Haben Sie es geschafft und Ihr Garten besteht aus mehr, als nur einem einfachem Rasen? Bauen Sie Gemüse in einem Beet an oder haben Sie den Garten generell in verschiedene Bereiche unterteilt?

Dann sollten Sie diese mit einer Beeteinfassung die einzelnen Bereiche abtrennen. Die Beeteinfassung ist nicht nur für das namensgebende Beet nützlich, sondern Sie können praktischerweise sämtliche Bereiche im Garten voneinander trennen.

Dies birgt nicht nur optische Vorteile. Durch die Abtrennung werden auch Unkräuter, Gräser und Wurzeln davon abgehalten, in andere Bereiche des Gartens vorzudringen.

Für die Beeteinfassung gibt es zahlreiche verschiedene Möglichkeiten. Sie können diese entweder komplett selber bauen oder zumindest die Grundmaterialien einkaufen.

Hier erfahren Sie, wie Sie Ihren Garten mit der Beeteinfassung schöner gestalten können.

Wozu dient eine Beeteinfassung

Wenn Sie Ihren Garten gestalten, dann haben Sie sehr viele Möglichkeiten sich gestalterisch auszuleben. Der Garten kann für Sie zu einem eigenem Kunstwerk werden, bei dem Sie sich verwirklichen können.

Wie bei einem Gemälde sollten auch im Garten klare Abgrenzungen sichtbar sein, um Ordnung zu schaffen und optisch hochwertige Eindrücke zu vermitteln. Zwischen Wegen, Einfahrten und den Rasenflächen sollten Sie eine klare Trennung ziehen. Um ein einheitlich hochwertiges Design zu schaffen, sind zudem die verwendeten Materialien sehr wichtig. Diese müssen zum Gesamtstil des Gartens passen und für eine Harmonie sorgen.

Gerade bei der Auswahl der unterschiedlichen Materialien haben Sie sehr viel Gestaltungsspielraum. Mit den unterschiedlichen Materialien der Beeteinfassung können Sie den Gesamtstil beeinflussen und diesen unterstreichen. Möchten Sie einen klassischen Garten mit vielen natürlichen Materialien oder ist Ihnen ein moderner Garten mit klaren Formen wichtig?

Natürliche Beeteinfassungen können zum Beispiel aus kompletten Eichenstämmen oder Steinen gefertigt werden. Diese wirken zwar rustikal, erfüllen aber dennoch Ihren Zweck. Sandstein oder Granit können Sie verwenden, wenn Sie ein optisch ansprechendes Rosenrabatt vom Rest des Gartens abgrenzen möchten.

Allerdings sollten Sie hier bedenken, dass die Wirkung der Beeteinfassungen auch vom Material abhängig ist. Die Optik sollte eine vorrangige Rolle spielen, wenn Sie aber auch einen praktischen Nutzen aus der Abgrenzung ziehen wollen, dann sollte dies in Ihrer Entscheidung des verwendeten Materials ebenfalls einfließen.

Massive Abgrenzungen aus Beton- oder Naturstein halten die Bepflanzung eher zurück. Dieser Effekt wird noch verstärkt, wenn die Steine im Betonfundament eingebettet werden. Hier besteht keine Möglichkeit mehr, dass die Wurzeln aus dem Bereich übertreten oder sich Unkraut breit macht.

Verwenden Sie hingegen leichte Abgrenzungen aus Holz oder Zäunen, dann werden diese kaum in die Erde hineingehen. Hier steht die optische Wirkung im Vordergrund. Vereinzelt werden Pflanzen in andere Beete austreten können.

Welche unterschiedlichen Beeteinfassungen gibt es

Wenn Sie Ihren Garten umgestalten möchten, dann gibt es eine Vielzahl von Gestaltungsmöglichkeiten, die Sie nutzen können. Für welche Gestaltung Sie sich entscheiden hängt im Wesentlichen von Ihrem persönlichem Geschmack ab. Wenn Ihnen die Wahl aber etwas schwerer fällt, dann erhalten Sie hier einen genauen Überblick über die einzelnen Möglichkeiten und den verbundenen Vor- und Nachteilen.

Beeteinfassung aus Edelstahl

Rasenkante 5m 10m 15m 20m 30m 40m 50m...
166 Bewertungen
Rasenkante 5m 10m 15m 20m 30m 40m 50m...
  • Rasenkante aus Metall 100 x 18 cm
  • Länge 15m
  • verzinkte Qualität » lange Haltbarkeit
  • unendliche Erweiterung möglich
  • einfache Verlegung in vielen Formvarianten

Sehr populär sind in den letzten Jahren die Varianten aus Edelstahl geworden. Diese sind relativ preisgünstig und zeichnen sich durch eine hohe Qualität aus. Sie können entweder zu Edelstahl greifen oder verzinkten Stahl nutzen.

Diese Varianten sind sehr widerstandsfähig und es wird zu keinen Problemen mit Rost kommen. Gerade wenn Sie im Garten häufiger Arbeiten durchführen und mit dem Rasenmäher Ihren Garten bearbeiten, sollten Sie zu der Beeteinfassung aus Edelstahl greifen. Selbst wenn Sie diese kurz mit dem Mäher berühren oder anfahren, wird diese stabil stehen und keine Schäden davontragen.

Vorteile

  • Sehr Stabil
  • Widerstandsfähig
  • Preisgünstig

Beeteinfassungen aus Kunststoff

Cellfast Gartenpalisade, Rasenkante ECO...
64 Bewertungen
Cellfast Gartenpalisade, Rasenkante ECO...
  • INNOVATIV UND DEKORATIV: Präzise Trennung zwischen Rasen und Gemüsegarten und Blumenbegrenzungen. Das Material besteht aus hochwertigem Kunststoff die perfekt zu Ihrem Garten passt.
  • EINFACHE MONTAGE : Die Montage des Produkts ist sehr einfach, fahren Sie einfach die Palisade in den Boden und gestalten Sie die Grenze zwischen z.B. Rasen und Blumen.
  • AUSGEZEICHNET: MAXI Gartenpalisade benötigt keine Konservieren. Es ist beständig gegen UV-Strahlung, was die Farbbeständigkeit garantiert und frostbeständig ist. Sie müssen es nicht für den Winter demontieren!
  • BEQUEM : der Aufbau der Palisade ist für eine einfache Zusammenstellung von mehreren Formen geeignet damit Ihr Garten elegant und stilvoll ist.
  • ABMESSUNGEN: Farbe : braun, Höhe: 17 cm, Länge: 2,4m ACHTUNG (wenn die Palisade in den Boden eingefahren wird, beträgt die Höhe 85mm.)

Wenn Sie auf der Suche nach noch etwas preiswerterem sind, dann können Sie auch zu einer Begrenzung aus Kunststoff greifen. Sie sind ebenfalls in zahlreichen Varianten erhältlich und können den Garten aufwerten.

Gehen Sie im Garten allerdings etwas rustikaler zur Sache, dann werden Sie mit dieser Art von Beeteinfassung wahrscheinlich nicht sehr lange Spaß haben. Denn mit dem Spaten oder einem anderen Gartengerät werden diese Barrieren sehr leicht beschädigt. Sie sind deutlich weniger langlebig.

Dafür zeichnen Sie sich durch den günstigen Preis aus und können demnach auch preiswert ersetzt werden.

Vorteile

  • Einfach zu installieren
  • Günstiger Preis
  • Flexibel einsetzbar

Einfassungen aus Buchsbaum

Buchsbaum als Beeteinfassung
Der Buchsbaum eignet sich hervorragend als Beeteinfassung und kann individuell gestaltet werden.

Der Buchsbaum ist eine sehr schöne natürliche Alternative und als Beeteinfassung nutzbar. Er ist das ganze Jahr über grün und stellt daher durchweg über das Jahr gesehen eine gute Begrenzung dar.

In verschiedenen Größen kann der Buchsbaum individuell gestaltet werden. Sie können zum Beispiel die Höhe und die Gestaltung des Buchsbaums selber vornehmen und diesen hinsichtlich Ihrer persönlichen Vorlieben anpassen.

Beim Kauf sollten Sie darauf achten, dass die Pflanze auf jeden Fall gesund ist. Zeichnen sich etwa Flecken auf den Blättern ab oder ist das Laub schon etwas welk, dann ist die Gefahr hoch, dass der Buchsbaum nicht mehr gesund ist. Auch sollten Sie darauf achten, ob der Buchsbaum schon von Buchsbaumzünslern heimgesucht wurde.

Ist der Buchsbaum gesund, dann eignen sich besonders die niedrigen Varianten als Begrenzung. Idealerweise wird dieser im Frühling eingesetzt. Damit der Buchsbaum nach Ihren Vorgaben wächst, sollten Sie diesen etwa alle vier Wochen beschneiden. Kurz nach dem Beschnitt sollten Sie darauf achten, dass der Buchsbaum genügend Wasser erhält.

Vorteile

  • natürliche Begrenzung
  • Fügt sich in den Garten ein
  • Kann individuell gestaltet werden

Einfassungen aus Stein

30 Stück Obloith-Kleinpflaster ca. L. 8...
1 Bewertungen
30 Stück Obloith-Kleinpflaster ca. L. 8...
  • 30 Stück Obolithsteine 8x8x5 Reichweite ca. 0,22 m² oder 2,4 m
  • Die äußere Anmutung und die naturnahe Farbpalette sorgen für ein stimmiges Gesamtbild.
  • Der Obolithpflasterstein wird aus dem Rohstoff Wesersandstein in einem
  • speziellen Verfahren herstellt, so dass eine gleichbleibende
  • Maßhaltigkeit erreicht wird.

Für den Naturgarten eignet sich die Begrenzung mit Stein ebenfalls. Sie haben hier die Auswahl aus unzähligen Steinarten und können mit den passenden Steinen optische Highlights setzen. Die Steine sind zudem einzigartig und nicht etwa ein industrielles Produkt, bei dem jedes Element dem Anderen gleicht. Dadurch bewahren Sie sich die Natürlichkeit und wenn Sie auf die gleichen Steinarten setzen, wird Ihr Garten dennoch aufgewertet.

Allerdings sind mit den Steinen auch einige Nachteile verbunden. Schließlich weisen diese ein relativ hohes Gewicht auf. Selbst wenn Sie nur sehr kleine Steine verlegen möchten, sollten Sie das Gewicht beim Transport beachten.

Die Steine liegen außerdem nur an der Oberfläche. Dadurch ist es nicht möglich, dass die Steine die Wurzeln der angrenzenden Pflanzen blockieren. Diese können sich unterhalb der Erde ungehindert ausbreiten.

Daher eignen sich die Steine vor allem zur Erfüllung von gestalterischen Funktionen.

Vorteile

Schöne natürliche Optik
Hohe Auswahl an Steinen

Beeteinfassung aus Holz

Gartenpirat Beetumrandung Rasenkante aus...
25 Bewertungen
Gartenpirat Beetumrandung Rasenkante aus...
  • Praktische dauerhafte Beetumrandung einfach zum Abrollen von Gartenpirat
  • Für Beetzaun mit ca. 30 cm Höhe, Länge ca. 250 cm
  • Beetzaun aus Halbrundhölzer auf Draht geheftet zum Abrollen
  • Holz kesseldruckimprägniert, braun
  • Holz aus FSC-zertifiziertem Wald

Für die Schaffung klarer Strukturen im Garten und für eine bessere Übersicht können Sie natürlich auch zu Holz greifen. Holz ist eine sehr nahestehende Lösung, die sich ebenfalls erstklassig als Lösung anbietet.

Sie können die Elemente entweder relativ günstig kaufen oder auch selber herstellen. Dies bleibt Ihren Vorstellungen und Ihrem Geschick in der Gartenarbeit überlassen.

Als Begrenzung eignen sich zum Beispiel kleine Pfähle, die Sie in den Boden einbringen oder auch herkömmliche Zäune. Mit diesen Hilfsmitteln können Sie die Ordnung im Garten auf sehr natürliche Weise herstellen und bewahren.

Mit der Zeit verändert sich das Holz zudem. Wenn Sie dies nicht möchten, dann sollten Sie spezielle Behandlungen des Holzes durchführen, damit dieses nicht schutzlos den Witterungsbedingungen ausgesetzt ist.

Die Veränderungen des Holzes geben dieser Beeteinfassung aber einen ganz speziellen Charakter und lassen jeden Garten einzigartig erscheinen.

Ob die Wurzeln von dieser Begrenzung blockiert werden hängt davon ab, für welche Umsetzung Sie sich konkret entscheiden. Bauen Sie eine Palisade ein, die tief in die Erde geht, dann werden die Wurzeln sehr gut begrenzt. Ein einfacher Zaun hingegen stellt für die Wurzeln kein Hindernis dar.

Vorteile

  • Selber herstellbar
  • Schöne Optik
  • Viele Variationen
  • Preiswert

Flechtzaun als Beeteinfassung

Angebot
Floranica Weide Beeteinfassung,...
119 Bewertungen
Floranica Weide Beeteinfassung,...
  • 100% NATURPRODUKT - wetterbeständige, europäische Weide - kein Kunststoff
  • FLORANICA QUALITÄT - gleichmäßige Flechtart bei allen Größen und Längen, keine Farbabweichungen, gerade und gut angespitzte Buchepflöcke
  • KOMBINIERBAR - verfügbar in 10, 20, 30, 40, 60 cm Höhe und 30, 40, 50, 60, 100 cm Länge
  • ROBUST UND PRAKTISCH - angespitzte Buchepflöcke einfach in die Erde stecken
  • WIR SIND HERSTELLER - mehrere Artikel oder größere Mengen möglich, in Tirschtiegel (EU Polen) geflochten

Wenn Sie eine natürliche Beeteinfassung bevorzugen, der Pflegeaufwand für den Buchsbaum aber zu hoch ist, dann können Sie auch eine Begrenzung als Flechtzaun bauen.

Hierfür können Sie Weide oder Haselnuss als die Hölzer der Wahl nutzen. Wenn Sie sich für diese Variante entscheiden, können Sie diese selber bauen oder im Fachhandel erwerben. Diese Art der Begrenzung ist sehr kostengünstig erhältlich.

Der Vorteil im Vergleich zur Beeteinfassung aus Holz ist, dass keine Imprägnierung oder andere Behandlungen notwendig sind. Damit gehört der Flechtzaun zu einer der pflegeleichtesten natürlichen Begrenzungen.

Vorteile

  • kostengünstig
  • ökologisch
  • leichte Pflege

Die Beeteinfassung aus Beton

Für eine besonders stabile Begrenzung können Sie Beton verwenden. In klassischen Gärten wird Beton eher unharmonisch erscheinen, wenn Sie aber ein modernes Design bevorzugen, dann wird Beton dort sicherlich seinen gewissen Charme haben.

Für das Umranden des Beetes gibt es verschiedene Varianten, um den Beton verwenden zu können. Manche Einfassungen müssen aufwendig installiert werden. Sie haben aber auch die Möglichkeit, fertige Produkte nur noch in den Boden stecken zu müssen.

Vorteile

  • Sehr Stabil
  • widerstandsfähig
  • passt in moderne Gärten

Ein Konzept erstellen

Eine einzelne Beeteinfassung mag auf den ersten Blick noch keine weitreichende Entscheidung sein. Bevor Sie jedoch einfach mal eine Begrenzung kaufen und diese im Garten verlegen, sollten Sie sich ein ganz genaues Bild davon machen, wie der Garten später aussehen soll. Denn die Umrandung der Beete kann einen größeren Effekt haben, als Sie zunächst annehmen würden.

Daher geht es im ersten Schritt darum, ein komplettes Konzept zu erstellen. Wenn Sie mehrere Beete oder Flächen haben, dann sollten Sie sich entscheiden, ob überall die gleiche Art von Begrenzung aufgebaut werden soll oder ob Sie etwas Abwechslung hineinbringen möchten.

Meistens ist die einfachere und später auch bessere Wahl, sich für die gleiche Umrandung zu entscheiden oder zumindest beim gleichen Material zu bleiben. Die Kombination von natürlichen Hölzern mit eher sterilem Beton oder Edelstahl sieht in den seltensten Fällen wirklich gut aus.

Vor dem Kauf sollten Sie sich auch vertraut damit machen, wie hoch der Pflegeaufwand sein wird. Möchten Sie die Umrandung aktiv gestalten oder soll diese auch ohne Ihres Zutuns gut funktionieren?

Bevor Sie loslegen bewahrt das richtige Konzept Sie davor unkluge Entscheidungen zu treffen und mehr Geld auszugeben, als Sie eigentlich eingeplant haben.

Worauf müssen Sie beim Kauf achten

Wenn Sie sich für die Installation der Beeteinfassung entschieden haben, dann ist das Material das entscheidende Kriterium. Aber worauf sollten Sie beim Kauf noch achten und welche Materialien bieten sich für Sie an?

Aufwand

Möchten Sie sich lieber so wenig Arbeit wie möglich machen, dann ist eine Beeteinfassung aus Kunststoff oder Edelstahl sicherlich die beste Möglichkeit. Diese sind einfach zu transportieren und installieren. Einmal angebracht ist der weitere Pflegeaufwand praktisch nicht vorhanden. Edelstahl ist sogar noch etwas robuster und damit fallen selbst Ausbesserungsarbeiten sehr viel seltener an. Mit einem Spaten brauchen Sie nur den entsprechenden Boden ausheben und danach können Sie die Begrenzung einbringen.

Aufwand für Beetbegrenzung
Je nachdem für welche Variante der Beetbegrenzung Sie sich entscheiden kann der Aufwand zum Verlegen sehr gering sein.

Die Beeteinfassung aus Holz ist noch mit relativ wenigem Aufwand verbunden. Gerade der Flechtzaun oder eine andere Art des Zaunes sind sehr pflegeleicht. Aufwendiger wird es hingegen, wenn Sie auf den Buchsbaum setzen. Dieser benötigt eine laufende Pflege und muss genauso behandelt werden, wie die Pflanzen, die sich im Beet befinden.

Mit sehr hohem Installationsaufwand sind die Begrenzungen aus Beton und Stein verbunden. Beide benötigen einen hohen Planungsaufwand und gerade der Kauf mit anschließendem Transport kann sehr kompliziert werden. Für den Beton kann es zudem notwendig sein, dass Sie ein Fundament anlegen müssen.

Überlegen Sie sich vor dem Kauf also gut, wie hoch der Aufwand für die Errichtung der Beeteinfassung sein soll.

Der Wurzelschutz

Die Begrenzung des Beetes soll nicht nur gut aussehen, sondern auch eine nützliche Funktion übernehmen. So soll verhindert werden, dass Pflanzen ihre Wurzeln auch bis in das Nachbarbeet wuchern lassen. Um diesen Schutz zu gewährleisten, reicht es nicht aus, wenn die Beeteinfassung nur oberflächlich verlegt wurde.

Für eine Blockade des Wurzelwachstums muss die Begrenzung schon tief in die Erde reichen. Hierfür können die Beeteinfassungen aus Edelstahl, Kunststoff oder Holz gut geeignet sein. Um den optimalen Schutz zu erreichen, müssen diese aber komplett durchgängig und tief in der Erde befestigt werden.

Oberflächliche Steine oder der Flechtzaun bieten praktisch keinen Schutz gegen die Wurzeln. Soll hingegen nur die Rasenkante geschützt und etwas ordentlicher gestaltet sein, dann bieten alle Beeteinfassungen einen ausreichenden Schutz.

Optik

Legen Sie bei der Beeteinfassung großen Wert darauf, dass diese sich gut zur restlichen Gestaltung des Gartens passt, dann sollten Sie dies beim Kauf berücksichtigen. Aufgrund der großen Fläche wird die Beeteinfassung ein wichtiges Stilmittel in Ihrem Garten.

Metall oder Edelstahl stechen optisch meist von anderen Gestaltungselementen raus. Haben Sie zum Beispiel viele Holzmöbel und möchten nun Edelstahl verwenden, dann wird es schwerfallen diese unterschiedlichen Materialien miteinander kombinieren zu können.

Bei der Gestaltung sollte darauf geachtet werden, dass das Material weitestgehend mit den bisherigen Objekten kombinierbar ist. Holz gilt im Garten praktisch als Universalmaterial einsetzbar und passt zu den meisten Gartentypen.

Sieht die aktuelle Beetumrandung nicht mehr so frisch aus oder soll diese von Anfang an nur sehr dezent sein, dann können Sie auch andere Pflanzen ansiedeln. Dadurch wirkt die Beeteinfassung sehr viel dezenter und weniger auffällig.

Die Kosten

Zwischen den einzelnen Materialien und Varianten der Beeteinfassungen bestehen Kostenunterschiede. Wie viel sind Sie bereits zu investieren?

Bevor Sie sich für eine Begrenzung interessieren, sollten Sie ganz genau die Länge der Umrandung messen. Der Preis pro Meter kann je nach Material zwischen 0,3 Euro und 40 Euro schwanken.

Hier sehen Sie eine grobe Übersicht, über die Preise.

Kunststoff: 0,3 – 1 €

Holz: 2,5 – 8 €

Edelstahl: ~10 €

Stein: 15 – 40 €

Beton: 1-3 €

Für die schwereren Einfassungen müssen Sie zudem noch die Kosten für den Transport beachten. Diese können einen großen Anteil ausmachen und sollten bei der Kalkulation berücksichtigt werden.

Auch die künftige Pflege sollte in der Preiskalkulation mitbetrachtet werden.

Warum sollten Sie eine Beeteinfassung kaufen

Die Beeteinfassung sieht in erster Linie gut aus und sorgt für einen einheitlichen Stil in Ihrem Garten. Doch die Beeteinfassung kann sehr viel nützlicher sein und bietet noch viel mehr Vorteile außer der schönen Optik.

Erkennen Sie den Nutzen der Beeteinfassung für Ihren Garten immer noch nicht, dann sollten Sie sich diese Vorteile der Beeteinfassung vor Augen führen.

Tief eingegrabene Beeteinfassungen behindern das Unkraut

Die Beetbegrenzung gegen Unkraut
Durch die Beeteinfassung können Sie verhindern, dass sich Wurzeln und Unkraut stärker ausbreiten.

Manche Pflanzen haben die Eigenschaft eines sehr starken Wurzelwuchses. Die Pflanzen mögen an der Oberfläche nur einen sehr geringen Raum einnehmen, aber unter der Erde kann es schon anders aussehen. Die Wurzeln breiten sich sehr schnell aus und können selbst bis in das Nachbarbeet reichen.

Dort konkurrieren die Pflanzen um die Nährstoffe im Boden und dem Wasser. Mit einer Beeteinfassung, welche auch unter der Erde verlegt wurde, können Sie diesem Treiben aber ein Ende setzen. Die Begrenzung ist nicht nur oberflächlich, sondern setzt sich bis in das Erdreich fort. Dort wird der Wurzelwuchs etwas begrenzt und gesteuert. Anstatt sich direkt horizontal auszubreiten und den Nachbarpflanzen den Raum streitig zu machen, wachsen die Wurzeln eher tief in die Erde hinein.

So erhalten die Pflanzen immer noch genügend Nährstoffe, lassen aber gleichzeitig genügend Raum für andere Pflanzen.

Gerade Unkraut ist bekannt dafür, weitreichende Wurzeln zu bilden und die Gesundheit der Pflanzen zu beeinträchtigen. Das Unkraut kann sehr hartnäckig sein und im Kampf um den Raum Ihre Pflanzen verdrängen. Mit Hilfe der Beeteinfassung können Sie die Ausbreitung des Unkrauts von Anfang an etwas begrenzen und eindämmen. So haben Sie später weniger Arbeit beim Entfernen des Unkrauts.

Beeteinfassungen halten Rasenkanten in Schach

Nicht nur unterirdisch, sondern auch an der Oberfläche können die Beeteinfassungen das Ausbreiten des Rasens verhindern. Wächst dieser und erfreut sich bester Gesundheit, kann dieser sich schnell ausbreiten und andere Bereiche Ihres Gartens bewohnen.

Dies wird allerdings nicht immer auf Gegenliebe stoßen denn auf diese Weise verwachsen auch Wege und andere Stellen, die eigentlich frei vom Rasen sein sollten. Mit der Beeteinfassung kann verhindert werden, dass der Rasen sich ungehindert im Garten ausbreiten kann. Dies sieht nicht nur besser aus, sondern schützt auch davor, dass der Rasen ungehindert wuchern kann und andere Bereiche des Gartens einfach zuwachsen.

Somit sorgt die Begrenzung des Rasens dafür, dass Sie weniger Arbeit haben und langfristig Ihre Gartengestaltung nach Ihren Vorstellungen erfolgt.

Steine können das Rasenmähen erleichtern

Beeteinfassung Rasenmähen
Mit einer Beeteinfassung aus Stein können Sie klare Abgrenzungen schaffen und das Rasenmähen erleichtern

Neben der gestalterischen Funktion erleichtert eine bestimmte Beeteinfassung auch das Rasenmähen. Wenn Sie Steine verlegen und diese bündig abschließen, kann auf diesem Rand ein Rad des Rasenmähers fahren und den Rasen ebenfalls mähen.

Bei anderen Begrenzungen ist es durchaus nützlich, wenn Sie einen geeigneten Rasenkantenschneider anschaffen und diesen zur Bearbeitung der Rasenkanten nutzen. So erhalten Sie einen sehr sauber und ordentlich geschnitten Rasen.

Die Beeteinfassungen selber bauen

Sich die Beeteinfassung zu kaufen ist sicherlich die einfachste Möglichkeit, um eine Begrenzung im Garten zügig anzulegen. Bringen Sie etwas handwerkliches Geschick mit, dann können Sie die Beetbegrenzungen auch problemlos selber bauen.

Hier finden Sie Inspirationen und Anleitungen, damit Sie die Beeteinfassungen selber bauen können.

Beeteinfassung aus Betonpalisaden

Eine sehr dauerhafte und robuste Lösung ist die Beeteinfassung aus Beton. Diese Palisaden werden am Rand des Gartens eingesetzt und verschaffen Ihrem Garten einen sehr natürlichen Eindruck. Mit dieser Begrenzung können Sie Ihre Einfahrt oder Gehwege schützen und verhindern, dass sich dort der Rasen oder Unkraut ausbreitet.

Betonpalisaden gibt es in großer Auswahl im Fachhandel zu erwerben. Sie können dabei selber entscheiden, welche Farbe Sie bevorzugen und welche Abmaße die Betonpalisaden haben sollen. Bevorzugen Sie eine klare Abgrenzung, dann können die Betonpalisaden ruhig etwas größer sein. Oder möchten Sie eher eine dezente Lösung? Bei den Betonpalisaden als Beeteinfassung können Sie frei entscheiden, welche Optik Sie bevorzugen.

Bei der Höhe sollten Sie berücksichtigen, dass etwa ein Drittel der Höhe später in einem Betonfundament verschwinden wird. Hierbei sollten Sie lieber großzügiger vorgehen, da andernfalls das Risiko besteht, dass die Betonpalisaden später umkippen könnten.

  • Als Erstes müssen Sie ein Betonbett vorbereiten und verlegen. Dafür müssen Sie einen entsprechend tiefen Graben ausheben, der an die Höhe der Betonpalisade angepasst ist. Der Graben wird mit Schotter aufgefüllt und verdichtet. Abgeschlossen wird der Graben mit Beton, welcher ein Mischungsverhältnis von 1:4 aufweist. Der Graben bietet später die Grundlage, um den Betonpalisaden den notwendigen Halt zu gewähren.
  • Ist das Fundament vorbereitet, müssen Sie mit dem Einsetzen der Betonpalisaden beginnen. Wichtig ist, dass die erste Palisade genau senkrecht steht. Da sich alle nachfolgenden Palisaden an der Ersten ausrichten, würden diese ebenfalls etwas schief werden. Nutzen Sie am besten eine Wasserwaage, um genau zu prüfen ob die Palisade senksrecht steht. Während des Setzens kann es zudem notwendig sein, dass Sie an den Seiten links und rechts Beton nachfüllen.
  • Nachdem alle Palisaden stehen, wird die gesamte Beeteinfassung mit etwas Wasser besprengt. Dadurch kann der Beton sich verfestigen und sorgt für den festen Halt. Danach muss der Beton etwa für drei bis vier Tage aushärten.

Gepflasterte Rasenkanten

Eine weitere sehr günstige Variante die Beeteinfassung selber zu bauen und zu gestalten liegt in der Benutzung von alten Backsteinen oder Ziegel. Diese gibt es bei alten Abrisshäusern zum Teil kostenlos, wenn Sie diese denn selber abholen. Auch auf Baustellen oder der Bauschuttdeponie können Sie Ihr Glück versuchen und die Ziegel ergattern.

Ältere Ziegel haben den Vorteil, dass sie schon einen gewissen Charakter haben und nicht mehr ganz so rein oder sauber sind, wie neue Ziegel. Dies wirkt sich in der positiv im Garten aus und lässt einen bestimmten Flair entstehen.

Haben Sie die passenden Ziegel gefunden, die Sie in Ihrem Garten wünschen, dann können Sie mit der Arbeit beginnen. Die Ziegelsteine werden ähnlich wie die Betonpalisaden in einer Betoneinfassung verlegt. Dafür müssen Sie zunächst den geeigneten Graben ausheben und das Mörtelbett aus Magerbeton anlegen.

Ist die Grundlage geschaffen können Sie beginnen die Ziegelsteine in der Beeteinfassung anzubringen. Hier bleibt es Ihnen überlassen, ob Sie völlig streng die senkrechten Ziegel bevorzugen oder diese leicht versetzt aufstellen möchten. Sie können die Ziegel auch in einem 10-15° geneigten Winkel aufstellen und auf diese Weise eine Zackenkrone kreiieren.

Die Vorteile des Onlinekaufs

Haben Sie sich für eine Variante der Beeteinfassung entschieden bleibt noch die Frage offen, wo Sie diese kaufen werden. Im Fachhandel habe Sie sicherlich den Vorteil, dass Sie die entsprechenden Produkte direkt vor Ort anschauen und begutachten können. Sie können sich also schon besser vorstellen, wie die jeweiligen Elemente in Ihrem Garten aussehen werden und ob diese zum restlichen Stil des Gartens passen.

Die Beeteinfassungen online zu kaufen hat aber ebenfalls seine gewissen Vorzüge und sollte nicht außer Acht gelassen werden.

Der größte Vorteil ist natürlich die riesige Auswahl an verschiedenen Elementen, die Sie für Ihren Garten verwenden können. Im Fachhandel ist das Sortiment stark begrenzt und selbst wenn Sie einen sehr großen Markt in Ihrer Nähe haben, werden Sie unter Umständen nicht genau das finden, was Sie eigentlich für Ihren Garten bereits im Kopf hatten. Beim Onlinekauf ist das Sortiment schier endlos und Sie werden viel treffsicherer das finden, was Ihrer Vorstellung entspricht. Sie müssen also keine Kompromisse eingehen, sondern erhalten genau die Beeteinfassung, die Sie für Ihren Garten bereits im Blick hatten.

Beim Onlinekauf ist nicht nur die Auswahl um einiges größer. In der Regel ist der Preis, den Sie für die Beeteinfassung zahlen geringer und Sie können beim Kauf einiges an Geld sparen, wenn Sie die Elemente online kaufen. Schließlich müssen Sie hier auch bedenken, dass je nach Größe des Gartens sehr viele Elemente angeschafft werden müssen, um den kompletten Garten begrenzen zu können.

Der dritte wichtige Punkt ist der Transport. Entscheiden Sie sich dafür besonders schwere Beeteinfassungen zu nutzen, dann hat der Onlinekauf den Vorteil, dass Sie diese ganz bequem zu sich nach Hause liefern lassen können. Sie müssen die Elemente also nicht selber vom Handel transportieren, was in vielen Fällen auch gar nicht möglich wäre. Allerdings sollten Sie bedenken, dass die Transportkosten vom Gewicht abhängen und für den Transport der Beetbegrenzungen Zusatzkosten anfallen.

Fazit

Einen gestalterisch schöner Garten ist nicht nur auf die Auswahl der geeigneten Pflanzen oder einem gepflegten Rasen zurückzuführen. Es kommt auch auf die Details an und eine passende Beeteinfassung kann Ihren Garten sehr schön abheben und einzigartig werden lassen.

Mit diesen Elementen können Sie einzelne Bereiche des Gartens klar voneinander abtrennen und für eine Struktur sorgen. So verläuft der Rasen nicht etwa in den Gehwegen oder die Pflanzen des einen Beetes wachsen nicht bis in das nächstgelegene Beet.

Die Beeteinfassung hat aber auch den Vorteil, dass den Wurzeln Grenzen gesetzt werden. So konkurrieren die Pflanzen nicht unterhalb der Erde, sondern diesen werden klare Grenzen aufgezeigt. Gerade im Kampf gegen Unkraut ist dies ein großer Vorteil, da dieses sich nicht mehr so leicht ausbreiten kann.

Eine weitere Grenze wird dem Rasen geboten. Dieser breitet sich nicht mehr ungehindert aus, sondern verbleibt in den klaren Abgrenzungen, die ihm gesetzt wird. So werden Wege und die Einfahrt nicht vom Rasen überwuchert und Sie ersparen sich eine Menge Arbeit bei der Pflege des Gartens.

Mit natürlichen Beetbegrenzungen können Sie zudem weitere Akzente setzen, die Ihren Garten zu einer wahren Wohlfühloase werden lassen. Begrenzungen aus Buchsbaum oder Weiden sind wahre Hingucker und lassen sich sehr individuell gestalten.

Wenn Sie einen schönen Garten erhalten möchten und der Pflegeaufwand minimal sein soll, dann ist die optimale Beeteinfassung der richtige Weg.

Einmal verlegt werden Sie lange den Nutzen aus der Begrenzung ziehen können und sich über einen schöneren Garten freuen.

Hallo, Ich bin Sebastian und habe Wirtschaftsingenieurwesen studiert. Nun hat es mich aus Deutschland hinausgezogen nach Indonesien. Hier sind die Bedingungen natürlich etwas abenteuerlicher und umso mehr muss Ich mich mit dem Thema Gärtnern auseinandersetzen. Meine Erfahrungen und Recherche teile Ich auf Gartenora, um das Gärtnern zu erleichtern.