Möchten Sie die Luftfeuchtigkeit bestimmen, dann ist ein analoger Hygrometer die einfachste Möglichkeit um diese wichtigen Werte zu bestimmen. In den meisten Fällen bieten die analogen Hygrometer, die im Handel erhältlich zusätzliche Funktionen an. So wird neben der Luftfeuchtigkeit auch die Temperatur oder der Luftdruck angezeigt.

Ausgehend von diesen Daten können Sie ablesen, wie das Wetter sich verändern wird. Ein steigender Luftdruck steht für die Verbesserung des Wetters, während ein sinkender Luftdruck für eine Verschlechterung steht.

Das analoge Hygrometer ist die älteste Methode, um die Luftfeuchtigkeit zu messen. Doch wie präzise sind diese Geräte und sind Sie heute noch nützlich?

Hier erfahren Sie, wo die stärken des Hygrometer liegen und wie Sie diese am besten anwenden.

Was ist ein Hygrometer

Ein Hygrometer ist der Grundform nach erstmal nur ein Messinstrument, welches die Luftfeuchtigkeit bestimmt. Wichtig hierfür ist, dass das Gerät präzise arbeitet und verlässliche Daten liefern.

Anhand der Skala können Sie die relative Luftfeuchtigkeit ablesen. Möchten Sie das eigene Haus in einem idealen Klima belassen, dann ist ein Hygrometer ein sehr wichtiges Gerät. Denn die Luftfeuchtigkeit hat einen größeren Einfluss auf die Gesundheit des Hauses, als Sie wahrscheinlich vermuten würden.

Durch die Messung der relativen Luftfeuchtigkeit können Sie erkennen, ob die Luft zu trocken oder zu feucht ist. Beide Extremzustände sollten vermieden werden, da diese die Bausubstanz angreifen können.

Ein zu feuchtes Raumklima ist ein idealer Nährboden für Schimmelpilze. Ist die Luft zu feucht, wird die Wahrscheinlichkeit steigen, dass Ihr Haus oder die Wohnung langfristig von den Schimmelsporen heimgesucht wird. Finden die Schimmelsporen dank der hohen Luftfeuchtigkeit einen idealen Nährboden, werden diese sich verbreiten und ein Dauergast in Ihrem Haus werden.

Die hohe Luftfeuchtigkeit in den Räumen entsteht zum Beispiel, weil die Wände unzureichend gedämmt sind oder die Bausubstanz angegriffen ist. Auf der Innenseite kondensiert das Wasser und der Schimmel kann sich weiter ausbreiten.

Mit dem analogen Hygrometer haben Sie die aktuelle Luftfeuchtigkeit immer im Blick. So können Sie direkt erkennen, ob irgendwelche Mängel vorliegen und ideale Bedingungen für den Schimmel vorherrschen.

Die analogen Hygrometer sind im Vergleich zu den digitalen Produkten optisch schöner und einfache Geräte sind sehr günstig zu haben.

Wie funktioniert das analoge Hygrometer

Menschliches Haar
Für das analoge Hygrometer wird häufig menschliches Haar verwendet.

Das populärste analoge Hygrometer ist das Haarhygrometer. Dieses wurde im späten 18. Jahrhundert von dem Physiker Horace-Bénédict de Saussure entwickelt.

Als Messelement werden Haare verwendet. Dieses waren klassischerweise menschliche Haare. Heutzutage werden aber immer mehr Haarhygrometer mit synthetischen Haaren bestückt, wobei Geräte mit menschlichen Haaren weiterhin produziert werden und einen hohen Marktanteil haben.

Im eigentlichen Hygrometer wird nun die Ausdehnung der Haare gemessen. Wenn die Haare Feuchtigkeit aufnehmen, dehnen sich diese aus. Verlieren Sie hingegen Feuchtigkeit, ziehen sie sich zusammen. Als besonders geeignet werden blonde Frauenhaare für die Messung beschrieben, da diese sehr fein sind.

Ein Vorteil der Haare ist, dass die Ausdehnung nicht abhängig von der Temperatur ist. Das heißt, die Ausdehnung wird wirklich nur von der Luftfeuchtigkeit beeinflusst und nicht etwa von anderen Faktoren.

Wenn Sie jedoch auf die Skala schauen werden Sie merken, dass diese nicht komplett einheitlich ist, sondern dass sich die Abstände etwas ändern. Dies hängt damit zusammen, dass die Längenausdehnung mit steigender Luftfeuchtigkeit immer geringer wird.

Stellen Sie jedoch fest, dass die Skala gleichmäßig aufgetragen ist, dann handelt es sich um synthetisches Haar. Bei diesem Haar wird immer die gleiche Längenausdehnung gemessen.

Haarhygrometer haben allerdings ihre Probleme bei sehr trockenen Umgebungen. Sie trocknen dort aus und können schnell fehlerhafte Werte liefern. Um dies zu beheben, müssen sie etwa alle 2 bis 3 Wochen mit einem feuchten Tuch umhüllt werden.

Da der Außenbereich in der Regel über eine höhere Luftfeuchtigkeit verfügt sind analoge Hygrometer, die Haare verwenden, vor allem für den Einsatz im Freien vorteilhaft.

Übersicht über analoge Hygrometer

Wenn Sie sich für den Kauf eines Hygrometers interessieren, dann erhalten Sie nachfolgend drei Produktempfehlungen, die Sie für die Messung der Luftfeuchtigkeit nutzen können.

Lantelme Mini Analog Hygrometer

Lantelme Mini Analog Hygrometer Farbe...
8 Bewertungen
Lantelme Mini Analog Hygrometer Farbe...
  • Mini Analog Hygrometer mit Hygroskopischer Spiralfeder
  • Anzeige der rel. Luftfeuchtigkeit. Kunststoffgehäuse mit Alu Ring, Farbe gold. Nur zum aufhängen
  • Maße: Durchmesser 44 mm x Dicke 20 mm

Ein sehr einfaches und kleines Hygrometer wird von Lantelme angeboten. Es handelt sich hierbei um ein Hygrometer, welches die relative Luftfeuchtigkeit anzeigt. Das Produkt hat einen Durchmesser von 4,4 Zentimeter und kann aufgrund seiner geringen Größe an vielen Stellen völlig unbemerkt angebracht werden.

Es arbeitet mit einer Spiralfeder und dies hat den Vorteil, dass Sie kein Haar befeuchten müssen. Sie können dieses Messgerät also auch an trockenen Bereichen gut einsetzen.

Die goldene Farbe mag vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig sein, aber wenn Sie dies gut mit Ihrer Einrichtung kombinieren können, dann können Sie dieses Hygrometer sehr gut nutzen.

TFA Dostmann Analoges Thermo-Hygrometer

Angebot
TFA Dostmann Analoges Thermo-Hygrometer,...
11 Bewertungen
TFA Dostmann Analoges Thermo-Hygrometer,...
  • Für ein gesundes Raumklima
  • Zur Kontrolle von Temperatur und Luftfeuchtigkeit
  • Hergestellt in Deutschland
  • Mit Komfortzonen
  • Präzises Haar-Synthetik-Hygrometer

Dostmann sollte Ihnen bereits ein Begriff sein, wenn Sie sich für Regenmesser aus Edelstahl  oder digitale Regenmesser interessieren. Hier hat sich Dostmann einen sehr guten Ruf erarbeitet und dieses spiegelt sich auch in den erstklassigen Bewertungen dieses Hygrometers wider.

Zusätzlich zur Luftfeuchtigkeit wird noch die Temperatur angezeigt. Dank der netten Gestaltung werden Sie zudem daran erinnert, in welchem Bereich sich die Luftfeuchtigkeit bewegen sollte und wie Sie diese beeinflussen können.

Zur Messung wird ein synthetisches Haar verwendet, welches für eine hohe Genauigkeit sorgt. Sie können dieses Thermo-Hygrometer entweder an die Wand hängen oder auf den integrierten Standfuß aufstellen.

GardenMate Wetterstation analog 3in1 

GardenMate Wetterstation analog 3in1...
116 Bewertungen
GardenMate Wetterstation analog 3in1...
  • Markenqualität aus dem Hause GardenMate
  • Barometer 960 bis 1060 hPa Thermometer -20 bis 50° C Hygrometer 20 bis 98% RH
  • Klassischer rostfreier Edelstahlrahmen Rückseite stabiler Kunststoff
  • Ø 14 cm, Höhe 4cm, Gewicht 180g analoge Funktionsweise, keine Batterie nötig
  • Lieferung inkl. Stellschlüssel Gebrauchsanleitung Befestigungsmaterial Schraube und Dübel

Mit zusätzlichen Funktionen kommt auch das Hygrometer von GardenMate daher. Hier wird neben der absoluten Luftfeuchtigkeit noch die Temperatur und die relative Luftfeuchtigkeit angezeigt.

Damit handelt es sich schon fast um eine analoge Wetterstation, die Ihnen einige Informationen liefern kann.

Besonders schön ist das Design des in rostfreiem Edelstahl-Rahmen gefertigten Hygrometer. Damit können Sie dieses Produkt wunderbar im Außenbereich einsetzen und es wird die Belastungen des Regens aushalten und keinen Schaden nehmen.

Wie hoch ist die ideale Luftfeuchtigkeit

Die alleinige Messung der Luftfeuchtigkeit bringt Ihnen noch keinen Nutzen. Sie müssen auch einschätzen können, wie hoch die optimale Luftfeuchtigkeit in der Wohnung oder im Haus sein sollte.

Ein falsches Raumklima schadet Ihrer Gesundheit und kann zu Schäden im Haus führen. Daher ist es wichtig, dass Sie versuchen die optimale Luftfeuchtigkeit einzuhalten.

Die optimale Luftfeuchtigkeit und die Temperatur hängen vom Zimmer ab. Generell kann gesagt werden, dass die Luftfeuchtigkeit in einem Bereich von 40 bis 60 Prozent liegen sollte. Im Badezimmer, in der Küche oder im Keller kann diese auch etwas höher bei 50 bis 65 Prozent liegen.

Während der Nutzung der Küche oder des Badezimmers kann die Luftfeuchtigkeit kurzzeitig stark ansteigen. Hier ist es wichtig, dass Sie nach der Nutzung den Raum gut lüften, damit die Luftfeuchtigkeit wieder in den optimalen Bereich gerät und reguliert wird.

Im Keller kann die kältere Luft zudem etwas weniger Wasserdampf aufnehmen. Hier ist schnell die Gefahr gegeben, dass eine hohe relative Luftfeuchtigkeit entsteht. Daher sollten Sie vor allem im Keller darauf achten, dass hier die Temperaturen nicht zu stark absinken und die Luftfeuchtigkeit nicht zu stark ansteigt.

Wie kann die Luftfeuchtigkeit reguliert werden

Wenn die Luftfeuchtigkeitsmessung ergibt, dass die Luftfeuchtigkeit außerhalb des idealen Bereiche liegt, dann sollten Sie Maßnahmen ergreifen, um wieder in den optimalen Bereich zu gelangen.

Die einfachste Möglichkeit bietet das Lüften. Beim Lüften kann die überschüssige Luftfeuchtigkeit mit der Umwelt reguliert werden und Sie werden ein angenehmeres Raumklima haben. Für eine besonders effektive Regulierung sollten Sie das Stoßlüften betreiben.

Kalte Luft kann insgesamt weniger Wasserdampf aufnehmen als warme Luft. Wenn Sie bemerken, dass ein Raum ungewöhnlich kalt ist, dann können Sie durch die Erwärmung für eine bessere Luftfeuchtigkeit sorgen. Gerade im Keller kann es hilfreich sein, wenn Sie diesen nicht zu stark abkühlen lassen.

Eine Maßnahme gegen zu trockene Luft ist das Aufstellen von Zimmerpflanzen. Diese geben das Gießwasser wieder an die Luft ab und befeuchten die trockene Luft. Gerade im Winter, wenn trockene Heizungsluft die Atemwege belasten kann, sind Zimmerpflanzen ein wichtiges Mittel, um für ein gutes Raumklima zu sorgen. Zusätzlich geben die Zimmerpflanzen Sauerstoff ab und nutzen dafür das Kohlendioxid.

Wo sollte gemessen werden

Analoge Hygrometer - Orte
Analoge Hygrometer sollten vor allem im Keller oder in der Küche aufgestellt werden.

Sind Sie sich noch unsicher wo Sie am besten das analoge Hygrometer aufstellen? Dann erhalten Sie hier einige Tipps für die besten Orte für die Messung der Luftfeuchtigkeit.

Als Orte für die Messung bieten sich vor allem die Räume an, die von einer hohen oder sehr niedrigen Luftfeuchtigkeit bedroht werden. Dabei handelt es sich maßgeblich um den Keller und die Küche.

Kochen Sie gerne und sind sich unsicher, ob Ihr Lüftungsverhalten zu einer guten Luftfeuchtigkeit führt, dann können Sie das analoge Hygrometer aufstellen, um Gewissheit über das aktuelle Raumklima zu erhalten.

Haben Sie zudem Angst davor, dass sich in einem Raum Schimmel bilden könnte oder haben Sie vielleicht sogar schon mit einer Schimmelbildung zu kämpfen gehabt, dann sollten Sie das Gerät in diesem Raum aufstellen. So können Sie bessere Bedingungen schaffen, die eine Ausbreitung des Schimmels verhindern.

Die Vor- und Nachteile analoger Hygrometer

Analoge Hygrometer mögen schon etwas in die Jahre gekommen sein und sind seit mehr als 200 Jahren im Einsatz, aber dennoch haben Sie gegenüber digitalen Geräten immer noch gewisse Vorteile.

Vorteile

Der Anblick der analogen Hygrometer gibt Ihrem Haus eine gewisse Wertigkeit. Die Messgeräte sind nicht nur wegen Ihrer Funktion nützlich, sie verschaffen auch einen schönen Gesamteindruck in Ihrem Haus. Je nach Vorliebe können Sie sich für eher klassische oder moderne Geräte entscheiden. So haben Sie einige Möglichkeiten das optisch schöne Messgerät zu finden.

Analoge Hygrometer haben zudem den Vorteil, dass diese ohne Batterie betrieben werden. Sie basieren rein auf der Längenausdehnung der Haare und benötigen keine Stromversorgung. Dadurch können Sie das Hygrometer sehr flexibel platzieren und Sie müssen sich keine Sorgen über den Wechsel der Batterien machen.

Nachteile

Damit dieser Typ von Hygrometer ein präzises Messergebnis liefert, muss dieser regelmäßig kalibriert werden. Gerade bei Menschenhaar Hygrometern können relativ häufige Kalibrierungen notwendig sein. Hygrometer mit synthetischem Haar sind allerdings etwas widerstandsfähiger und müssen nicht so häufig kalibriert werden.

Wenn Sie die Informationen des Messgerätes aufzeichnen wollen, dann werden Sie mit den analogen Hygrometern nicht glücklich werden. Sie müssten hier selber Messreihen erheben und Aufzeichnungen anlegen, um die Werte der Luftfeuchtigkeit im Zeitverlauf analysieren zu können.

Fazit

Der Einfluss der Luftfeuchtigkeit auf die eigene Gesundheit und des Raumklimas wird oftmals unterschätzt. Häufig wird ein Fokus auf die Messung der Temperatur gelegt, aber die Luftfeuchtigkeit wird nicht beachtet.

Dabei kann zu feuchte Luft zu Schimmelbildung führen und zu trockene Luft ist schlecht für die Atemwege. Um zu erfahren, ob es Probleme mit der Luftfeuchtigkeit in Ihrem Haus oder in der Wohnung gibt, sollten Sie einen analogen Hygrometer einsetzen.

Diese Messgeräte sind sehr kostengünstig, leicht aufzustellen und schön anzuschauen. Bemerken Sie, dass die Luftfeuchtigkeit zu hoch ist, können Sie Gegenmaßnahmen einleiten, wie zum Beispiel das Lüften.

Daher sollten Sie nicht zögern und mit dem analogen Hygrometer für ein optimales Raumklima sorgen.

Hallo, Ich bin Sebastian und habe Wirtschaftsingenieurwesen studiert. Nun hat es mich aus Deutschland hinausgezogen nach Indonesien. Hier sind die Bedingungen natürlich etwas abenteuerlicher und umso mehr muss Ich mich mit dem Thema Gärtnern auseinandersetzen. Meine Erfahrungen und Recherche teile Ich auf Gartenora, um das Gärtnern zu erleichtern.