Für das Wachstum Ihrer Pflanzen, des Rasens oder des Gemüses in Ihrem Garten gibt es verschiedene Einflussfaktoren. Neben der Temperatur ist auch der Niederschlag wesentlich für die Gesundheit Ihres Gartens.

Fällt der Niederschlag zu gering aus, dann verdurstet der Garten regelrecht und eine bräunliche Färbung zeigt Ihnen an, dass die Blumen eingehen. Zu viel Wasser ist aber auch nicht gesund und kann zu Schimmel auf dem Rasen führen oder andere Krankheiten begünstigen.

Mit einem Regenmesser stellen Sie immer genau fest, wie viel Niederschlag eigentlich im Garten niedergegangen ist. So können Sie genau bestimmen, welche Menge an Wasser Sie noch mit dem Rasensprenger ausbringen müssen.

Ein digitaler Regenmesser arbeitet besonders genau und Sie können diesen auf ganz einfache Weise im Garten nutzen.

Hier zeige Ich Ihnen die Vorzüge eines digitalen Regenmessers und worauf Sie beim Kauf achten müssen.

Was ist ein Regenmesser

Mit einem Regenmesser wird die Niederschlagsmenge in einem bestimmten Zeitraum gemessen. Als Niederschlag wird nicht nur Regen gewertet, sondern auch Schnee oder Hagel.

Bei der Art der Messung gibt es verschiedene Typen.

Analoge Regenmesser funktionieren mit einem einfachen Messzylinder. In diesem Behältnis wird der Niederschlag aufgefangen und anhand der Skala können Sie direkt Rückschlüsse darauf ziehen, wie viel Niederschlag pro Quadratmeter in Ihrem Garten niedergegangen ist.

Allerdings haben die analogen Regenmesser den Nachteil, dass das Wasser verdunstet und dadurch die Messwerte etwas ungenau werden können. Mit einem Regenmesser aus Edelstahl haben Sie allerdings die Möglichkeit, einen optisch sehr ansprechendes Gerät im Garten aufzustellen. Der Edelstahl sieht sehr modern aus und lässt sich sehr gut als Deko-Objekt im Garten verwenden. Durch ein intelligentes Design kann zudem die Verdunstung reduziert werden. Diese Regenmesser haben den Vorteil, dass sie sehr einfach funktionieren und zu handhaben sind.

Im Gegensatz dazu stehen die digitalen Regenmesser. Diese funktionieren nach einem ganz anderen Prinzip und nutzen digitale Technologie, um die Niederschlagsmenge genauer bestimmen zu können. Während analoge Regenmesser nur mit einem Messbecher und einer Skala arbeiten, sind die digitalen Geräte ganz anders aufgebaut.

Hier wird eine kleine Wasserschale durch die Niederschlagsmenge gefüllt. Ist die Wasserschale voll, kippt diese und entleert sich selbstständig. Der digitale Regenmesser zählt nun die Anzahl der Kippvorgänge und kann anhand der Anzahl Rückschlüsse auf die Gesamtmenge des Niederschlags ziehen.

Über das Display können Sie genau die Niederschlagsmenge ablesen und müssen nicht eine Skala bemühen. Der Vorteil dieser Geräte besteht in der genaueren Messung. Denn Verdunstungseffekte treten kaum auf und die Messung ist insgesamt genauer. Zudem können Sie die Werte viel besser direkt erfassen und vom Display ablesen.

Die besten digitalen Regenmesser im Überblick

Möchten Sie die Vorzüge der digitalen Technologie für sich nutzen, dann erhalten Sie hier eine Auswahl und Vorschläge für digitale Regenmesser, die Sie in Ihrem Garten nutzen können.

Dostmann Funk-Regenmesser

Angebot
TFA Dostmann Drop Funk-Regenmesser,...
  • Kabellose Übertragung der Regenmenge
  • Monatliche Historienfunktion der letzten 12 Monate
  • Anzeige und grafische Darstellung der Regenmenge aktuell, der letzten Stunde, der letzten 24 Stunden, der letzten 7 Tage, des aktuellen Monats, des laufenden Jahres und gesamt
  • Uhrzeit und Datum, Innentemperatur
  • Ideal für den Garten, die Landwirtschaft und für alle, die mehr über die Natur wissen wollen

Wenn Sie eine einfache Möglichkeit der Regenmessung suchen, dann ist das Gerät von Dostmann nicht nur eines der populärsten, sondern zugleich auch der Preis-Leistungssieger.

Dieser Regenmesser kann Ihnen die Niederschlagsmenge, die Innentemperatur und die Uhrzeit anzeigen. Das Display kann dabei im Gebäude platziert werden und über die Funkverbindung wird das Signal des Regenmessers übertragen.

Der Regenmesser wird im Freien Waagerecht aufgestellt. Hierbei müssen Sie nur beachten, dass das Messgerät an einem Ort aufgestellt wird, wo der Regen von allen Seiten ungehindert hineinfallen kann. Sie sollten den Regenmesser also möglichst auf eine freie Fläche aufstellen und nicht etwa neben einer Hauswand platzieren.

Neben der aktuellen Niederschlagsmenge können Sie auch eine Historie abrufen. Hier können Sie auf die Daten der letzten 7 Tage zugreifen. Die Regenmenge wird Ihnen nicht nur anhand der Zahlen präsentiert, sondern grafisch aufbereitet. So können Sie auf den ersten Blick einschätzen, wie hoch die Niederschlagsmenge war.

Wenn Sie vor dem Regen gewarnt werden möchten, können Sie einen Grenzwert festlegen. Wird dieser Grenzwert überschritten, dann gibt das Display einen Alarm von sich und ein Symbol beginnt zu blinken. So können Sie direkt auf eine zu hohe Niederschlagsmenge reagieren und verhindern, dass der Boden überwässert wird.

Bresser Profi Regenmesser Station

Angebot
Bresser Profi Regenmesser Station mit...
  • Hochwertige Regenmesser mit professionellem Außensensor zur Niederschlags- und Temperaturmessung
  • Außensensor ermittelt ausführliche Daten zur Regenmessung und zu den Außenwerten wie Temperatur und Luftfeuchtigkeit
  • Weitere Funktionen sind Frost- und Eiswarnung, Speicherung der Tiefst- und Höchstwerte, Weckfunktion mit Snooze, Hintergrundbeleuchtung
  • Lieferumfang: Regenmesser; Basisstation; abnehmbarer Standfuß; Montagematerial; Bedienungsanleitung

Eine besonders genaue und hochwertige Messung des Niederschlags können Sie mit der Bresser Profi Regenmesser Station erreichen. Diese besteht aus dem Regenmesser und der dazugehörigen Basisstation.

Neben der Niederschlagsmenge können Sie die Temperatur und Luftfeuchtigkeit messen. Damit erhalten Sie zusätzliche Informationen, wie sie teilweise nur bei umfangreichen Wetterstationen für den Garten erhältlich sind.

Unterteilt werden die Niederschlagswerte in bestimmte Zeitgrenzen, die Sie selber festlegen können. So erhalten Sie Zugriff auf die stündliche, tägliche oder wöchentliche Niederschlagsmenge. Sie können selbst einen Monats- oder Jahreswert ablesen.

Nicht nur die absolute Niederschlagsmenge wird Ihnen angezeigt, sondern auch der Maximal- und Minimalwert wird ausgewertet und im Gerät gespeichert.

Das Display bietet eine sehr umfangreiche Übersicht, um die zahlreichen Funktionen dieses digitalen Regenmessers zu erfüllen.

Als Zusatzfunktionen sind zum Beispiel eine Frost- und Eiswarnung enthalten. Erreichen die Temperaturen den Gefrierpunkt, werden Sie gewarnt und können Ihre Pflanzen rechtzeitig in Sicherheit bringen.

Dank der Hintergrundbeleuchtung ist das Display auch bei Dunkelheit sehr gut ablesbar. Wenn Sie möchten, können Sie das Gerät auch als Wecker nutzen.

Regenmesser für  Netatmo Wetterstation

Angebot
Netatmo NRG01-WW Regenmesser Funk für...
  • Vernetzung des Regenmessers mit Ihrem Smartphone, Tablet oder PC
  • Sobald der Regen beginnt, erhalten Sie eine entsprechende Benachrichtigung auf Ihr Smartphone
  • Messen Sie die Niederschlagsmenge und rechnen Sie aus, wie viel Wasser Ihre Pflanzen benötigen
  • Der Netatmo Regenmesser funktioniert nur in Verbindung mit der separat erhältlichen Netatmo Wetterstation
  • Eine Netatmo Wetterstation kann mit maximal einem Regenmesser betrieben werden

Neben den eigenständigen digitalen Regenmessern können Sie auch Erweiterungen für bestehende Wetterstationen kaufen. Denn nicht alle Wetterstationen verfügen in der Basisausstattung bereits über einen kompletten Regenmesser.

Wenn Sie eine Wetterstation inklusive App nutzen, wie zum Beispiel die Netatmo Wetterstation, dann werden Sie in der Grundkonfiguration auf eine professionelle Regenmessung verzichten müssen.

Um die Regenmessfunktion nachzurüsten, können Sie diesen Regenmesser für die Netatmo Wetterstation nachträglich erwerben. Dieser funktioniert nur in Verbindung mit der Netatmo Wetterstation.

Im Rahmen der digitalen Regenmessern gehört dieser zu den modernsten kann sich mit dem Smartphone verbinden. So sind Sie ständig auf dem Laufenden über die aktuelle Niederschlagsmenge. Falls es beginnt zu regnen erhalten Sie eine Benachrichtigung per App.

Auf diese Weise können Sie bestimmen, wie viel Wasser Ihre Pflanzen noch benötigen.

Für die Nutzung mit dem Smartphone wird ein Gerät ab iPhone 4, Android 4.0 oder Windows Phone 8.0 benötigt.

Vorteile des digitalen Regenmessers

Wenn Sie nur eine einfache Regenmessung durchführen möchten, dann sind Sie mit einem analogen Regenmesser wahrscheinlich besser aufgestellt. Der Hauptvorteil des digitalen Regenmessers liegt in seinem größerem Funktionsumfang und den umfangreichen Daten, die ermittelt werden.

Neben der eigentlichen Regenmessung können Sie mithilfe der Basisstation und der Außensensoren noch die Temperatur messen. Auch die Messung der Luftfeuchtigkeit kann bei manchen Produkten bereits integriert sein.

Dies ermöglicht es Ihnen, den Regenmesser als eigene kleine Wetterstation zu nutzen, mit welcher Sie zusätzliche Daten erheben können. Zudem eignen sich die Regenmesser auch als Uhr und als Wecker.

Eine Alarmfunktion informiert Sie über verschiedene Zustände. So können Sie zum Beispiel einstellen, dass Sie bei bestimmten Niederschlagsmengen vom Regenmesser gewarnt werden. Fällt die Temperatur unter den Gefrierpunkt können Sie ebenfalls eine Warnung einstellen.

Frosteinbruch
Der digitale Regenmesser zeigt nicht nur die Niederschlagsmenge an, sondern warnt Sie auch vor einem Frosteinbruch.

Auf diese Weise erhalten Sie eine sehr preisgünstige Wetterstation, die Ihnen die wichtigsten Basisdaten des Wetters liefert. Dank des integrierten Speichers können Sie sich zudem die Historie anschauen. Fahren Sie in den Urlaub, erkennen Sie auf diese Weise direkt, wie viel Niederschlag tatsächlich vorherrschte. Bei einem analogen Regenmesser müssten Sie die Verdunstung miteinbeziehen und dadurch entstehen hohe Abweichungen.

Da die digitalen Regenmesser mit kleinen Wasserschalen arbeiten, sind diese in der Regel genauer. Sie müssen zudem nicht selber das Wasser entfernen, sondern können den Regenmesser einfach stehenlassen und dieser entleert sich selbstständig.

Der digitale Regenmesser ist zudem wesentlich komfortabler. Die Werte können Sie an der Basisstation auslesen und Sie müssen nicht erst die Skala am Messbehälter auslesen. Dadurch ersparen Sie sich die Wege zum Regenmesser.

Worauf sollten Sie beim Kauf des Regenmessers achten

Wenn Sie sich für den Kauf eines digitalen Regenmessers entscheiden, dann sollten Sie einige Dinge beachten, um das für sich passende Modell zu finden.

In erster Linie sollte die Funktion des Regenmessers entscheidend sein. Möchten Sie nur die Niederschlagsmenge und die Temperatur messen, dann können Sie zu dem hier präsentierten Modell von Dostmann greifen.

Möchten Sie zusätzlich noch die Luftfeuchtigkeit erfahren, ist das Modell von Bresser besser für Sie geeignet. Sie müssen hierbei beachten, dass die Zusatzfunktionen mit einem kleinen Aufpreis verbunden sind und der Regenmesser von Bresser etwas teurer ist.

Beim Kauf des digitalen Regenmessers sollten Sie auch darauf achten, ob dieser eigenständig genutzt werden kann oder nur in Verbindung mit einer Wetterstation die benötigten Daten liefern. Die hier präsentieren Regenmesser von Dostmann und Bresser sind als eigenständige Regenmesser funktionsfähig. Der Regenmesser für die Netatmo Wetterstation kann allerdings nur in Verbindung mit der Wetterstation betrieben werden.

Für den Betrieb sind zudem Batterien notwendig. Vor dem Kauf sollten Sie sich über den Energieverbrauch informieren, da dieser festlegt, wie häufig Sie die Batterien wechseln müssen. In der Regel sind die Geräte aber sehr langlebig und gerade im Vergleich zu den analogen Regenmessern entsteht ein sehr viel geringerer Aufwand.

Nutzen des Regenmessers

Anhand des Regenmessers können Sie die Niederschlagsmenge bestimmen und besser kalkulieren, wie viel Wasser Sie noch auf dem Rasen oder dem Beet ausbringen müssen. Auf diese Weise erreichen Sie viel besser die optimale Wassermenge für Ihren Garten und dies Pflanzen erfreuen sich bester Gesundheit.

Digitale Regenmesser bieten zudem noch einige Zusatzfunktionen. Durch die Temperaturmessung werden Sie auch darüber informiert, ob beispielsweise Frost droht oder eine Hitzewelle vorliegt. Diese Informationen können Sie nutzen, um das Gießen der Pflanzen zu optimieren. Wenn ein Kälteeinbruch vorliegt können Sie empfindliche Topfpflanzen an wärmere Standorte verlagern.

Gerade für den Urlaub ist solch ein Regenmesser nützlich. Waren Sie für eine oder mehrere Wochen weg, können Sie direkt die Niederschlagsmenge erkennen und besser einschätzen, wie viel Wasser die Pflanzen benötigen.

Auch wenn Sie einen Kleingarten haben und der etwas entfernt von Ihrem Wohnort liegt, ist der Regenmesser hilfreich. Denn der Niederschlag kann örtlich sehr begrenzt stattfinden. Dadurch kann es vorkommen, dass es an Ihrem Wohnort regnet, aber der Kleingarten von diesem Niederschlag gar nichts abbekommen hat.

Mit dem Regenmesser sind Sie stetig sehr genau über die Niederschlagsmessung informiert und können Ihren Garten auf beste Weise pflegen.

Wie wird der Regenmesser installiert

Die Inbetriebnahme der digitalen Regenmesser ist in der Regel recht einfach. Als Voraussetzung müssen Sie die Regenmesser mit Batterien versorgen. Danach stellen Sie den Messbehälter im Freien auf. Hierbei müssen Sie darauf achten, dass dieser nicht etwa durch Bäume oder andere Hindernisse beeinträchtigt wird.

In regelmäßigen Abständen sollten Sie zudem kontrollieren, ob sich Blätter im Behälter befinden. Diese können ebenfalls die Messungen negativ beeinträchtigen.

Nach dem Einlegen der Batterien wird eine Funkverbindung hergestellt. Die Geräte verbinden sich automatisch miteinander. Sie müssen also keine WLAN-Verbindung herstellen, sondern die Geräte erkennen sich gegenseitig automatisch. Die Reichweite beträgt ungefähr 100 Meter, dies kann aber von Gerät zu Gerät unterschiedlich sein.

Wird nun der Füllstand im digitalen Regenmesser verändert, wird dies im Display angezeigt.

Schon können Sie die Basisfunktion nutzen und sind über die aktuelle Niederschlagsmenge informiert.

Fazit

Regenmesser gehören zu den essenziellen Geräten, die Gärtner verwenden sollten für eine optimale Pflege des Gartens und der Pflanzen. Dank des Regenmessers kann genau bestimmt werden, wie viel Wasser Sie ausbringen müssen und wie hoch die aktuelle Niederschlagsmenge ist.

Digitale Regenmesser bieten neben dem Messen des Niederschlags noch zahlreiche Zusatzfunktionen. So können Sie die Temperatur und die Luftfeuchtigkeit bestimmen. Damit sind sie schon als kleine Wetterstationen anzusehen und nicht mehr als reine Regenmesser.

Die digitalen Regenmesser bieten einen wesentlich höheren Komfort, da diese nicht manuell entleert werden müssen. Die Niederschlagsmenge wird per Funkverbindung an das Display übertragen und Sie können die Werte ganz einfach in Ihrem Wohnzimmer abrufen und müssen nicht eine Skala am Messbehälter ablesen.

Um auf dem Laufenden zu bleiben und die Pflanzen in bester Gesundheit zu erhalten, ist der digitale Regenmesser ein sehr nützliches Werkzeug.

Hallo, Ich bin Sebastian und habe Wirtschaftsingenieurwesen studiert. Nun hat es mich aus Deutschland hinausgezogen nach Indonesien. Hier sind die Bedingungen natürlich etwas abenteuerlicher und umso mehr muss Ich mich mit dem Thema Gärtnern auseinandersetzen. Meine Erfahrungen und Recherche teile Ich auf Gartenora, um das Gärtnern zu erleichtern.