Die Brunnenpumpe besitzt eine spezielle Form, welche an die Gegebenheiten eines Brunnens angepasst ist. Sie besitzt ein längliches Gehäuse und ist in der Lage selbst bei dünnen Durchmessern des Brunnens das Wasser zuverlässig zu fördern. Aufgrund der Bauweise ist sie in der Lage selbst große Höhenunterschiede zu überwinden und das Wasser bereitzustellen.

Besteht bei Ihnen die Möglichkeit das Wasser eines Brunnens zu fördern, können Sie dies mit einer Brunnenpumpe in die Tat umsetzen. Doch welches Modell ist für Sie am besten geeignet und worauf sollten Sie beim Kauf achten?

Erfahren Sie in diesem Ratgeber, wie Sie den Brunnen sinnvoll nutzen und welche Pumpe für Sie empfehlenswert ist.

Befördern Sie das Wasser aus Ihrem Brunnen mit diesen hochwertigen Brunnenpumpen

Leistungsstark
Tiefbrunnenpumpe Brunnenpumpe 3,5" 89 mm...
Kompakte Bauweise
T.I.P. MSC 3/3 M sandsichere Peripher...
Für tiefe Brunnen
Agora-Tec® at- 4" Brunnenpumpe...
Durchmesser
89mm
76mm
95mm
Förderleistung
6.000 Liter/Stunde
2.520 Liter/Stunde
2.800 Liter/Stunde
Max. Förderhöhe
63 Meter
58 Meter
80 Meter
Kabellänge
20 Meter
12 Meter
30 Meter
Mit Sandfilter
Preis
Preis nicht verfügbar
Preis nicht verfügbar
229,95 EUR
Leistungsstark
Tiefbrunnenpumpe Brunnenpumpe 3,5" 89 mm...
Durchmesser
89mm
Förderleistung
6.000 Liter/Stunde
Max. Förderhöhe
63 Meter
Kabellänge
20 Meter
Mit Sandfilter
Preis
Preis nicht verfügbar
Kompakte Bauweise
T.I.P. MSC 3/3 M sandsichere Peripher...
Durchmesser
76mm
Förderleistung
2.520 Liter/Stunde
Max. Förderhöhe
58 Meter
Kabellänge
12 Meter
Mit Sandfilter
Preis
Preis nicht verfügbar
Für tiefe Brunnen
Agora-Tec® at- 4" Brunnenpumpe...
Durchmesser
95mm
Förderleistung
2.800 Liter/Stunde
Max. Förderhöhe
80 Meter
Kabellänge
30 Meter
Mit Sandfilter
Preis
229,95 EUR

Was zeichnet die Brunnenpumpe aus?

Wenn Sie eine Wasserquelle zur Verfügung haben und nutzen wollen, gibt es ganz unterschiedliche Pumpen, die Sie einsetzen könnten. Die Zisternenpumpe ist ideal geeignet, wenn Sie das Regenwasser in einer eigenen Zisterne auffangen und im Haushalt verwenden wollen. Der Hauswasserautomat hingegen ist für den Einsatz im Haushalt gut geeignet und Sie können das Brauchwasser im Bad durch diese Pumpe bereitstellen.

Der Brunnen stellt jedoch besondere Anforderungen an die Pumpe. Daher können Sie nicht einfach ein beliebiges Modell verwenden und hoffen, dass dieses schon irgendwie funktionieren wird.

Bei der Förderung des Wassers aus einem Brunnen muss in den meisten Fällen ein großer Höhenunterschied überwunden werden. Dies ist abhängig von der Tiefe des Brunnens und seinem Wasserstand. Da der Wasserstand schwankt, muss die Brunnenpumpe in der Lage sein auch bei niedrigen Ständen das Wasser zu fördern.

Daher sind die Modelle so ausgelegt, dass Sie einen hohen Leistungsdruck erzeugen. Sie sind in der Lage selbst Höhendifferenzen von 60 Metern auszugleichen und das Wasser aus tiefen Brunnen zu fördern. Das schlanke Design ist hilfreich, um selbst in beengten Brunnen noch genügend Platz zu finden, um das Wasser nach oben zu transportieren.

Verfügen Sie über einen Brunnen, müssen Sie sich zwingend für solch eine Brunnenpumpe entscheiden. Andernfalls könnte das Wasser nicht nach oben gefördert werden oder die Pumpe könnte zu groß sein.

Drei Brunnenpumpen im Vergleich

Um einen besseren Eindruck über die erhältlichen Modelle zu erhalten, präsentiere Ich Ihnen drei Ausführungen, die über eine hohe Qualität verfügen. Sie unterscheiden sich in der Leistung und Sie sollten beim Kauf vor allem auf die Fördermenge und die Förderhöhe achten. Daher werden drei Modelle mit unterschiedlichen Anforderungen vorgestellt, damit auch für Sie die optimale Brunnenpumpe dabei ist.

Dambat Brunnenpumpe 6000 Liter/Stunde

Tiefbrunnenpumpe Brunnenpumpe 3,5" 89 mm...
Durchmesser
89mm
Förderleistung
6.000 Liter/Stunde
Max. Förderhöhe
63 Meter
Kabellänge
20 Meter
Mit Sandfilter
Preis
Preis nicht verfügbar
Tiefbrunnenpumpe Brunnenpumpe 3,5" 89 mm...
Durchmesser
89mm
Förderleistung
6.000 Liter/Stunde
Max. Förderhöhe
63 Meter
Kabellänge
20 Meter
Mit Sandfilter
Preis
Preis nicht verfügbar

Das erste hier vorgestellte Modell überzeugt vor allem aufgrund seiner hohen Leistungsfähigkeit und des geringen Preises. Aus Gesichtspunkten des Preis-Leistungs-Verhältnisses schneidet dieses Gerät am besten ab und stellt eine sinnvolle Investition dar.

Die Förderleistung wird in einem Bereich von 105 bis 6.300 Liter in der Stunde angegeben. Dies ist ausreichend, um den Haushalt mit Brauchwasser zu versorgen oder einen großen Garten zu bewässern. Kann die Pumpe Ihre hohe Leistung abrufen, müssen Sie sich keine Sorgen machen, dass die Wassermenge eine Limitierung darstellen könnte.

Eine maximale Förderhöhe von 63 Metern ermöglicht den Einsatz auch in tieferen Brunnen und sollte für die meisten Anwendungen ausreichend sein. Für den Betrieb im Brunnen ist es wichtig, dass die Pumpe mit den Verunreinigungen des Wassers zurechtkommt. Denn selten wird das Wasser vollkommen klar und sauber sein. Eine Schmutzwasserpumpe ist nicht unbedingt nötig, aber ein Filtersystem sollte vorhanden sein, damit der Sand nicht die Pumpe beschädigt. Bei diesem Modell von Dambat ist solch ein System verbaut und es kann auch in älteren Brunnen eingesetzt werden.

Die Eintauchtiefe ist von der Kabellänge abhängig und beträgt bei dieser Ausführung 20 Meter. Eine Sicherheitsleine ist im Lieferumfang aber nicht enthalten und Sie müssen selber ein Seil durch die Ösen führen. Ein Dauerbetrieb ist möglich und der Anschluss erfolgt über den 1 1/2″ Ausgang.

Suchen Sie nach einer kostengünstigen aber kraftvollen Variante, ist diese Pumpe für Ihren Brunnen gut geeignet und kommt selbst mit etwas verschmutzten Wasser zu Recht. Die zahlreichen positiven Bewertungen der Käufer spiegeln den hohen Nutzer wider und Sie werden ebenso von dieser Leistung profitieren.

T.I.P. Tiefbrunnenpumpe Edelstahl 2520 Liter/Stunde

T.I.P. MSC 3/3 M sandsichere Peripher...
Durchmesser
76mm
Förderleistung
2.520 Liter/Stunde
Max. Förderhöhe
58 Meter
Kabellänge
12 Meter
Mit Sandfilter
Preis
Preis nicht verfügbar
T.I.P. MSC 3/3 M sandsichere Peripher...
Durchmesser
76mm
Förderleistung
2.520 Liter/Stunde
Max. Förderhöhe
58 Meter
Kabellänge
12 Meter
Mit Sandfilter
Preis
Preis nicht verfügbar

Eine professionelle Lösung erhalten Sie mit der Tiefbrunnenpumpe von T.I.P. Der Hersteller hat sich aufgrund seiner hohen Qualität und des umfangreichen Angebots im Bereich der Pumpen einen Namen gemacht und auch bei den Brunnenpumpen besteht eine hohe Auswahl. So können Sie genau die Leistungsvorgaben anpassen und entscheiden, ob die Pumpe sandsicher sein soll.

Die hier präsentierte Variante MSC 3/3 M bezeichnet die leistungsstarke 3-stufige 3 Zoll Brunnenpumpe. Sie erreicht maximal eine Förderleistung von 2.520 Liter in der Stunde und ist in der Lage eine Höhendifferenz von 58 Metern zu überwinden. Die Eintauchtiefe beträgt 12 Meter und es kann ein Druck von maximal 5,8 bar erzeugt werden.

Das Gehäuse aus Edelstahl ist robust und für den Dauerbetrieb geeignet. Einmal in Betrieb genommen leistet die Pumpe ihre Arbeit zuverlässig und stellt das Wasser bereit.

Möchten Sie eine zuverlässige Brunnenpumpe, welche für einige Jahre das Wasser fördert, sind Sie mit diesem Modell gut aufgehoben. Die Leistung sollte für die meisten Anwendungen vollkommen ausreichend sein und eine Unterstützung im Haushalt oder Garten darstellen.

Agora Tec Brunnenpumpe 2800 Liter/Stunde

Agora-Tec® at- 4" Brunnenpumpe...
Durchmesser
95mm
Förderleistung
2.800 Liter/Stunde
Max. Förderhöhe
80 Meter
Kabellänge
30 Meter
Mit Sandfilter
Preis
229,95 EUR
Agora-Tec® at- 4" Brunnenpumpe...
Durchmesser
95mm
Förderleistung
2.800 Liter/Stunde
Max. Förderhöhe
80 Meter
Kabellänge
30 Meter
Mit Sandfilter
Preis
229,95 EUR

Fördern Sie das Wasser aus einer sehr großen Tiefe, bietet dieses Brunnenpumpe von Agora Tec die beste Lösung für Sie. Mit einer Förderhöhe von 80 Metern können Sie selbst aus sehr tiefen Anlagen noch das Wasser gewinnen und für sich nutzen.

Die Förderleistung ist mit 2.800 Litern in der Stunde durchaus beachtlich und es wird ein Druck von maximal 8 bar erreicht. Zu beachten ist, dass der Brunnen mindestens über einen Durchmesser von 100mm verfügen muss, damit die Pumpe dort genügend Platz findet, um den Betrieb sicher auszuführen.

Zusätzlich zur eigentlichen Pumpe ist noch eine Motor-Schutzschalterbox vorhanden. Praktisch ist auch die Möglichkeit die Pumpe mit einem Durchflusswächter zu betreiben. Im Verbund sparen Sie Kosten und der Durchfluss wird besser reguliert. So erhalten Sie eine individuelle Steuerung, die über das simple Ein-Ausschalten der anderen Pumpen hinausgeht.

Der Anschluss auf der Druckseite beträgt 1″ und die Kabellänge beträgt 30 Metern. Von den Käufern als positiv wird neben der Leistung auch die Zuverlässigkeit bewertet. Dank der zusätzlichen Sicherheitsmaßnahmen lässt sich diese Pumpe dauerhaft ohne Probleme betreiben.

Fördern Sie Wasser aus einem besonders tiefen Brunnen oder legen Sie höchsten Wert auf die Zuverlässigkeit, sind Sie bei dieser Ausführung gut aufgehoben. Mit einer Förderhöhe von maximal 80 Metern werden Sie das Wasser aus den meisten Brunnen nutzen können. Mithilfe des Spezialseils ist das Abseilen selbst bei solch tiefen Brunnen kein Problem und die Pumpe leistet einen zuverlässigen Dienst.

Wofür können Sie die Brunnenpumpe einsetzen?

Wasser wird in verschiedenen Bereichen des Haushaltes und des Gartens gebraucht. Die Brunnenpumpe stellt hierbei eine ideale Ergänzung dar, damit Sie das Wasser eines Brunnens nutzen können.

Sie können die Pumpe nutzen, um das Wasser in Ihrem Haushalt zu verwenden. Es kann sowohl als Trink- als auch Brauchwasser Verwendung finden. Bei der Nutzung als Trinkwasser müssen Sie darauf achten, dass die Wasserqualität ausreichend hoch ist. Je tiefer der Brunnen, desto besser wird in der Regel die Qualität, sodass es auch als Trinkwasser nutzbar ist. Ansonsten lässt sich das Wasser immerhin noch für die Toilettenspülung oder die Waschmaschine verwenden. So sparen Sie Kosten und sind etwas unabhängiger vom Wasserversorger.

Brunnenpumpe - Bewässerung Garten
Mit der Brunnenpumpe stellen Sie optimal die Bewässerung Ihres Gartens sicher

Große Mengen Wasser werden auch im Garten gebraucht. Gerade im Frühling und Sommer benötigen die Pflanzen das Wasser. Auf den natürlichen Niederschlag sollten Sie sich besser nicht verlassen und selber die Bewässerung durchführen. Mit einer Brunnenpumpe lässt sich das Wasser fördern und im Garten ausbringen. Hierbei sollten Sie darauf achten, dass der Druck hoch genug ist, damit das Wasser aus dem Rasensprenger auch die entsprechende Reichweite erzielt.

Neben dem kleinen privaten Garten profitiert auch die Landwirtschaft von dem Brunnen und seiner Wasserversorgung. Ob Nutztiere oder Pflanzen, der Wasserbedarf ist hoch und kann durch den Brunnen teilweise gedeckt werden.

Der Hauptvorteil der Brunnenpumpe liegt darin, dass Sie unabhängiger vom Wassernetz sind und langfristig Kosten einsparen.

Die Installation

Haben Sie sich dazu entschieden, die Vorteile der Brunnenpumpe für sich zu nutzen, müssen Sie diese installieren. Dies muss nicht von einem teuren Fachmann durchgeführt werden, sondern Sie können die Inbetriebnahme selber durchführen. Damit dies gelingt, achten Sie auf die folgenden Punkte.

Zu Beginn sollten Sie sich einen Überblick über alle vorhandenen Teile verschaffen und schauen, dass alles zum Betrieb vorhanden ist. Andernfalls könnten Sie eine böse Überraschung erleben, wenn Sie die Pumpe abseilen und auf einmal keinen passenden Anschlussschlauch besitzen.

Die folgenden Teile sollten vorhanden sein:

  • Ablassseil

  • Passende Adapter für den Anschluss

  • Kabelbinder

  • Förderleitungen

Nun sind Sie gut gerüstet und können mit der eigentlichen Installation beginnen. Wichtig ist, dass Sie die Pumpe tief genug in den Brunnen einlassen. Sie sollte sich etwa 2 Meter unter dem Wasserstand befinden, sodass etwas Spielraum beim wechselnden Pegel vorhanden ist. Schwankt der Wasserstand stark, lassen Sie die Pumpe ruhig etwas tiefer ab, um sie vor einem Trockenlauf zu schützen.

Bevor die Pumpe jedoch nach unten gelassen wird, müssen Sie die Förderleitung oben an der Pumpe befestigen. Um sicherzustellen, dass der Anschluss dicht ist, können Sie die Leitung mit einem Teflonband abdichten.

Zum Abseilen befestigen Sie das Seil an den Ösen. Mit einem Kabelbinder fixieren Sie das Stromkabel an der Pumpe und verhindern, dass dieses beim Ablassen beschädigt wird.

Nach dieser Vorbereitung lassen Sie die Pumpe langsam in den Brunnen gleiten. Wurde die Wunschtiefe erreicht, befestigen Sie das Seil, sodass die Brunnenpumpe Ihre Endtiefe beibehält. Nun müssen Sie die Pumpe mit dem Stromnetz verbinden und sie beginnt mit dem Betrieb.

Darauf sollten Sie beim Kauf achten

Damit Sie keine böse Überraschung beim Kauf erleben, sollten Sie die folgenden Eigenschaften berücksichtigen. So finden Sie garantiert die passende Brunnenpumpe, die Ihre Anforderungen erfüllt.

Dimensionen des Brunnens beachten

Über welchen Durchmesser und welche Tiefe verfügt Ihr Brunnen?

Klar ist, dass die Pumpe dünner sein muss, als der Innendurchmesser des Brunnens. Andernfalls würde die Pumpe sich nicht in den dünnen Schacht hineinzwängen können. Gehen Sie hierbei lieber etwas vorsichtiger vor und erlauben Sie der Pumpe etwas mehr Spiel. Sind die Dimensionen zu eng ausgelegt, könnte es zu Beschädigungen an der Pumpe kommen.

Auch die Förderhöhe spielt eine wichtige Rolle beim Finden der optimalen Brunnenpumpe. Ist der Grundwasserspiegel sehr tief, muss die Pumpe dementsprechend eine größere Distanz überwinden. Achten Sie auf die Leistungsangaben und dass die Pumpe, die gewünschte Höhe überwinden kann.

Die richtige Wassermenge

Neben diesen technischen Anforderungen sollten Sie darauf achten, dass die Pumpe die gewünschte Leistung erbringt. Wie viel Wasser benötigen Sie und welche Pumpe eignet sich für Ihre Einsatzzwecke?

Beachten müssen Sie grundsätzlich, dass mit der Förderhöhe auch der Druck in der Pumpe abnimmt. Grob geschätzt, entsteht pro 10 Meter Höhe ein Druckverlust von 1 Bar. Zum Betrieb der Rasensprenger oder der Hausversorgung wird ein Druck von mindestens 4 Bar empfohlen. Eine Pumpe mit einem maximalen Druck von 8 Bar und einer Förderhöhe von 80 Metern könnten Sie in der Praxis also nur bis zu einer Tiefe von 40 Metern betreiben. Nutzen Sie die Maximaltiefe, würde der Druckverlust zu hoch sein.

Neben dem Druck ist auch die Wassermenge bedeutsam. Die Fördermenge nimmt ebenfalls mit der größeren Tiefe ab. Hierfür stellen die Anbieter Diagramme bereit, die die Fördermenge in Abhängigkeit der Tiefe aufzeigen. Für die Bewässerung des Gartens wird eine Menge von ca. 300 bis 1.500 Liter Wasser in der Stunde empfohlen. Für die Hausversorgung sollten es rund 2.000 bis 3.500 Liter sein.

Im Detail sind die Werte natürlich stark von Ihrem Wasserverbrauch abhängig. Sind Sie besonders sparsam, kommen Sie auch mit einer schwächeren Brunnenpumpe gut zurecht.

Sandanteile im Wasser

Das Wasser im Brunnen wird nur selten absolut rein sein. In der Regel sind dort Verunreinigungen durch Sand vorzufinden. Hier ist es sinnvoll, wenn Sie eine sandverträgliche Brunnenpumpe kaufen, die mit diesen Verunreinigungen umgehen kann. Andernfalls könnte die Pumpe beschädigt werden und schnell ausfallen.

Langfristig sollten Sie jedoch Maßnahmen ergreifen, um den Sandanteil im Wasser zu reduzieren. Denn nicht nur die Pumpe, auch die anderen Verbraucher, die dieses Wasser nutzen, könnten vom Sand beeinträchtigt werden.

Das Wasser aus dem Brunnen fördern

Nutzen Sie mit den hier vorgestellten Brunnenpumpen das bereitgestellte Wasser und sparen Sie Kosten bei der Bewässerung des Gartens oder der Versorgung des Haushaltes. Langfristig zahlt sich die Investition aus und Sie müssen sich nicht vor teuren Rechnungen fürchten, wenn Sie Ihren Traumgarten anlegen und dort die Bewässerung etwas ausführlicher gestalten.

Hallo, Ich bin Sebastian und habe Wirtschaftsingenieurwesen studiert. Nun hat es mich aus Deutschland hinausgezogen nach Indonesien. Hier sind die Bedingungen natürlich etwas abenteuerlicher und umso mehr muss Ich mich mit dem Thema Gärtnern auseinandersetzen. Meine Erfahrungen und Recherche teile Ich auf Gartenora, um das Gärtnern zu erleichtern.