bei der Taubenabwehr auf dem Balkon setzen Sie lieber die hier angesprochenen optischen oder akustischen Maßnahmen ein. Diese sind für die Tauben unangenehm, greifen diese aber nicht an.

Die effektive Taubenabwehr

Tauben auf dem Balkon sollten Sie nicht auf die leichte Schulter nehmen. Es mag zu Beginn zwar noch interessant sein die Vögel zu beobachten, doch mit der Zeit werden die negativen Aspekte überwiegen. Tauben verunreinigen den Balkon, übertragen Krankheiten und stören bei einem entspannten Nachmittag.

Setzen Sie daher frühzeitig auf die Taubenabwehr, damit sich die Tiere auf dem Balkon nicht wohlfühlen und einen anderen Ort aufsuchen. Optische und akustische Systeme erweisen sich als wirkungsvoll, wobei Sie jedoch die Abwehr etwas variieren müssen, damit sich die Tauben nicht daran gewöhnen. Einen dauerhaften Schutz gewähren Netze oder Spikes, die Ihren Balkon gegen Tauben sichern.

Hallo, Ich bin Sebastian und lebe seit wenigen Jahren überwiegend in Indonesien. Dort konnte ich endlich meine Leidenschaft zum Gärtnern ausleben. Meine gewonnene Erfahrung teile ich auf Gartenora.de damit diese Leidenschaft auch Ihnen eine große Freude bereitet.