Marder können große Schäden anrichten. Sowohl im Hühnerstall, als auch am Auto können diese für Schadensfälle sorgen, die schnell teuer werden. Wenn das Auto angefressen wird kann sogar die eigene Gesundheit gefährdet werden.

Marder sind sehr auf den Geruch fokussiert und über den Geruch bestimmen sie, ob eine Gefahr in der Nähe ist. Mit einem Marderspray kann der Marder vertrieben werden. Der Geruch signalisiert für diesen eine Gefahr, sodass er sich lieber ein anderes Revier aussucht.

Doch welche Mardersprays sind wirklich effektiv und helfen dabei den Marder loszuwerden? Hier folgt eine Übersicht über die besten Mardersprays und wie Sie diese einsetzen können.

Was ist Marderspray

Wenn ein Marder in der Nähe ist und sich entweder auf dem Dachboden oder in einem anderen Versteck eingenistet hat, dann ist ein Reflex den Marder zu töten. Schließlich ist das eine wirkungsvolle Möglichkeit, um die eigenen Kleintiere zu schützen.

Der Marder steht allerdings unter Tierschutz. Ein Töten ist nicht erlaubt und kann hohe Geldbußen nach sich ziehen. Ähnlich wie beim Maulwurf muss auf das Töten des Tieres also verzichtet werden.

Das heißt aber nicht, dass es keine anderen Möglichkeiten gibt die eigenen Tiere zu schützen. Der Marder kann entweder gefangen, oder abgewehrt werden.

Das Marderspray ist ein Mittel, um sich vor dem Marder zu schützen. Unter Anwendung des Mardersprays soll der Marder die Flucht ergreifen. Die Sprays stellen dabei keine Gefahr für das Tier dar, sondern sind für den Marder lediglich unangenehm. Es besteht also keine Gefahr, dass der Marder getötet oder vergiftet wird.

Mit Hilfe der Flüssigkeit des Mardersprays kann das Fahrzeug gezielt geschützt werden. Dazu wird das Marderspray unter der Motorhaube und am Auto verteilt. Der Geruch, der durch die Flüssigkeit freigesetzt wird ist für den Marder so unangenehm, dass er nicht mehr in die Nähe des Autos gehen wird und im besten Falle direkt das Weite sucht.

Der Duft kann über mehrere Tage bis Wochen anhalten und den Marder abhalten. In Abhängigkeit von den Witterungsverhältnissen muss die Anwendung mehrere Male wiederholt werden.

Überblick der Mardersprays

Der Marder ist ein intelligentes Tier und nicht alle Abwehrmaßnahmen sind wirklich sinnvoll. Entweder gewöhnt sich der Marder an bestimmte Methoden des Menschen oder er hat längst durchschaut, dass keine Gefahr durch Duftmittel besteht.

Daher sollte gut überlegt werden, welches Marderspray zum Einsatz kommt. 

Hier sehen Sie einen Überblick über die drei wirkungsvollsten Mardersprays.

Die natürlichste Variante
MartenEX - Marderabwehrspray I Ohne DEET...
Sehr effektiver Schutz
Presto MARDER-SCHUTZSPRAY inkl....
Sehr langer Schutz
Green Hero Marder-Ex Spray gegen...
Wirkstoff
Organic Neem
Polyalphaolefine
Ätherische Öle
Natürlich
Sofortwirkung
Empfehlung
Komplett natürliches Produkt
Sehr effektiver Schutz gegen Marder
Hält bis zu 6 Wochen
Kundenbewertung
Die natürlichste Variante
MartenEX - Marderabwehrspray I Ohne DEET...
Wirkstoff
Organic Neem
Natürlich
Sofortwirkung
Empfehlung
Komplett natürliches Produkt
Kundenbewertung
Sehr effektiver Schutz
Presto MARDER-SCHUTZSPRAY inkl....
Wirkstoff
Polyalphaolefine
Natürlich
Sofortwirkung
Empfehlung
Sehr effektiver Schutz gegen Marder
Kundenbewertung
Sehr langer Schutz
Green Hero Marder-Ex Spray gegen...
Wirkstoff
Ätherische Öle
Natürlich
Sofortwirkung
Empfehlung
Hält bis zu 6 Wochen
Kundenbewertung

Marten Ex – Marderspray

MartenEX - Marderabwehrspray I Ohne DEET...
Wirkstoff
Organic Neem
Natürlich
Sofortwirkung
Besonderheit
Hergestellt in Deutschland
Besonderheit
Bio-Siegel nach EG-Öko-Verordnung
Besonderheit
Ohne Tierquälerei
Kundenbewertung
MartenEX - Marderabwehrspray I Ohne DEET...
Wirkstoff
Organic Neem
Natürlich
Sofortwirkung
Besonderheit
Hergestellt in Deutschland
Besonderheit
Bio-Siegel nach EG-Öko-Verordnung
Besonderheit
Ohne Tierquälerei
Kundenbewertung

Überblick

Marten Ex ist ein Marderspray welches nicht nur durch seinen hohen Wirkungsgrad überzeugt, sondern vor allem, weil es auf natürlicher Basis produziert wurde. Es besteht komplett aus natürlichen Inhaltsstoffen und auch die Herstellung ist ökologisch verträglich.

Der Wirkstoff wird als „Organic Neem“ bezeichnet und ist nichts anderes als eine Himalaja Pflanze, dessen Geruch so stark ist, dass der Marder diese als Bedrohung wahrnimmt und nicht in die Nähe gehen wird. Der Neem-Extrakt ist eine 100%ig vegane Vergrämungsmethode gegen den Marder.

Das Spray besteht nicht nur aus ökologischen Inhaltsstoffen, sondern im gesamten Entwicklungsprozess findet keine Tierquälerei statt. Auf Grund dieses positiven Herstellungsprozesses wurde das Spray mit der EG-Öko-Verordnung ausgezeichnet.

Nutzer beschreiben eine positive Wirkung für Ihr Auto. Obwohl Marderprobleme schon seit mehreren Jahren auftraten, konnten Schäden durch das Marten-Ex Marderspray erfolgreich verhindert werden. Für die Anwendung im Automobil ist dieses Spray also eine exzellente Wahl.

Wie ist der aktuelle Preis?

Presto Marderschutzspray

Presto MARDER-SCHUTZSPRAY inkl....
Wirkstoff
Polyalphaolefine
Natürlich
Sofortwirkung
Besonderheit
Langanhaltender Schutz
Besonderheit
Hervorragende Haftung
Besonderheit
Geruchslos
Kundenbewertung
Presto MARDER-SCHUTZSPRAY inkl....
Wirkstoff
Polyalphaolefine
Natürlich
Sofortwirkung
Besonderheit
Langanhaltender Schutz
Besonderheit
Hervorragende Haftung
Besonderheit
Geruchslos
Kundenbewertung

Überblick

Viele Mardersprays haben den Nachteil, dass sie häufiger aufgetragen werden müssen und nicht sehr beständig sind. Der Geruch verfliegt je nach Witterung schneller und muss erneuert werden.

Das Presto Marderspray hingegen basiert auf chemischen Ölen, die den Marder vertreiben, für den Menschen aber vollkommen ungefährlich sind. Das Spray ist zudem für den Menschen nicht riechbar, sodass eine Geruchsbelastung nur für den Marder vorliegt.

Einen besonderen Wert hat Presto auf eine langanhaltende Wirkung gelegt. Die chemische Verbindung ist temperatur- und witterungsbeständig. Kann also selbst im Winter bei Minusgraden hervorragend eingesetzt werden, wenn der Marder auf Futtersuche ist.

Bei der Verwendung sollte jedoch darauf geachtet werden, dass das Spray nicht in geschlossenen Räumen verteilt wird. Eine dauerhafte Aufnahme des Sprays kann zu Benommenheit führen und es sollte nicht in das Grundwasser gelangen.

Wenn diese Hinweise beachtet werden ist das Presto Marderspray eine erstklassige Anwendungsmöglichkeit gegen den Marder, gerade in den Wintermonaten.

Wie ist der aktuelle Preis?

HP Anti-Marder Spray

HP-Autozubehör 10218 Anti-Marder Spray
Wirkstoff
Biozid
Natürlich
Sofortwirkung
Besonderheit
Biologische Duftstoffe
Besonderheit
Frei von Giften
Besonderheit
Für Mensch und Tier unschädlich
Kundenbewertung
HP-Autozubehör 10218 Anti-Marder Spray
Wirkstoff
Biozid
Natürlich
Sofortwirkung
Besonderheit
Biologische Duftstoffe
Besonderheit
Frei von Giften
Besonderheit
Für Mensch und Tier unschädlich
Kundenbewertung

Überblick

Das Anti-Marder Spray von HP ist grundlegend auf biologische Duftstoffe aufgebaut. Im Gegensatz zu anderen Sprays besteht hier für Marder und Mensch eine Gefahr, wenn diese diesen Stoff zu lange ausgesetzt sind. Daher ist das Marderspray besonders umweltverträglich und kann wirkungsvoll an jedem Ort eingesetzt werden.

Bevorzugt wird dieses Spray natürlich am Auto. Hier tritt der Marder am häufigsten auf und deshalb werden viele Nutzer das Spray zum Schutz des Motors nutzen.

Käufer haben berichtet, dass die Wirkung zwar relativ gut anhält und der Marder nicht mehr aufgetaucht ist, jedoch ist die Anwendung relativ aufwendig. Um einen optimalen Schutz zu gewährleisten muss das Spray wöchentlich aufgetragen werden. Der Inhalt einer Dose ist zudem etwas knapp bemessen. Daher lohnt es sich schon im Vorfeld mehr als eine Dose zu bestellen.

Der Geruch ist zudem etwas unangenehm und auch für den Menschen spürbar. Bei dem Auftragen der Flüssigkeit sollte daher ein Tuch vor dem Mund verwendet werden.

Auf der anderen Seite ist dieser starke Geruch auch ein Signal an den Marder, sich nicht mehr dem Auto zu nähern. Für den Hausgebrauch ist es geeignet für Orte, die nicht zu der täglichen Wohnfläche gehören. Auf dem Dachboden ist es also durchaus sinnvoll, nur sollte darauf geachtet werden, dass der Geruch nicht in die Wohnräume ziehen kann.

Mit dem HP Marderspray erhalten Sie ein sehr effektives biologisches Mittel, um den Marder fernzuhalten. Die Anwendung ist zwar etwas aufwendiger, dafür ist es allerdings sicher, dass der Marder wegbleibt und der Preis pro Dose ist sehr günstig.

Wie ist der aktuelle Preis?

Windhager Marder-Stop

WINDHAGER 3340 Marder-Stop 500 ml
Wirkstoff
Pflanzenextrakt
Natürlich
Sofortwirkung
Besonderheit
Günstiger Preis
Besonderheit
Hohe Menge
Besonderheit
Für Dachboden geeignet
Kundenbewertung
WINDHAGER 3340 Marder-Stop 500 ml
Wirkstoff
Pflanzenextrakt
Natürlich
Sofortwirkung
Besonderheit
Günstiger Preis
Besonderheit
Hohe Menge
Besonderheit
Für Dachboden geeignet
Kundenbewertung


Überblick

Der Windhager Marder-Stop ist ein Spray, welches auf Grundlage von natürlichen Bitterstoffen den Marder von dem eingesprühten Gebiet fernhält. Durch die Bitterstoffe wird der Marder bedrängt und fühlt sich unwohl. Das hat zur Folge, dass der Marder sich nicht mehr in die Nähe der Fahrzeuge oder anderer Stellen begibt, an denen er Schaden anrichten könnte.

Der Windhager Marder-Stop ist nicht nur für das Auto sinnvoll. Da es komplett auf natürlichen Gerüchen basiert kann es auch auf dem Dachboden angewandt werden. Es besteht kein zusätzliches Brandrisiko und der Marder kann effektiv vertrieben werden.

Der Geruch ist allerdings auch für den Menschen zu Beginn noch eine Belästigung. Auf dem Dachboden ist der Geruch innerhalb von wenigen Tagen verflüchtigt. Da der Marder eine feinere Nase als der Mensch hat, ist der Geruch für ihn aber immer noch eine Beeinträchtigung. Auf dem Dachboden kann das Marderspray mehrere Wochen wirken.

Auf dem Auto aufgebracht, kann das Spray ebenfalls mehrere Wochen halten. Manche Käufer berichten, dass ein erneutes Sprayen teilweise erst nach drei Wochen notwendig war. In Verbindung mit dem Maschendraht, welcher unter das Auto gelegt wird, ist das Spray also eine ideale Möglichkeit auf ganz sanfte und natürliche Weise den Marder zu vertreiben.

Wie ist der aktuelle Preis?

Green Hero Marder-Ex Spray

Green Hero Marder-Ex Spray gegen...
Wirkstoff
Ätherische Öle
Natürlich
Sofortwirkung
Besonderheit
Effektive Formel
Besonderheit
Vielseitig einsetzbar
Besonderheit
Lange Wirkung
Kundenbewertung
Green Hero Marder-Ex Spray gegen...
Wirkstoff
Ätherische Öle
Natürlich
Sofortwirkung
Besonderheit
Effektive Formel
Besonderheit
Vielseitig einsetzbar
Besonderheit
Lange Wirkung
Kundenbewertung

Überblick

Bei vielen Mardersprays besteht eine Aufgabe darin, das Spray in relativ kurzfristigen Abständen neu auftragen zu müssen. Die meisten Sprays haben eine Wirkung, die teilweise nur eine bis wenige Wochen anhält. Das Green Hero Marder Ex-Spray hingegen kann eine Wirkung von bis zu sechs Wochen vorweisen. Damit ist dies eines der komfortabelsten Sprays, die gegen den Marder eingesetzt werden können. Einmal aufgetragen kann der Marder bis zu sechs Wochen vom Auto oder dem Hühnerstall vertrieben werden.

Die Wirkung des Marder-Ex Sprays von Green Hero beruht auf ätherischen Ölen. Diese natürliche Gemisch stellt für den Marder eine ausreichende Beeinträchtigung dar, sodass dieser sich ein neues Revier suchen wird.

Dieses Marderspray ist dabei nicht nur im Motorraum wirksam. Auch auf dem Dachboden oder anderen Orten im Freien kann das Spray als Abwehrmaßnahme gegen den Marder genutzt werden.

Bevor das Spray verwendet wird, sollte der betroffene Bereich gut gereinigt werden, damit dieser keine anderen Gerüche mehr aufweist. Wenn der Marder nämlich schon einmal in dem Motorraum Ihres Fahrzeugs war, dann ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass dieser den Bereich schon markiert hat. Die Markierung kann auf andere Marder weiterhin bedrohlich wirken und zu aggressivem Verhalten führen. Durch die Reinigung wird der ursprüngliche Geruch beseitigt und die Wirkung des Green Hero Mardersprays ist höher.

Wie ist der aktuelle Preis?

Weshalb fühlt sich der Marder durch den Geruch bedroht

Marder sind sehr empfindliche Tiere, die sich durch den Geruch von artfremden Feinden bedroht fühlen können. Hierfür werden verschiedene Duftstoffe genutzt, die für den Marder bedrohlich wirken.

Normalerweise wird das Spray an den Stellen aufgetragen, von denen der Marder ferngehalten werden soll. Neben den Sprays gibt es aber auch Duftsteine, die in Körben erhältlich sind und ebenfalls in der Nähe der gefährdeten Stellen untergebracht werden.

Marderspray im Motorraum
Marderspray beugt im Motorraum Schäden vor

Neben den Duftstoffen, die einen Geruch absondern, durch welchem der Marder vertrieben wird gibt es auch Mittel, die eingesetzt werden um andere Gerüche zu neutralisieren. Der Marder kann sich durch die Duftmarken anderer Marder so belästigt fühlen, dass er am Auto seine Aggressionen auslässt. Dabei zerbeißt er Schläuche und sorgt für einen hohen Schaden.

Durch Sprays, die den fremden Geruch neutralisieren kann der Geruch beseitigt werden, sodass der Marder nicht in Aggressionen gerät.

Als Wirkstoffe werden nicht direkt die Gerüche anderer Tiere verwendet, sondern andere Duftstoffe, die für den Marder unangenehm sind. Dazu gehören zum Beispiel:

  • Ammoniak
  • Bitterstoffe
  • ätherische Öle
  • Chili oder Pfeffer

Vorteile und Anwendung des Mardersprays

Ein Hauptgrund für das Verwenden des Mardersprays ist die einfache Handhabung. Das Spray muss lediglich auf die geschützten Bereiche aufgetragen werden und schon lässt sich der Marder in die Flucht schlagen.

Die Duftstoffe sind für den Menschen kaum wahrnehmbar, für den Marder allerdings eine große Belästigung. Aus Tierschutzgründen besteht jedoch keine Gefahr für das Tier und eine Einschränkung seitens des Gesetzgebers ist ebenfalls nicht vorhanden. Das Marderspray ist also eine ideale Lösung für alle Laien, die ihr Auto schützen wollen.

Ein Nachteil in der Anwendung des Sprays ist allerdings, dass diese häufiger angewendet werden müssen. Je nach Ort und Witterungsverhältnissen kann der Geruch schnell verflüchtigen und muss früher neu aufgetragen werden.

Dennoch sind Mardersprays vor allem durch die sehr zielgerichtete Anwendung und der vergleichsweisen hohen Wirkung zu empfehlen. Gezielt auf der Motorhaube angebracht kann verhindert werden, dass der Marder das Auto angreift. 

Die Mardersprays basieren zudem auf natürlichen Inhaltsstoffen. Ätherische Öle oder Bitterstoffe mögen zwar unangenehm für den Marder sein, für andere Tiere sind sie aber völlig ungefährlich. Damit besteht nicht die Gefahr, dass andere Tiere zu Schaden kommen können, sondern es wird der Marder sehr gezielt vertrieben.

Unterschiede des Mardersprays

Die meisten Mardersprays basieren auf natürlichen Wirkstoffen. Dies hat den Vorteil, dass sie weder für den Menschen und der Natur eine Bedrohung darstellen. Die Marder fühlen sich durch den Geruch zwar belästigt und suchen das Weite, eine Gesundheitsgefährdung ist jedoch nicht gegeben.

Die Mardersprays können in ihrer Wirkung nach verschiedenen Kategorien unterschieden werden. Denn neben den natürlichen Pflanzenextrakten gibt es auch noch chemische Verbindungen, die gegen den Marder wirksam sind.

Die Wirkstoffe der hier vorgestellten Produkte wurden in der Tabelle aufgeschlüsselt. Hier können Sie noch genauer nachlesen, welchen Einfluss die Wirkstoffe haben und wieso diese so gut gegen den Marder helfen.

Spray mit Arbin

Eine chemische Verbindung die gegen den Marder eingesetzt wird besteht meistens auf den Wirkstoff Arbin. Arbin wird nicht nur gegen Marder eingesetzt, sondern ist im Prinzip gegen alle kleinen Nagetiere ein sehr wirkungsvoller Geruch. Neben den Mardern kann er auch Wühlmäuse, Maulwürfe und Ratten vertreiben. Er ist also ein universaler Wirkstoff gegen Nagetiere.

Der Geruch ist für den Menschen ganz leicht wahrnehmbar und hat eine lange Wirkung von bis zu 12 Wochen. Die Flüssigkeit mit dieser Verbindung kann mit einem Lappen auf die Kabel der Fahrzeuge eingerieben werden.

Dr. Stähler Arbin AF Dose,...
  • Arbin AF hält Marder, Hasen und Kaninchen sowie Rehwild von Flächen sicher fern.
  • Zur Verwitterung von Rehwild, Rotwild, Hasen und Kaninchen. Zu schützende Kleinflächen wie z. B.: Grabstätten, Steingärten, Vorgärten.
  • verfügt über eine Wirkung von ca.3 Wochen, abhängig von Witterung und Jahreszeit
  • 1 Dose schützt die Fläche von ca. 2- 3 m²

Bitterstoffe gegen den Marder

Eine natürliche Vorgehensweise gegen den Marder stellt das Marderspray mit Bitterstoffen dar. Durch die natürliche Wirkung kann dieses Spray überall angewandt werden. Nicht nur im Motorraum, sondern auch auf dem Dachboden oder in der Nähe von Hühnerställen sind Bitterstoffe ohne Probleme verteilbar.

Die Bitterstoffe sind nicht nur unangenehm für den Marder, sondern sie greifen direkt seine Schleimhäute an und reizen seine Augen. Das stellt zwar keine gesundheitliches Risiko dar, für den Marder ist es trotzdem so unangenehm, dass er lieber ein anderes Revier aufsucht.

Für eine lange Wirkung setzen die Bitterstoffe sich zudem im Fell des Marders fest. Dieser ist dann länger der Wirkung ausgesetzt und wird dies mit dem Ort in Verbindung bringen, wo die Bitterstoffe freigesetzt wurden. Dadurch wird der Marder diesen Ort meiden.

Das Spray ist gegen sämtliche Nagetiere wirksam und die Wirkung kann teilweise bis zu drei Montage betragen. Dennoch sollte schon nach wenigen Wochen sicherheitshalber das Spray erneut aufgetragen werden.

Vor dem Anwenden der Bitterstoffe sollte zudem der Motorraum ordentlich gereinigt werden. Dadurch werden andere Gerüche und Markierungen des Marders entfernt, sodass die Bitterstoffe ihre volle Wirkung entfalten können.

Schärfe gegen den Marder

Chili und andere scharfe Lebensmittel sind nicht nur für den Menschen in größeren Mengen unangenehm, sondern können auch den Marder in die Flucht schlagen. Die Wirkung des Sprays besteht darin, dass der Marder die Schärfe aufnimmt, wenn er in einen Schlauch beißt. Als Reaktion wird er sofort das Nagen und Beißen einstellen.

Ein Problem ist allerdings, dass der Schaden in diesen Fällen schon verursacht wurde. Ein einziger Biss kann schon genügen um die Schläuche zu durchtrennen.

Daher ist Chili als einiger Wirkstoff nicht sonderlich wirkungsvoll. Er kann jedoch in Verbindung mit anderen Wirkstoffen dazu führen, dass der Marder nicht nur durch den Geruch, sondern auch durch die direkte Wirkung der Schärfe abgewehrt wird.

Ätherische Öle

Eine weitere natürliche Alternative zu den Bitterstoffen stellen ätherische Öle dar. Diese Öle werden zum Beispiel aus Teebaumöl gewonnen. Damit sie wirken muss das ätherische Öl großzügig verteilt werden und in sehr kurzen Abständen erneut aufgetragen werden.

So ist zwar eine sehr natürliche Abwehrmethode gegen den Marder, die Wirkung ist jedoch sehr begrenzt. Denn der Geruch muss sehr intensiv sein bevor der Marder sich davon beeindrucken lässt.

Ähnlich wie die Bitterstoffe bleiben auch die ätherischen Öle im Fell des Marders. Dieser wird bei der nächsten Reinigung den fremden Geruch wahrnehmen und in vielen Fällen ein neues Revier aufsuchen.

Alternative zum Marderspray

Um den Marder loszuwerden gibt es noch weitere Methoden als die Verwendung des Mardersprays. Gerade wenn es darum geht einer größeren Bedrohung durch den Marder Herr zu werden, dann sind andere Methoden in Kombination mit dem Marderspray sinnvoll.

Das Marderspray kann sehr gezielt eingesetzt werden, um zum Beispiel das Fahrzeug zu schützen, wenn es jedoch darum geht ein großflächiges Gebiet vor dem Marder zu schützen, dann ist das Spray alleine nicht unbedingt die beste Wahl.

Im Fachhandel oder im Internet gibt es jedoch weitere Abwehrmethoden gegen Marder, die in Kombination einen besseren Schutz darstellen.

Marderschreck

Der Marder fühlt sich ähnlich wie der Maulwurf durch Ultraschall belästigt. Der Ultraschall ist als Abwehrmechanismus besonders wirksam, da er für das Tier einen hohen unangenehmen Ton aussendet, der für den Menschen allerdings nicht zu hören ist.

Bis zu 100 Dezibel können beim Auslösen eines Marderschrecks mit Elektroimpuls ausgesendet werden. Diese Geräte können entweder direkt in der Motorhaube oder dem Stall angebracht werden.

Neben dem Marderschreck mit Ultraschall gibt es Geräte, die auf Hochspannung basieren und dem Marder bei einer Berührung einen Stromschlag verpassen.

Diese Platten können im Motorraum verteilt werden und bei Berührung verpassen sie dem Marder einen Stromschlag. Der Stromschlag ist stark genug damit der Marder vertrieben wird, aber keine gesundheitlichen Schäden davonträgt. Somit ist der Tierschutz bei diesen Geräten gewährleistet. Ein Mardergitter kann ebenfalls eine große Wirkung gegen den Marder zeigen.

Da sowohl Ultraschall und der Stromschlag sehr wirkungsvoll sind, gibt es mittlerweile eine Reihe von Geräten, die eine Kombination beider Wirkungsweisen darstellen. Diese sind ganz besonders empfehlenswert, wenn es darum geht den Marder zu vertreiben.

Hier sehen Sie ein solches Kombiprodukt.

ISOTRONIC 3in1 Marderabwehr BLITZ...
20 Bewertungen
ISOTRONIC 3in1 Marderabwehr BLITZ...
  • Patentierter und dreifacher Marderschutz - vertreibt Marder Mittels Hochspannung, LED-Blitzlichtfunktin und ultrahoher Töne
  • Für Fahrzeuge mit CAN-BUS geeignet. Wasserdicht mit IP65. Seperater An- und Ausschalter für Wartungs- / Servicearbeiten im Motorraum.
  • Vier Hochspannungsplatten Montagezubehör und deutsche Bedienungsanleitung
  • Hochspannungsanpassung 400 V DC selbstrollierend Frequenz 12 - 24 kHz
  • Das Marder-Maus-Schock-Gerät verfügt bei schwacher Autobatterie mit einer Spannung von ca. weniger als 11 Volt über eine automatische Abschaltung, die ein Tiefentladen durch das Marder-Maus-Schock-Gerät verhindert. Wurde diese "Car-Battery-Controll" (CPC) aktiviert, ist das Marder-Maus-Schock-Gerät außer Betrieb und schont die Autobatterie. Steigt die Batteriespannung (durch Batterietausch bzw. Regeneration) auf ca. 11 Volt oder höher, schaltet sich das Marder-Maus-Schock-Gerät ein.

Die Marderfalle

Wenn der Marder sich durch all die hier beschrieben Abwehrmechanismen nicht beeindrucken lässt, dann kann eine Marderfalle genutzt werden um das Tier sicher an einen anderen Ort zu bringen.

Hierbei muss beachtet werden, dass das Aufstellen der Marderfallen nur durch einen Jäger erfolgen darf. Die Tiere können einem höheren Stress ausgesetzt werden und daher sind die Fallen nur die letzte Lösung.

Wenn es allerdings darum geht Nutztiere zu schützen, dann sollte eine Marderfalle immer in Kombination mit den anderen Mitteln eingesetzt werden. Die Marderfallen beruhen auf einen einfachen Mechanismus. Durch einen Köder wird der Marder angelockt und die Klappen sind nur zu einer Seite zu öffnen. Dadurch kann der Marder zwar in die Falle gehen, aber aus dieser nicht mehr entkommen.

Intelligentere Fallen beruhen darauf, dass die Türen durch einen Mechanismus ausgelöst werden. Die Fallen sind offen gestaltet und die Türen sind zum Beispiel nach oben geöffnet. Betritt der Marder die Falle und wird ein entsprechendes Signal ausgesendet, dann werden die Türen geschlossen und der Marder sitzt in der Falle.

Hier können Sie eine solche Falle erwerben.

Moorland Safe 5001 Lebendfalle...
125 Bewertungen
Moorland Safe 5001 Lebendfalle...

  • ROBLEMLOSER TRANSPORT
  • EXTRA TIERFREUNDLICH 
  • DIE DRAHTFALLE IST SOFORT EINSATZBEREIT 
  • ROBUST & SEHR STABIL
  • SCHNELLER JAGDERFOLG


Sitzt der Marder in der Falle kann er ganz einfach abtransportiert werden. Die Fallen sind zudem mehrfach verwendbar und können daher noch einmal aufgestellt werden, wenn vermutet wird, dass ein anderer Marder in dieses Revier einziehen könnte.

Um die Tiere nicht einem zusätzliche Stress auszusetzen sollten die Fallen zudem in regelmäßigen Abständen kontrolliert werden.

Egal ob Sie sich also für das Marderspray, einem Marderschreck oder der Falle entscheiden. Eine Kombination aller drei Produkte sollte ausreichend sein, um das Auto oder die Nutztiere vor dem Marder zu schützen. Zögern Sie zudem nicht, sondern schützen Sie sich rechtzeitig und nicht erst wenn der Schadensfall bereits eingetreten ist.

Hallo, Ich bin Sebastian und habe Wirtschaftsingenieurwesen studiert. Nun hat es mich aus Deutschland hinausgezogen nach Indonesien. Hier sind die Bedingungen natürlich etwas abenteuerlicher und umso mehr muss Ich mich mit dem Thema Gärtnern auseinandersetzen. Meine Erfahrungen und Recherche teile Ich auf Gartenora, um das Gärtnern zu erleichtern.