Benötigen Sie für Ihren Garten reichlich Wasser, dann müssen Sie nicht auf das Trinkwasser Ihrer Leitung zurückgreifen. Die Nutzung des Trinkwassers kann zu hohen Kosten führen, denn Sie müssen die üblichen Abwassergebühren bezahlen.

Wasser können Sie allerdings auch völlig kostenlos erhalten. Regenwasser versickert vielleicht ungenutzt in Ihrem Boden und obwohl es zur Bewässerung des Gartens beiträgt, können Sie das Regenwasser noch intelligenter nutzen.

Sie können das Regenwasser zum Beispiel in einer Zisterne auffangen. Mittels einer Zisternenpumpe können Sie das Wasser dann zu Ihrem Verbraucher pumpen und zur Bewässerung Ihres Gartens nutzen.

Hier erfahren Sie, welche Zisternenpumpe für Sie geeignet ist und wie diese am besten eingesetzt werden.

Leistungsstärke Pumpe
GARDENA Comfort Tauch-Druckpumpe 6000/5...
Einfaches Modell
GARDENA Comfort Gartenpumpe 5000/5:...
Sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis
Kärcher Tauchdruckpumpe BP 2 Cistern
Typ
Tauchdruckpumpe
Saugpumpe
Tauchdruckpumpe
Förderleistung
6000 Liter pro Stunde
5000 Liter pro Stunde
5700 Liter pro Stunde
Förderhöhe
45 Meter
7 Meter
32 Meter
Leistungsstärke Pumpe
GARDENA Comfort Tauch-Druckpumpe 6000/5...
Typ
Tauchdruckpumpe
Förderleistung
6000 Liter pro Stunde
Förderhöhe
45 Meter
Einfaches Modell
GARDENA Comfort Gartenpumpe 5000/5:...
Typ
Saugpumpe
Förderleistung
5000 Liter pro Stunde
Förderhöhe
7 Meter
Sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis
Kärcher Tauchdruckpumpe BP 2 Cistern
Typ
Tauchdruckpumpe
Förderleistung
5700 Liter pro Stunde
Förderhöhe
32 Meter

Wofür wird die Zisternenpumpe genutzt

Wenn Sie darüber nachdenken das Regenwasser aufzufangen, dann sollten Sie auch genau planen, wie das Wasser zu Ihrem Verbraucher gerät. Denn die Zisterne wird in den meisten Fällen unterirdisch verlegt und das Wasser muss anschließend zu Ihrem Wasserhahn befördert werden.

Mit einer Zisternenpumpe können Sie das Wasser ganz bequem von dem Behältnis zum Verbraucher transportieren. Doch die Auswahl der Zisternenpumpen ist groß und es gibt eine Vielzahl von verschiedenen Modellen.

Hier fällt es schnell schwer, den Überblick zu behalten und sich für das richtige Modell zu entscheiden. Schließlich wollen Sie nicht zu viel Geld ausgeben und genau das Modell finden, das für Ihre Zisterne am besten geeignet ist.

Um Ihnen diese Entscheidung zu erleichtern, stelle ich Ihnen verschiedene Zisternenpumpen vor und helfe Ihnen, das richtige Modell zu finden. So stehen Sie bei der Planung der Zisterne nicht alleine da und finden mit Sicherheit die beste Pumpe.

Wie funktioniert eine Zisternenpumpe

Zunächst einmal sollten Sie verinnerlichen, wie eine Zisternenpumpe überhaupt funktioniert und welche unterschiedlichen Wege es gibt, das Wasser aus der Zisterne zum Verbraucher zu transportieren.

Wenn es regnet wird das gesammelte Wasser auf dem Dach Ihres Hauses über die Dachrinne in ein Fallrohr hinabgeführt. Durch einen Regenwasserfilter wird das Wasser schon vorab grob gereinigt. Damit besteht nicht die Gefahr, dass die Zisterne durch groben Schmutz verunreinigtes Wasser enthält. Das Wasser wird in der Zisterne gespeichert und an den Verbraucher abgegeben.

Sie können die Zisterne nicht nur für die Bewässerung Ihres Gartens nutzen. Das Wasser kann auch Ihr WC versorgen.

Zisternenpumpe - Garten
Mit einer Zisternenpumpe können Sie den Garten kostengünstig bewässern.

In Abhängigkeit davon, wie groß der Höhenunterschied ist und wo die Pumpe platziert werden soll gibt es zwei verschiedene Grundpumpen, die Sie verwenden können.

Saugpumpe

Wird die Pumpe außerhalb der Zisterne angebracht, dann kann eine Saugpumpe genutzt werden. Der Einsatz der Saugpumpe ist möglich, wenn der Höhenunterschied die Grenze von acht Metern nicht übersteigt. Diese Pumpe wird außerhalb der Zisterne platziert und das angesogene Wasser wird in die Austrittsleistungen gepumpt.

Ein weiteres Kriterium für diese Art von Pumpe ist das Fassungsvermögen der Zisterne. Die Saugpumpe ist für Zisternen mit einem Fassungsvermögen von bis zu 5.000 Litern geeignet. Sie kann bis zu drei Entnahmestellen versorgen.

Damit die Pumpe auch im Winter funktioniert, muss sie frostsicher aufgestellt werden. Um einen Betrieb im Trockenlauf zu verhindern, sollte die Saugpumpe zudem über eine automatische Abschaltung verfügen.

Tauchpumpe

Die Saugpumpe ist die deutliche einfachere Variante. Wenn der Höhenunterschied aber mehr als acht Meter beträgt oder ein hoher Leitungsbedarf vorliegt, sollte lieber zu der Tauchpumpe gegriffen werden. Diese Pumpe wird direkt in die Zisterne eingehängt und verbleibt an der Wasseroberfläche. Aufgrund dieser Konstruktion ist ein Frostschutz bereits geboten.

Soll das Hauswasserwerk versorgt werden und nicht nur der kleine Garten, dann ist eine Tauchpumpe die deutlich bessere Variante. Zusätzlich zu der Zisternenpumpe kann der Wasserkreislauf noch mit einer zweiten Pumpe im Hauswasserwerk gesteuert werden.

Überblick über verschiedene Modelle

Möchten Sie nun entweder das Haus oder den Garten mit kostengünstigem Regenwasser versorgen, dann sollten Sie zu einer Zisternenpumpe greifen.

Hier sehen Sie drei Modelle, die Sie in Ihrem Garten je nach Anforderung nutzen können. Sie haben die Auswahl zwischen zwei Tauchdruckpumpen und einer einfachen Saugpumpe.

Im Anschluss erhalten Sie noch Entscheidungshilfen, anhand derer Sie besser einschätzen können, welche Pumpe besser für Ihre Anforderungen geeignet ist.

Gardena Tauchdruckpumpe

GARDENA Comfort Tauch-Druckpumpe 6000/5...
Typ
Tauchdruckpumpe
Förderleistung
6000 Liter pro Stunde
Förderhöhe
45 Meter
Motorleistung
1050 Watt
Beste Pumpe, um einen großen Garten oder sogar den Haushalt zu versorgen
GARDENA Comfort Tauch-Druckpumpe 6000/5...
Typ
Tauchdruckpumpe
Förderleistung
6000 Liter pro Stunde
Förderhöhe
45 Meter
Motorleistung
1050 Watt
Beste Pumpe, um einen großen Garten oder sogar den Haushalt zu versorgen

Bei dem ersten Modell von Gardena handelt es sich um eine sehr leistungsstarke Tauchdruckpumpe. Diese Pumpe wird in die Zisterne gehangen und kann sowohl den Garten, als auch den Haushalt versorgen.

Damit die Pumpe energiesparend arbeitet, verfügt sie über einen automatischen Druckschalter. So wird die Pumpe nur aktiviert, wenn tatsächlich ein Wasserbedarf entsteht. Also wenn Sie beispielsweise die Klospülung betätigen oder den Gartenschlauch anschalten. Wird kein Wasser benötigt, dann schaltet sich die Pumpe selber ab.

Über ein mitgeliefertes Befestigungsseil für diese Pumpe ganz einfach in die Zisterne gelassen. Möchten Sie die Pumpe aus dem Wasser holen, müssen Sie die Pumpe nur an dem Seil wieder hochholen.

Ein Eindringen von Schmutzpartikeln wird über den Edelstahl Filter verhindert. Der Filter aus Edelstahl ist zudem sehr robust und wartungsarm. Sie müssen also nicht befürchten, dass Sie die Pumpe in kurzen Abständen reinigen müssen.

Über einen standardisierten Adapter können Sie Schläuche anschließen und die Pumpe für Ihr Hauswasserwerk verwenden.

Suchen Sie nach einer leistungsstarken Lösung und möchten Sie sowohl den Garten, als auch Ihr Hauswasserwerk mit Wasser versorgen, dann haben Sie mit der Gardena Tauchdruckpumpe eine ideale Möglichkeit, das Wasser zu befördern.

Gardena Gartenpumpe

GARDENA Comfort Gartenpumpe 5000/5:...
Typ
Saugpumpe
Förderleistung
5000 Liter pro Stunde
Förderhöhe
7 Meter
Motorleistung
1300 Watt
Einfache, aber leistungsstarke Pumpe, die außerhalb der Zisterne platziert wird
GARDENA Comfort Gartenpumpe 5000/5:...
Typ
Saugpumpe
Förderleistung
5000 Liter pro Stunde
Förderhöhe
7 Meter
Motorleistung
1300 Watt
Einfache, aber leistungsstarke Pumpe, die außerhalb der Zisterne platziert wird

Die Gardena Gartenpumpe ist eine Variante für die Zisterne, wenn Sie nur den Garten versorgen möchten und der Höhenunterschied weniger als acht Meter beträgt. Bei dieser Pumpe handelt es sich um eine Saugpumpe, die außerhalb der Zisterne angebracht wird.

Im Vergleich zu einer Tauchdruckpumpe, ist diese Saugpumpe sehr viel kompakter. Das heißt aber nicht, dass Sie Qualitätseinbußen hinnehmen müssen. Auch diese Pumpe verfügt über einen Filter, mit dem Verschmutzungen nicht in den Wasserkreislauf gelangen.

An diese Saugpumpe können direkt zwei Verbraucher angeschlossen werden. Ein Anschluss ist zudem schwenkbar und daher ist die Pumpe sehr flexibel einsetzbar.

Während des Betriebes ist die Pumpe sehr geräuscharm. Standfüße aus Gummi sorgen nicht nur für einen sicheren Halt, sondern auch dafür, dass die Pumpe sehr geräuscharm arbeitet. Zudem nehmen die Füße sämtliche Vibrationen auf. Dies erhöht die Lebensdauer der Pumpe.

Die Gartenpumpe von Gardena ist zudem sehr anwenderfreundlich und sicher. Kommt es zu Problemen signalisiert eine LED, dass ein Fehler vorliegt. Bei größeren Störfällen schaltet die Pumpe sich zudem von selbst ab. Es muss also nicht befürchtet werden, dass ein Schaden auftreten kann.

Die Fördermenge dieser Pumpe ist dennoch sehr hoch und das Gerät sehr leistungsstark. Wenn nur der Garten versorgt werden soll und der Höhenunterschied weniger als acht Meter beträgt, dann ist die Saugpumpe die kostengünstigere Alternative zur Tauchdruckpumpe.

Kärcher Tauchdruckpumpe

Kärcher Tauchdruckpumpe BP 2 Cistern
Typ
Tauchdruckpumpe
Förderleistung
5700 Liter pro Stunde
Förderhöhe
32 Meter
Motorleistung
800 Watt
Kostengünstigste und leistungsstarke Zisternenpumpe für Ihren Garten
Kärcher Tauchdruckpumpe BP 2 Cistern
Typ
Tauchdruckpumpe
Förderleistung
5700 Liter pro Stunde
Förderhöhe
32 Meter
Motorleistung
800 Watt
Kostengünstigste und leistungsstarke Zisternenpumpe für Ihren Garten

Möchten Sie eine alternative Wasserquelle erschließen, wie die eigene Zisterne oder Brunnenwasser, dann könnte auch die Tauchdruckpumpe von Kärcher eine interessante Möglichkeit für Sie darstellen.

Die Fördermenge beträgt satte 5.700 Liter pro Stunde und bewegt sich damit in einem selben Bereich, wie die Modelle von Gardena.

Ein Tragegriff sorgt dafür, dass Sie die Tauchdruckpumpe mobil einsetzen können. Möchten Sie verschiedene Gärten mit Wasser versorgen und den Ort des Öfteren wechseln, dann ist dieses Gerät für einige Gärten gut nutzbar.

Sowohl das Gehäuse als auch der Tragegriff sind aus sehr robustem Edelstahl gefertigt. Damit ist garantiert, dass die Pumpe nicht anfängt zu rosten und langfristig im Einsatz bleiben kann.

Ähnlich wie Gardena, setzt auch Kärcher auf ein Seil, an dem die Pumpe nach unten abgelassen werden kann. Soll die Pumpe aus dem Brunnen entfernt werden, kann die Pumpe wieder über das Seil nach oben befördert werden.

Um die Pumpe vor Verschmutzung zu schützen, sorgt ein Vorfilter für eine Reinigung des Wassers. Damit wird die Funktionssicherheit und die Lebensdauer erhöht.

Die Kärcher Tauchdruckpumpe eignet sich hervorragend, um einen größeren Garten zu bewässern. Mit einer Fördermenge von 5.700 Litern pro Stunde können selbst große Rasenflächen ausreichend bewässert werden. Die maximale Förderhöhe beträgt 32 Meter und für Sicherheit gegen einen Trockenlauf ist ebenfalls gesorgt.

Möchten Sie eine große Rasenfläche aus einem Brunnen versorgen, dann ist die Kärcher Tauchdruckpumpe Ihre erste Wahl.

Die richtige Wahl der Zisternenpumpe

Sind Sie sich noch unsicher, nach welchen Kriterien Sie eine Zisternenpumpe auswählen und kaufen sollten, dann sollten Sie folgende Merkmale beachten. Denn jede Pumpe hat Ihre eigenen Stärken und Schwächen und andere Anwendungsgebiete. Hier sehen Sie eine Übersicht der Eigenschaften, nach denen Sie eine Zisternenpumpe bewerten und kaufen sollten.

Fördermenge

Möchten Sie nur einen kleinen Garten bewässern oder auch im Haus noch das Wasser nutzen? Dann sollten Sie beim Kauf der Zisternenpumpe genau auf die Fördermenge achten.

Die Fördermenge nimmt zudem mit zunehmender Förderhöhe ab. Wenn Sie also eine Tauchdruckpumpe mit einem großen Höhenunterschied betreiben, dann müssen Sie beachten, dass Sie nicht mehr die maximale Fördermenge nutzen können. Für einen besseren Überblick liefern die Hersteller für die jeweilige Pumpe ein Diagramm mit, dass die Förderleistung im Verhältnis zur Förderhöhe darstellt.

Je mehr Verbraucher Sie zudem an die Pumpe anschließen, desto höher muss die Fördermenge sein. Für einen herkömmlichen Garten sind die hier präsentierten Zisternenpumpen aber mehr als ausreichend und Sie müssen sich keine Sorge machen, dass die Rasensprenger nicht mit genügend Wasser versorgt wären.

Förderhöhe

Das zweite wichtige Kriterium für den Kauf einer Zisternenpumpe ist die Förderhöhe, die bei Ihnen vorkommt. Wenn Sie nur eine Zisterne unterirdisch nutzen, dann werden Sie in der Regel nicht über eine Förderhöhe von acht Metern hinauskommen.

Allerdings müssen Sie bedenken, dass mit schwankendem Füllstand sich auch die Förderhöhe ändern kann. Um genügend Sicherheit einzuplanen, sollten Sie also immer den Zisternen Boden als Anhaltspunkt nehmen. So stellen Sie sicher, dass es bei einem Niedrigstand nicht zu Einschränkungen in der Wasserversorgung kommt.

Wenn Sie das Wasser eines Brunnens nutzen, dann werden sie dafür in der Regel eine Tauchdruckpumpe benötigen. Auch hier gilt, dass Sie mit einem schwankendem Wasserstand rechnen müssen.

Je größer der Höhenunterschied, desto geringer ist die Fördermenge der Pumpe.

Druck

Je mehr Druck die Zisternenpumpe aufbauen kann, desto größer ist der Höhenunterschied, der überwunden werden kann. Je 10 m Förderhöhe erzeugt die Pumpe 1 bar Druck. Ist die Förderhöhe geringer, kann durch die Pumpe ein höherer Druck aufgebaut werden.

Dies kann entscheidend sein, wenn Sie zum Beispiel über versenkbare Rasensprenger im Garten verfügen. Diese benötigen einen bestimmten Druck, um aus dem Rasen befördert zu werden.

Ist der Höhenunterschied zu groß, kann es vorkommen, dass der Druck nicht mehr ausreichend ist. Dies sollten Sie beim Betrieb der Pumpe beachten.

Ansaughöhe

Mit der Förderhöhe wird der maximal unterschiedliche Höhenunterschied zwischen der Wasseroberfläche und dem Verbraucher bezeichnet.

Dem gegenüber steht die Ansaughöhe. Dies ist ein Wert, der Saugpumpen zugeschrieben wird und den maximalen Höhenunterschied zwischen der Wasseroberfläche und der Pumpe angibt.

Damit zu jedem Wasserfüllstand eine ausreichende Saugleistung gewährleistet wird, sollte der maximale Unterschied der Wasseroberfläche und der Saugpumpe die acht Meter nicht unterschreiten.

Handschwengelpumpe

Handschwengelpumpe
Die Handschwengelpumpe sieht nicht nur schön aus, sondern funktioniert für kleine Gärten wunderbar.

Bisher sahen die hier präsentieren Pumpen eher wenig ansprechend aus. Sie sind eher darauf ausgelegt gut zu funktionieren und die Tauchdruckpumpen verschwinden sowieso in der Zisterne.

Möchten Sie für einen schönen altmodischen Look sorgen, dann können Sie Ihren Garten auch mit einer Handschwengelpumpe aufwerten. Diese Pumpen kennen Sie vielleicht noch von früher, als diese öfters in Gärten oder in der Stadt angetroffen werden konnten.

Doch die Handschwengelpumpe sieht nicht nur gut aus. Für kleine Fördermengen ist sie vollkommen ausreichend. Möchten Sie zum Beispiel nur Ihre Gießkanne auffüllen, dann benötigen Sie nicht gleich eine voll automatische Zisternenpumpe, mit der Sie mehrere tausend Liter in der Stunde befördern können.

Eine Handschwengelpumpe sorgt für einen schönen Blickfang und ist für sehr geringe Fördermengen ebenfalls nutzbar. Zudem benötigt sie keinen Stromanschluss und wird nur mit purer Muskelkraft angetrieben.

Fazit

Möchten Sie nicht mehr das teure Trinkwasser Ihrer Hausleitung nutzen, sondern das günstige Regenwasser aus der Zisterne für die Bewässerung Ihres Gartens nutzen, oder haben Sie einen Brunnen in der Nähe, aus dem Sie Wasser beziehen können. Dann ist eine Zisternenpumpe genau das richtige für Sie, damit Sie günstig an das Wasser herankommen.

Mit einer einmaligen Investition in die Pumpe können Sie das Wasser nutzen und sowohl im Haus verwenden, als auch den Garten damit bewässern.

Wichtig dabei ist, dass Sie die Unterschiede zwischen einer Tauchdruckpumpe und einer Saugpumpe beachten. Ab einem Höhenunterschied von acht Metern ist zwingend eine Tauchdruckpumpe zu verwenden.

Die hier vorgestellten Modelle sind aber in jedem Fall leistungsstark genug, um den Garten zu bewässern und unter Umständen auch das Badezimmer mit ausreichend Wasser zu versorgen.

So können Sie vorsorgen und mit einer Zisternenpumpe sind Sie nicht mehr von den Wasserwerken abhängig. Filter sorgen zudem dafür, dass das Wasser sehr sauber und bestens für die Pflanzen geeignet ist.

Lassen Sie das Wasser also nicht ungenutzt versickern, sondern nutzen Sie eine Zisternenpumpe, um dieses auf Ihrem Rasen zu nutzen.

Hallo, Ich bin Sebastian und habe Wirtschaftsingenieurwesen studiert. Nun hat es mich aus Deutschland hinausgezogen nach Indonesien. Hier sind die Bedingungen natürlich etwas abenteuerlicher und umso mehr muss Ich mich mit dem Thema Gärtnern auseinandersetzen. Meine Erfahrungen und Recherche teile Ich auf Gartenora, um das Gärtnern zu erleichtern.