Ameisen sind nicht nur im Garten, sondern auch in der Wohnung lästige Zeitgenossen. Man hat das Gefühl, dass keine Spalte zu eng für diese kleinen Tiere ist und diese immer einen Weg in das Haus finden. 

Haben die Ameisen erst einmal die Spur zu einer Nahrungsquelle entdeckt, dann wird in relativ kurzer Zeit eine Ameisenstraße gebildet. Die Ameisenstraße wird von zahlreichen Ameisen bevölkert. 

Um die Ameisen effektiv zu bekämpfen ist Ameisengift sehr gut geeignet. Dieses gibt es in verschiedensten Formen und kann sowohl im Garten, als auch in der Küche eingesetzt werden.

Doch welches Ameisengift ist das Beste und wie sollte dieses angewandt werden?

Weshalb kommen Ameisen in die Wohnung oder den Garten

Das Ameisen den Weg in Ihren Garten finden ist etwas ganz natürliches. Schließlich bietet der Garten einen guten Rückzugsort und Nahrungsquellen sind ebenfalls nicht weit entfernt.

Im Garten führen die Ameisen in der Regel zu keinem Schaden. So sind sie vielleicht etwas unangenehm, wenn die Ameisen aber in Ruhe gelassen werden und keine Bedrohung wahrnehmen, dann verhalten sie sich selber friedlich.

Problematisch wird es allerdings, wenn die Ameisen den Weg in das Haus oder die Wohnung gefunden haben. Haben Sie etwas Süßes entdeckt, dann werden von der einzelnen Ameise, welche als Späher ausgesandt wurde, die anderen Ameisen angelockt. Über eine Geruchsfährte werden die Ameisen den Weg zu den Lebensmitteln finden.

Die Ameisen sind dabei sehr hartnäckig. Selbst wenn Sie versuchen die Ameisenstraße aufzulösen wird dies kaum gelingen. Denn der Geruch bleibt über einen längeren Zeitraum bestehen.

Mit Ameisengift können Sie jedoch ein klares Signal senden und die Ameisen töten. So lassen sich diese von dem Weg in das Haus abbringen und es kehrt wieder Ruhe ein.

Das Ameisen im Haus bekämpft werden hat auch einen klaren Grund. Dort können sie nicht nur Dreck hinterlassen und andere Tiere anlocken, sondern sie können echten Schaden an elektronischen Geräten hinterlassen. Nisten die Ameisen sich in den empfindlichen Geräten ein, kann dies zu einem Defekt führen.

Mit Ameisengift können Sie den kleinen Plagegeistern aber recht früh zeigen, dass der Weg in das Haus sich nicht lohnt.

Sind Hausmittel wirkungsvoll

Gift ist nicht immer die erste Wahl und natürlich ist es sinnvoller, wenn Sie zunächst probieren die Ameisen auf eher „sanfte“ Art nach Draußen zu befördern.

Es gibt einige Hausmittel die darauf vertrauen, dass die Ameisen diese nicht überqueren oder das der Geruch überdeckt wird.

Ameisengift
Nicht immer sind Hausmittel effektiv, Ameisengift wird in das Ameisennest getragen

Tatsache ist jedoch, dass Kreide als Begrenzung oder andere Geruchsmittel nicht immer 100% effektiv wirken. Manche Ameisen können auf Abstand gehalten werden, aber sobald sich auch nur ein Ausreißer unter den Ameisen befindet, welcher sich über die natürlichen Grenzen hinwegsetzt, könnte dieser wieder ein neues Signal senden.

Bevor Sie das Ameisengift verwenden können Sie die Hausmittel gegen Ameisen testen. In den meisten Fällen werden diese jedoch nicht den gewünschten Effekt bringen.

Welches Ameisengift ist am Besten

Wenn Sie sich für Ameisengift entscheiden, dann gibt es eine Reihe von verschiedenen Produkten auf dem Markt. Diese unterscheiden sich in ihrer Wirkung und der Anwendung. Mitunter entscheidet dies auch, wie wirkungsvoll das Ameisengift tatsächlich wirkt.

Hier folgt nun eine Einführung in 5 geeignete Ameisengifte, die Sie Zuhause einsetzen können.

Naturen Ameisenmittel - Streudose - 500g
  • 500 g Streudose
  • Zur Bekämpfung von Ameisen auf Terrassen und Wegen
  • Zum Streuen und Gießen
  • Natürlicher und herausragender Wirkstoff aus dem Ferment von
  • Sichere und nachhaltige Nestwirkung durch langanhaltenden Wirkstoff

Das Gift von Naturen basiert auf die spezifische Wirkung von Spinosad. Auf Grund des Lockmittels werden zunächst die Ameisen angelockt und das Ameisengift in den Ameisenbau getragen. Dort wird es von den Ameisen aufgenommen und seine tödliche Wirkung tritt auf.

Durch das Lockmittel wird garantiert, dass die Ameisen das Gift in den eigenen Ameisenbau tragen. Dort setzt die Wirkung nicht sofort, sondern etwas zeitverzögert auf. Dies hat den Vorteil, dass die gesamte Ameisenkolonie das Gift über die Nahrung aufnimmt.

Die Anwendung ist sehr einfach, denn das Gift von Naturen ist ein Granulat. Dieses wird in der Nähe der Ameisenstraße ausgebracht. Dort werden die Ameisen von dem süßlichen Geruch angelockt und tragen das Granulat in die Ameisenkolonie.

Detia Ameisen-EX 5kg
  • 5 kg Eimer
  • Schnell wirkendes Streu- und Gießmittel
  • Attraktives, gut löslisches Granulat
  • Biozid-Reg-Nr.: N-37761, Wirkstoff:5 g/kg Permethrin, Gefahren: Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformationen lesen.

Haben Sie ein größeres Problem mit Ameisen und verteilen diese sich in mehreren Ritzen und Spalten an Ihrem Haus oder Ihrer Terrasse?

Dann kann dieser 5 Kilogramm Eimer helfen die Ameisen vollständig zu beseitigen. Es handelt sich hierbei um ein Biozid, welches in Granulatform auf die viel frequentierten Plätze ausgestreut wird. Von dort bringen die Ameisen das Granulat in den Ameisenbau und die Ameisen nehmen das Gift über die Nahrung auf.

Für eine einfachere Anwendung kann das Granulat auch in Wasser gelöst und entsprechend verteilt werden. Dies erleichtert die Anwendung bei Ameisennestern, die mit dem normalen Granulat nur sehr schwer zu erreichen sind.

Celaflor Ameisen-Mittel - 1,5kg
  • Gießmittel zur Bekämpfung lästiger Ameisen auf Terrassen und Wegen
  • Staubfrei, mit Ultra-Lock-/Wirkformel
  • Sichere und nachhaltige Nestwirkung
  • Mehr Sicherheit für Kinder und Haustiere durch Bitterstoffe

Ein weiteres Ameisengift in Granulatform ist das Celaflor Mittel. Dieses hat ebenfalls einen Lockstoff für die Ameisen und dieses dient dazu, dass die Ameisen auch ganz sicher das Granulat in das Nest tragen.

Die Wirkung des Granulats setzt nach einigen Stunden ein, was für die Effektivität der Bekämpfung einen großen Vorteil darstellt. Das Granulat wird über die Nahrung aufgenommen und dort setzt die giftige Wirkung ein.

Der Rasen wird im Falle einer Anwendung allerdings verschont und da das Mittel sehr gut in Wasser aufgelöst werden kann, können Sie das Ameisengift einfach auf der Rasenfläche verteilen. Kommen die Ameisen mit der Flüssigkeit in Kontakt tritt eine Vergiftung der Ameisen ebenfalls auf.

Damit Kinder oder Haustiere nicht mit diesem Gift in Kontakt kommen verfügt es über Bitterstoffe, die es für andere Lebewesen unattraktiv macht. Nur durch den verwendeten Köder ist es bei den Ameisen so beliebt.

Neudorf Ameisen-Buffet 2Er
  • 2 AmeisenBuffets und 20 ml Flasche Wirkstofflösung

Bisher waren die Ameisengifte vor allem als Granulat erhältlich. Neudorff stellt allerdings biologische Ameisenköder und Ameisenfallen her, die darauf beruhen, dass die Ameisen den Wirkstoff direkt zu sich nehmen.

Der Ameisenköder wird mit dem Wirkstoff Spinosad befüllt und dieser löst bei Aufnahme die tödliche Wirkung aus. Die Dose besteht aus nachwachsenden Ressourcen und ist sogar kompostierbar. Das heißt, Sie können die Dose einfach abstellen und selbst wenn Sie diese vergessen ist die Dose kompostierbar.

Die Dose ist sehr gut geeignet, wenn Sie immer wieder mit Ameisen in der Küche oder generell im Haus zu kämpfen haben. Herkömmliches Granulat ist für die Bekämpfung nicht geeignet. Besser ist es daher diesen Köder aufzustellen, bei dem der Wirkstoff nicht erst in das Nest getragen werden muss, sondern die Ameisen direkt auf dem Weg in das Haus vergiftet werden.

Aeroxon - Ameisen-Köder - 3er Pack -...
  • Vernichtet zuverlässig Ameisen und Ameisennester
  • Anwendbar im Haus, Terrasse, Balkon und Keller
  • Die Ameisen Köderdose ist geruchlos und wirkt bis zu 3 Monate lang
  • Einfach auf die Laufwege der Ameisen stellen
  • Für Ameisen attraktive Lockstoffe

Wenn Sie nicht möchten, dass die Ameisenköder sofort erkennbar sind, dann können Sie auch solch eine kleine Dose von Aeroxon aussetzen. Diese Dosen sind von Außen unscheinbar und erscheinen in einem neutralem Rot.

Sie besitzen an der Seite lediglich eine kleine Öffnung die den Zutritt der Ameisen zu dem Gift ermöglicht. Die Wirkung ist auf drei Monate ausgelegt und die Dosen können im Haus verteilt werden und wenn sich Ameisen dort in Kontakt mit dem Gift kommen werden diese erfolgreich bekämpft.

Je nach Befall sollte eine Vielzahl von Köderdosen aufgestellt werden. Die Dosen sind sehr preisgünstig erhältlich, sodass ein größerer Vorrat bei der Bekämpfung der Ameisen definitiv von Vorteil ist.

Die Wirkweise des Ameisengifts

Die meisten der hier vorgestellten Produkte basieren auf dem Wirkstoff Spinosad. Dieser stellt ein Nervengift für die Ameisen und anderen Insekten dar. Er wird daher als Insektizid nicht nur gegen Ameisen eingesetzt, sondern auch gegen diverse Raupenarten und des Kartoffelkäfers.

Er ist in der EU in der Bio-Landwirtschaft zugelassen und darf dort eingesetzt werden. Spinosad ist dabei nur gegen Insekten wirksam und nicht etwa gegen andere Tiere. Für Bienen kann der Wirkstoff jedoch auch eine Gefahr darstellen.

Das Risiko, dass Bienen in Kontakt mit dem Spinosad treten ist bei der Bekämpfung der Ameisen jedoch sehr gering. 

Die Wirkung des Spinosads tritt wenige Stunden nach Kontakt oder Aufnahme des Giftes ein. Dies hat den Vorteil, dass Ameisen den Giftstoff in das Ameisennest tragen können und dieser sich von dort verteilt.

Spinosad in der Landwirtschaft
Spinosad wird nicht nur als Ameisengift eingesetzt, sondern auch in der biologischen Landwirschaft

Das Ameisengift beruht für eine effektive Bekämpfung auf zwei Wirkmechanismen. 

Im ersten Schritt werden die Ameisen angelockt. Dies geschieht über eine süße Lösung oder anderen attraktiven Mitteln, die dem Granulat hinzugegeben werden. Sie müssen sich also nicht wundern, wenn sich eine Ameisenstraße zum Granulat ergibt. Dies signalisiert nur, dass die Ameisen das Gift gefunden haben und dieses in das Nest tragen.

Ist das Gift in das Nest getragen worden wird es dort von der gesamten Ameisenkolonie aufgenommen. Die Wirkung tritt ein und dezimiert das gesamte Ameisenvolk sehr effektiv.

Anwendungsempfehlung

Je nach Art des Giftes gibt es verschiedene Möglichkeiten dieses anzuwenden. Die Verwendung ist in den meisten Fällen jedoch sehr ähnlich und sollte sehr einfach zu handhaben sein.

Die Köderdosen

Wenn Sie Ameisengift in Form von Köderdosen gekauft haben dann sollten Sie dieses in der Nähe der beliebten Orte stellen, die Sie von den Ameisen befreien möchten. Verschaffen sich die Ameisen häufig einen Zugang zum Haus, dann sollten Sie die Dosen dort aufstellen, wo die Ameisen in das Haus gelangen.

Sie können aber auch direkt am Zielort die Ameisen platzieren und so gezielt einige Orte frei von Ameisen halten. Die Köderdosen beruhen meist auf den Effekt, dass das Ameisengift in Flüssigkeit gelöst wird.

Anders als beim Granulat tragen die Ameisen das Gift nicht zum Ameisennest, sondern werden durch den Kontakt vergiftet.

Der Vorteil dieser Anwendung ist, dass es ungefährlich für Menschen und andere Tiere ist, da die Dosen meist über ein abgeschlossenes Gehäuse verfügen. Es besteht also nicht die Gefahr, dass Kinder oder ein Haustier in Kontakt mit dem Gift kommen.

In Granulatform

Möchten Sie eine gesamte Ameisenkolonie bekämpfen, dann ist das Ameisengift in Granulatform besonders gut geeignet.

Dieses können Sie großzügig im Garten oder auf der Terrasse verteilen. Die Ameisen werden das Gift nicht direkt aufnehmen, sondern zunächst in das Nest tragen. Dort verteilt sich das Granulat und wird von der gesamten Kolonie über die Nahrung aufgenommen.

Das Granulat kann auch in Wasser aufgelöst und über den Rasen gegossen werden. Hier kommen die Ameisen in direkten Kontakt mit dem Gift und werden auf diese Weise vergiftet.

Sicherheitshinweise

Das Ameisengift in Granulatform ist nur für die Ameisen giftig. Dennoch sollte beim Ausbringen größerer Mengen darauf geachtet werden, dass der Staub nicht eingeatmet wird.

Ebenso sollten Handschuhe getragen werden. Von Haustieren oder kleinen Kindern sollte das Granulat ebenfalls ferngehalten werden. Das Gift kann beim Menschen allergische Reaktionen, sowie Juckreiz und Husten auslösen.

Es besteht keine gesundheitsgefährdende Gefahr wie beim Rattengift, dennoch sollte mit dem Ameisengift verantwortungsvoll umgegangen werden.

Umweltwirkung

Die meisten Ameisengifte werden als biologisch sehr gut verträglich eingestuft. Sie sind in der biologischen Landwirtschaft verwendbar und dürfen dort ausgebracht werden.

Dennoch sollte beim Ausbringen des gelösten Granulats in Wasser vermieden werden, dass dieses in das Grundwasser gerät. Es sollte also nur in kleinen Mengen auf dem Rasen verteilt und nicht in großen Mengen auf den Fliesen geschüttet werden. Dort besteht die Möglichkeit, dass die Flüssigkeit in größeren Mengen über Ritzen und Spalten in das Grundwasser gerät.

Im Falle der Ameisenköder gibt es Varianten, die komplett biologisch abbaubar sind. Diese können also an den verschiedensten Stellen im Garten verteilt und der Natur überlassen werden.

Nun sollten Sie umfassend darüber informiert sein, wie Sie mit Ameisengift den eigenen Garten und das Haus schützen können.

Hallo, Ich bin Sebastian und habe Wirtschaftsingenieurwesen studiert. Nun hat es mich aus Deutschland hinausgezogen nach Indonesien. Hier sind die Bedingungen natürlich etwas abenteuerlicher und umso mehr muss Ich mich mit dem Thema Gärtnern auseinandersetzen. Meine Erfahrungen und Recherche teile Ich auf Gartenora, um das Gärtnern zu erleichtern.