Wenn Sie stets über das Wetter informiert sein möchten, dann können Sie dies mit einer Wetterstation für Ihren Garten erreichen. Diese arbeiten meist mit einer Funkverbindung und senden die Daten an die verbundene Funkstation. Damit können Sie innerhalb des Hauses stets über das Wetter auf dem Laufenden sein.

Diese Daten werden allerdings nicht an das Smartphone übertragen. Möchten Sie auch unterwegs stets alle Informationen über das Wetter erhalten, dann müssen Sie zu einer Wetterstation mit App greifen. Diese wird über das WLAN verbunden und liefert die Daten nicht nur an eine mitgelieferte Station, sondern auch an das Smartphone.

Per App können Sie mobil von Ihrem Apple oder Android-Gerät auf die Wetterstation zugreifen und alle notwendigen Informationen angezeigt bekommen.

Doch was kann eine Wetterstation mit App alles und wie wird diese eingerichtet?

In diesem Ratgeber finden Sie alle Informationen, damit Sie auch mobil eine Wetterstation nutzen können.

Empfehlung
Netatmo Smarte Wetterstation - WLAN,...
Mit Solarpanel
ChiliTec Profi Funk Wetterstation 12 in...
Kostengünstige Variante
CamGO WiFi Wetterstation, WLAN...
Temperaturmessung
Windgeschwindigkeit
Windrichtung
Niederschlag
Luftfeuchtigkeit
Android
Apple
Verbindungsart
WLAN
Funk & WLAN
Funk & WLAN
Empfehlung
Netatmo Smarte Wetterstation - WLAN,...
Temperaturmessung
Windgeschwindigkeit
Windrichtung
Niederschlag
Luftfeuchtigkeit
Android
Apple
Verbindungsart
WLAN
Mit Solarpanel
ChiliTec Profi Funk Wetterstation 12 in...
Temperaturmessung
Windgeschwindigkeit
Windrichtung
Niederschlag
Luftfeuchtigkeit
Android
Apple
Verbindungsart
Funk & WLAN
Kostengünstige Variante
CamGO WiFi Wetterstation, WLAN...
Temperaturmessung
Windgeschwindigkeit
Windrichtung
Niederschlag
Luftfeuchtigkeit
Android
Apple
Verbindungsart
Funk & WLAN

Über welche Funktionen verfügen die Wetterstationen mit App

Wetterstation mit App - Temperatur
Die Wetterstation mit App liefert wichtige Daten über die Temperatur und Niederschlag auf Ihr Smartphone

Die Wetterstationen mit App verfügen über die gleichen Grundfunktionen, wie jede andere Wetterstation auch. Sie können mithilfe ihrer externen Sensoren jede Menge Daten liefern und diese an die Basistation oder das Smartphone übertragen.

Eine der Grundfunktionen ist das Anzeigen der Temperatur. Über Temperatursensoren sind Sie stets auf dem Laufenden über die Außen- und Innentemperaturen. Über den Zusammenschluss anderer Sensoren kann zudem ein Wettertrend erzeugt werden. Dieser gibt Ihnen eine Auskunft darüber, wie sich das Wetter in den nächsten Stunden ändern wird.

Zu den weiteren Grundfunktionen gehört auch die Messung des Windes und der Windrichtung. Anhand dieser Daten können Sie abschätzen, ob die Windstärke es erforderlich macht, dass Sie die Gartenmöbel sicher verstauen oder einfach draußen stehen lassen können.

Manche Geräte verfügen zudem über einen Niederschlagsmesser. Dieser gibt Ihnen die Niederschlagsmenge in einem bestimmten Zeitraum an. Dies hilft Ihnen zu entscheiden, ob Sie den Rasen bewässern müssen oder ob die natürliche Bewässerung schon ausreichend war.

All diese Daten können Sie nicht nur auf eine Basisstation übertragen, sondern mithilfe der App auch auf dem Smartphone oder Tablet nutzen. Voraussetzung dafür ist, dass die Wetterstation mit dem WLAN verbunden ist und Sie die entsprechende App auf Ihrem Gerät installiert haben.

In Kombination können Sie auch unterwegs alle Daten empfangen und genauer Ihre Gartentätigkeiten planen. Gerade wenn Sie im Urlaub sind, können die Wetterstationen eine wichtige Unterstützung sein, damit Sie wissen wie Sie Ihre Pflanzen behandeln müssen.

Die besten Wetterstationen mit App in der Übersicht

Interessieren Sie sich für den Kauf einer speziellen Wetterstation, die Sie auch mit Ihrem Mobilgerät nutzen können, dann erhalten Sie hier einen Überblick über die derzeit besten erhältlichen Geräte.

Netatmo Wetterstation

Netatmo Smarte Wetterstation - WLAN,...
Temperaturmessung
Windgeschwindigkeit
Nur mit Zusatzmodul
Windrichtung
Nur mit Zusatzmodul
Niederschlag
Nur mit Zusatzmodul
Luftfeuchtigkeit
Android
Apple
Verbindungsart
WLAN
Netatmo Smarte Wetterstation - WLAN,...
Temperaturmessung
Windgeschwindigkeit
Nur mit Zusatzmodul
Windrichtung
Nur mit Zusatzmodul
Niederschlag
Nur mit Zusatzmodul
Luftfeuchtigkeit
Android
Apple
Verbindungsart
WLAN

Der derzeitige Marktführer und die populärste Wetterstation mit App wird von Netatmo angeboten. Tausende Kunden haben dieser Wetterstation eine positive Bewertung hinterlassen und sind sehr zufrieden mit dieser Station. Doch was kann sie wirklich leisten?

Eine der großen Stärken der Netatmo Wetterstation ist der große Funktionsumfang. Mithilfe der Sensoren kann die Umgebungstemperatur und die Außentemperatur in Echtzeit gemessen werden. Zusätzliche Sensoren messen die Luftfeuchtigkeit und den Luftdruck.

Herausragend sind allerdings die zusätzlichen Daten. Denn die Wetterstation kann auch die Luftqualität innen und außen messen. Dazu wird unter Anderem der CO/2 Gehalt in der Luft bestimmt. Die Messstation zeichnet zudem den Lautstärkepegel auf.

Wenn Sie nicht selber diese Daten ständig überprüfen möchten, können Sie auch eine Warnfunktion einrichten. Werden bestimmte Grenzwerte überschritten, sendet die Wetterstation eine automatische Meldung an Ihr Smartphone und Sie werden über die Zustände umfassend informiert. Als Service steht zum Beispiel ein Belüftungsalarm bereit.

Nimmt die Luftqualität stark ab, dann sendet die Wetterstation eine Warnmeldung an die App und diese erinnert Sie daran, die Wohnung oder das Haus zu lüften.

Lesen Sie den ausführlichen Test zur Netatmo Wetterstation

Mithilfe der App erhalten Sie jederzeit einen Zugriff auf die Daten. Diese können Sie auf dem Smartphone, dem Tablet oder PC abrufen. Für eine bessere Übersichtlichkeit werden die Daten bereits in einer Grafik dargestellt.

Die Vorhersage des Wetters ist für einen Zeitraum bis zu 7 Tagen möglich.

Besonders ansprechend ist das Design der Sensoren. Diese sehen sehr modern aus und erinnern nicht an die typischen Wetterstationen mit Windrädern.

Haben Sie ein Alexa Gerät zu Hause, dann können Sie dieses mit der Wetterstation verbinden. Mit einfachen Befehlen können Sie Alexa nun nach der Außentemperatur fragen. Alexa greift dann auf die Daten der Netatmo Wetterstation zu und kann Ihnen verlässliche Daten liefern.

Dies ist einer der Gründe, weshalb Netatmo bei den Wetterstationen inklusive App als Marktführer gilt.

Wie ist der aktuelle Preis?


Froggit 3000

froggit 3500 Profi Funk WH3000 SE...
Temperaturmessung
Windgeschwindigkeit
Windrichtung
Niederschlag
Luftfeuchtigkeit
Android
Apple
Verbindungsart
Funk & WLAN
froggit 3500 Profi Funk WH3000 SE...
Temperaturmessung
Windgeschwindigkeit
Windrichtung
Niederschlag
Luftfeuchtigkeit
Android
Apple
Verbindungsart
Funk & WLAN

Eine Alternative zum Marktführer Netatmo stellt die Wetterstation von Froggit dar. Als Hersteller hat Froggit ein breites Sortiment an Wetterstationen. Das Modell 3000 gehört zu den Premium Wetterstationen und vereint einen hohen Funktionsumfang mit einer sehr guten mobilen Bedienung.

Mit dieser Wetterstationen können die üblichen Daten gemessen werden. Dazu gehören die Temperatur und der Luftdruck genauso dazu, wie der Niederschlag. Im Gegensatz zum Netatmo verfügt die Froggit 3000 Station noch über einen Windmesser. Mit diesem kann sowohl die Windgeschwindigkeit, als auch die Richtung bestimmt werden. Über einen weiteren Sensor kann auch die Sonneneinstrahlung gemessen werden.

Diese Daten werden über ein integriertes WiFi Modul an einen Wetterserver gesendet. Über den Wetterserver können Sie auf diese Daten an jedem Ort zugreifen, wenn Sie über eine Internetverbindung verfügen.

Besonders ansehnlich ist das mitgelieferte Display. Das Display dient nicht nur der Darstellung der Daten, sondern auch als Sensor. Denn im Display sind die Sensoren für die Temperaturmessung der Innenräume eingebaut.

Der ausführliche Test zur Froggit WH3000 Wetterstation

Das Display hält zudem eine Schritt-für-Schritt Anleitung bereit, mit welcher Sie die Wetterstation einrichten können. Somit ist diese Wetterstation für Sie genau das Richtige, wenn Sie noch über keine Erfahrung mit Wetterstationen gesammelt haben.

Per App und Verbindung zum Wunderground Server können Sie global auf die Wetterdaten zugreifen. Dort erhalten Sie auch die aufgezeichneten Daten in einem schönen Diagramm und können die vergangenen Informationen erhalten und die zukünftigen Prognosen betrachten.

Wie ist der aktuelle Preis?


ChiliTec Profi Funk Wetterstation

ChiliTec Profi Funk Wetterstation 12 in...
Temperaturmessung
Windgeschwindigkeit
Windrichtung
Niederschlag
Luftfeuchtigkeit
Android
Apple
Verbindungsart
Funk & WLAN
ChiliTec Profi Funk Wetterstation 12 in...
Temperaturmessung
Windgeschwindigkeit
Windrichtung
Niederschlag
Luftfeuchtigkeit
Android
Apple
Verbindungsart
Funk & WLAN

Die meisten Außenstationen werden über eine Batterie versorgt. Dies hat den Vorteil, dass Sie kein Netzteil in der direkten Nähe benötigen. Allerdings besteht auch der Nachteil, dass Sie die Batterien in regelmäßigen Abständen wechseln müssen. Möchten Sie auf den Batteriewechsel verzichten, aber Sie haben keine Steckdose in der Nähe?

Dann können Sie die ChiliTec Wetterstation nutzen. Diese hat ein eingebautes Solarpanel, das die Energieversorgung der Außensensoren übernimmt. Um gegen eine zu niedrige Sonneneinstrahlung abgesichert zu sein, können Sie 2x AA Batterien als Notstromversorgung einsetzen.

Die Wetterstation kann Ihnen verlässlich die Daten zu Temperaturen, Luftfeuchtigkeit und der Windstärke liefern. Die Daten werden zudem gespeichert und Sie erhalten einen Zugriff auf die Maximal- und Minimalwerte.

All diese Daten werden auf das Farbdisplay übertragen. Dieses wird sehr komfortabel mit den Touch Keys bedient. Die Daten werden auf einen Webserver hochgeladen und von dort können Sie die Daten auch auf Ihrem Smartphone abrufen.

Möchten Sie eine besonders unabhängige Wetterstation in Ihrem Garten nutzen, dann sollten Sie auf dieses einmalige Modell mit einem Solarpanel setzen. Dadurch entfällt das lästige Wechseln der Batterien und Sie können auch im Urlaub sicher sein, dass Sie stets verlässliche Daten erhalten.

Wie ist der aktuelle Preis?


Infactory

infactory Thermometer WLAN:...
Temperaturmessung
Windgeschwindigkeit
Windrichtung
Niederschlag
Luftfeuchtigkeit
Android
Apple
Verbindungsart
Funk & WLAN
infactory Thermometer WLAN:...
Temperaturmessung
Windgeschwindigkeit
Windrichtung
Niederschlag
Luftfeuchtigkeit
Android
Apple
Verbindungsart
Funk & WLAN

Die deutlich günstigste Wetterstation mit App wird von Infactory angeboten. Diese Station wird mit einem großzügigem Display geliefert und einem Außensensor. Über den Außensensor werden sämtliche Daten zur Temperatur, der Luftfeuchtigkeit und des Luftdrucks erfasst.

Sie erhalten auch einen Wettertrend, welcher Ihnen mitteilt, ob mit Sonne zu rechnen ist oder ob sich doch der Regen durchsetzen wird.

Wenn Sie Angst um Ihre Pflanzen haben oder frühzeitig darüber informiert werden möchten, wenn Sie das Auto von Eis befreien müssen, können Sie die Frostwarnung einschalten. Fallen die Temperaturen nahe dem Gefrierpunktes schlägt die Frostwarnung Alarm und Sie sind über die niedrigen Temperaturen informiert.

Lesen Sie den ausführlichen Test zur Infactory Wetterstation

Über eine App, welche Sie sowohl für Android als auch Apple nutzen können, werden die Daten auf Ihr Smartphone geliefert. Die App ist kostenlos erhältlich und über die WLAN-Verbindung sind Sie stets auf dem Laufenden über die aktuellen Wetterdaten.

Das Gerät von Infactory kann aber noch deutlich mehr, als nur die aktuellen Wetterdaten zu liefern. So wird auch die Uhrzeit angezeigt und es ist ein digitaler Kalender integriert.

Überzeugend ist vor allem der sehr günstige Preis, weshalb diese Wetterstation mit App bestens für Sie geeignet ist, wenn Sie in diese Art von Gerät hereinschauen möchten.

Wie ist der aktuelle Preis?


CamGO

CamGO WiFi Wetterstation, WLAN...
Temperaturmessung
Windgeschwindigkeit
Windrichtung
Niederschlag
Luftfeuchtigkeit
Android
Apple
Verbindungsart
Funk & WLAN
CamGO WiFi Wetterstation, WLAN...
Temperaturmessung
Windgeschwindigkeit
Windrichtung
Niederschlag
Luftfeuchtigkeit
Android
Apple
Verbindungsart
Funk & WLAN

Nicht immer benötigen Sie eine umfangreiche Wetterstation, welches über ein extra Windrad verfügt. Wenn Sie eine eher einfache Wetterstation benötigen, die zum Beispiel Daten für Ihr Smarthome liefert, dann können Sie sich für das Produkt von CamGo entscheiden.

Dennoch sollten Sie diese Station nicht unterschätzen. Auch zu einem Preis von weit unter 100 Euro erhalten Sie einige wichtige Daten. So können Sie die Temperaturen im Innen- und Außenbereich messen. Die Luftfeuchtigkeit wird ebenfalls in beiden Beriechen angezeigt und ein Trend für die nächsten 5 Tage kann ebenfalls berechnet werden. Diese Station ist ebenfalls in der Lage die Windgeschwindigkeit anzuzeigen.

Möchten Sie unverzüglich über bestimmte Daten informiert werden, können Sie die Alarmfunktion nutzen. Wird zum Beispiel die Temperatur im Babyzimmer überschritten, schlägt das Gerät Alarm und sendet eine Warnnachricht an Ihr Smartphone.

Besonders gut funktioniert das mitgelieferte 6,5″ LCD-Display. Dieses hat eine sehr hohe Auflösung, welche das Ablesen der Informationen angenehm erleichtert.

Zudem kann die Station auch als normale Uhr und Wecker genutzt werden. Wenn Sie eine einfache Erweiterung für Ihr Smarthome benötigen, dann ist diese Station wahrscheinlich die beste Möglichkeit, denn hierfür benötigen Sie keine externe große Wetterstation, sondern es wird ein sehr kleiner handlicher Sensor mitgeliefert, den Sie überall im Außenbereich platzieren können.

Wie ist der aktuelle Preis?

Für wen ist diese Art Wetterstation geeignet

Eine Wetterstation mit App hört sich im ersten Moment ziemlich interessant an. Doch wer benötigt eigentlich solch eine spezielle Wetterstation und wo liegt der Vorteil gegenüber einer herkömmlichen Station?

Gärtner

Für Gärtner ist die Wetterstation ein wichtiges Hilfsmittel, um die Gartenarbeit zu planen. Mithilfe der gesammelten Daten können die Pflanzen besser aufgezogen werden und der Erfolg im Garten stellt sich mit einer höheren Wahrscheinlichkeit ein.

Durch die Informationen über den Niederschlag können Sie besser planen, wie viel Wasser Sie noch auf dem Rasen ausbringen müssen oder ob die Pflanzen noch eine zusätzliche Bewässerung vertragen.

Die Steuerung mit App ist dabei die bequemste Art des Informationsgewinnes. Als Gärtner müssen Sie nicht immer auf das Display schauen, sondern können mobil die Daten für sich nutzen. Das Smartphone ist ein ständiger Begleiter und die Daten dort abrufen zu können ist ein sehr großer Vorteil.

Sind Sie zum Beispiel gerade im Garten und sind sich unsicher darüber, ob Sie den Rasen nochmals bewässern sollten, dann können Sie direkt zu Ihrem Smartphone greifen und die Daten abrufen. Damit ersparen Sie sich lange Laufwege, um erst einen Blick auf das Display werfen zu müssen.

Besonders praktisch sind jedoch die Zusatzfunktionen, die mit der App gesteuert werden können. Durch die Integration einer Alarmfunktion erhalten Sie auf der App eine Warnnachricht, wenn eine bestimmte Temperatur unterschritten wird und Frost droht. So können Sie in Echtzeit reagieren, falls ein plötzlicher Wetterumschwung droht.

Als Gärtner erleichtert diese App die Arbeit und Sie können den Feierabend in der Liege viel besser genießen.

Urlauber

Wetterstation und Urlaub
Reisen Sie gerne oder haben eine entfernte Gartenlaube, dann hält Sie die Wetterstation auf dem Laufenden

Sind Sie einen Großteil des Jahres verreist, aber möchten trotzdem auf dem Laufenden gehalten werden. Oder haben Sie eine kleine Gartenlaube, die etwas entfernt liegt?

Dann können Sie eine Wetterstation per App nutzen, um jederzeit über die derzeitige Wetterlage informiert zu sein. Egal wo Sie sich befinden, ob Sie in der gleichen Stadt sind oder gerade auf der anderen Seite des Globus, mit der App sind Sie immer auf dem aktuellen Stand.

Bemerken Sie eine ungewöhnliche Hitzewelle und der Niederschlag ist in den letzten Tagen ausgeblieben, dann können Sie einen Bekannten oder Freund darum bitten den Garten zu bewässern.

So ersparen Sie sich unnötige Arbeit und sind immer auf dem Laufenden. Gerade im Winter ist dies praktisch, wenn Sie unsicher sind ob Sie Schnee schippen müssen oder die Temperaturen noch nicht niedrig genug waren.

Smarthome

Eine Wetterstation mit App muss nicht immer für den Außenbereich eingesetzt werden. Einfache Geräte können Sie auch innerhalb der Wohnung einsetzen. Mit solchen Stationen können Sie zum Beispiel das Raumklima Ihres Weinkellers oder des Kinderzimmers bestimmen.

Haben Sie gerade ein Neugeborenes, dann werden Sie wahrscheinlich schon über ein Babyfon verfügen. Eine Schwachstelle des Babyfons ist allerdings, dass die meisten Geräte keine ausreichenden Daten über das Raumklima liefern.

Doch die Temperatur ist ein wichtiger Einflussfaktor der bestimmt, ob sich das Kind wohlfühlt. Mit einer Wetterstation können Sie immer für perfekte Bedingungen sorgen. Denn sowohl die Temperatur als auch die Luftfeuchtigkeit haben einen großen Einfluss auf die Gesundheit und das Wohlbefinden.

Sie können die Wetterstation zudem mit anderen „smarten“ Geräten und Elementen verbinden. Die Sensoren können zum Beispiel als Auslöser für die Heizung genutzt werden. Registriert die Wetterstation, dass die Temperatur unter einem bestimmten Wert fällt, dann kann die Heizung darüber angesteuert werden.

Oder stellt die Wetterstation einen Niederschlag fest, dann können Fenster automatisch geschlossen oder andere Maßnahmen ergriffen werden.

Hier sind Ihrer Kreativität kaum Grenzen gesetzt und Sie können sich das Leben mit solch einer Wetterstation in vielerlei Hinsicht erleichtern.

Die Einrichtung der App

Müssen Sie für die Nutzung einer Wetterstation mit App ein IT-Experte sein oder können Sie schon mit einfachen Mitteln solch eine Station nutzen?

Die meisten modernen Stationen sind sehr leicht zu bedienen. Wenn Sie bereits ein Smartphone haben und vertraut mit der Installation von Apps sind, dann haben Sie die größte Hürde im Prinzip schon überwunden.

Um eine Wetterstation mit WLAN nutzen zu können müssen Sie im ersten Schritt die Außensensoren anbringen. Dazu gehen Sie so vor, wie dies in der Anleitung vorgegeben ist. Die Sensoren werden aufgestellt und danach mit der Basistation verbunden.

In vielen Fällen ist die Basistation einfach nur das mitgelieferte Display. Die Daten der Wetterstation werden per Funkverbindung an die Station gesendet. Sie müssen also kein WLAN für die Wetterstation aufbauen, sondern nur die Basisstation im drahtlosen Netzwerk haben.

Haben Sie eine erfolgreiche Verbindung zwischen den Außensensoren und der Basisstation hergestellt, dann gilt es nun die Daten zum Smartphone zu senden.

Hierfür gehen Sie je nach Betriebssystem in den geeigneten App-Store. Jeder Anbieter hat seine eigene App nach der Sie dort suchen müssen. Die Apps werden von den Herstellern kostenlos bereitgestellt. Zusätzliche Kosten entstehen nach dem Kauf der Wetterstation also nicht.

Haben Sie die App heruntergeladen muss diese installiert werden. Danach öffnen Sie die App. Nun können Sie entweder direkt eine Verbindung mit der Basisstation herstellen oder Sie greifen auf einen zentralen Wetterserver zu. Dies ist abhängig von der jeweiligen Wetterstation. Beide Varianten liefern aber die gewünschten Wetterdaten und sind für Sie nutzbar.

Das Handy als Sensor nutzen

Nicht immer müssen Sie zu einer Komplettlösung greifen und eine Wetterstation mit Display kaufen. Möchten Sie nur einfache Daten erhalten und Sie benötigen kein zusätzliches Display, sondern greifen lieber direkt auf das Smartphone zu, dann können Sie auch eine Erweiterung kaufen.

Angebot
SensorPush - kabelloses...
62 Bewertungen
SensorPush - kabelloses...
  • Flexibel: Das SensorPush G1 WiFi-Gateway (separat erhältlich) hinzufügen und Sensordaten und -meldungen direkt übers Internet empfangen!
  • Performance: ca. 100 Meter Verbindung auf Sicht, sodass Sie stets auf dem Laufenden bleiben - sogar auf der anderen Seite des Hauses!
  • Entworfen mit Ihnen im Verstand : Schön gestaltet Apps für Apple iOS und Android Überwachung erleichtern. App auch auf Deutsch erhältlich!
  • Exakt: Das Sensor-Element ist ein schweizer Präzisionswerkzeug und liefert verlässlich hochexakte Messwerte.
  • Einmal einstellen und zurücklehnen: Die Messwerte erscheinen nun automatisch via Bluetooth auf Ihrem Smartphone, und bei Auffälligkeiten bekommen Sie prompt Alarmmeldung!

Mit dem SensorPush können Sie einen Sensor im Außenbereich aufstellen und diesen mit das WLAN verbinden. Von dort können Sie nun auf die bereitgestellten Daten zugreifen. Beeindruckend ist, dass der SensorPush nicht nur Daten zur Temperatur bereitstellt, sondern auch die Luftfeuchtigkeit gemessen wird.

Diese Daten werden direkt auf dem Smartphone dargestellt. Eine Alarmfunktion sorgt dafür, dass Sie über besondere Messdaten informiert werden. So können Sie Ihr Smartphone praktisch zum Bestandteil einer kleinen Wetterstation machen und die Daten auslesen.

Hallo, Ich bin Sebastian und habe Wirtschaftsingenieurwesen studiert. Nun hat es mich aus Deutschland hinausgezogen nach Indonesien. Hier sind die Bedingungen natürlich etwas abenteuerlicher und umso mehr muss Ich mich mit dem Thema Gärtnern auseinandersetzen. Meine Erfahrungen und Recherche teile Ich auf Gartenora, um das Gärtnern zu erleichtern.